Home Reiserouten Australien

Reiserouten Australien

Du hast vor, durch Australien zu reisen und das Land der Kängurus mit eigenen Augen zu bestaunen? Hast aber keinen blassen Schimmer, welche Route du einschlagen sollst. Keine Sorgen. Wir verraten dir die schönsten Reiserouten Australien für deinen Roadtrip.

Reiserouten Australien – Ostküste: Sydney bis Cairns

Die Ostküste Australiens ist wohl die beliebteste Gegend des Kontinents, damit auch die überfüllteste. Der Schönheit tut es allerdings keinen Abbruch. An der Ostküste findest du einige der schönsten Strände des ganzen Landes. Der Vorteil: Viele davon sind sicher und überwacht. An der Ostküste herrscht das ganze Jahr über angenehmes Klima und darüber hinaus findest du eine tolle landschaftliche Vielfalt.

Die bekanntesten Städte der Ostküste sind Sydney, Brisbane, Cairns. Jede Stadt hat ihren eigenen Charme. Was sie gemeinsam haben: Sie sind dynamisch, lebendig, multikulturell und Anlaufstelle für viele Backpacker.

Für diejenigen, die zum ersten Mal in ihrem Leben einen Roadtrip machen und sowohl Metropolen als auch das Meer lieben ist die Ostküste ideal! Backpacker schätzen vor allem die Whitsunday Islands und das Great Barrier Reef – eines der Highlights in Australien. Die tropischen Wälder im Norden der Ostküste sollte man auch nicht verpassen.

Dauer: Plane mindestens 3 Wochen ein Entfernung: Zwischen Sydney und Cairns liegen 2.500 Kilometer
Beste Reisezeit: An der Ostküste herrschen zwei Klimazonen. Es ist daher zu empfehlen, in der Zwischensaison zu reisen – also zwischen April und Mai oder zwischen September und Oktober. Von November bis Februar herrscht Regenzeit im Norden. Im Juni und August kann es in Sydney ziemlich kalt werden.
Übernachtungen: An einigen Stellen der Ostküste (Gold Coast, Mackay etc.) können kostenlose Campingplätze knapp werden. Um nicht illegal campen zu müssen, solltet ihr daher etwas Budget für kostenpflichtige Campingplätze einplanen.
Mehr Infos: Roadtrip von Sydney – Cairns

Wie buche ich eine Tour in Australien?

  • Du kannst Vorort und bei Reiseveranstaltern buchen, aber buche im vorraus, da es selten vorkommt, dass du einige Tage vor Abflug Touren findest.
  • Du kannst auch zu einem Touristeninformationszentrum oder einem Reisebüro in einer Großstadt gehen. Sie bieten dir viele Möglichkeiten.
  • Wenn du von zu Hause aus buchen möchtest, kannst du dich an eine Online-Reisebüro wenden.

Günstig Camper mieten

Alle unsere Ratschläge und Tipps um einen günstigen Camper in Australien zu mieten! Praktische Tipps, Preisvergleichstools, Promo-Codes usw.

Reiseroute Australien – Westküste: Perth nach Darwin

Das Besondere an der Westküste ist ihre wilde Erscheinung und die Ursprünglichkeit. Abgesehen von Perth gibt es an der ganzen Westküste keine große Metropole, sondern lediglich Dörfer und kleine Städte. Die Entfernungen zwischen den Städten sind groß. Die Natur hat die Überhand. An der Küste reiht sich ein menschenleerer Strand an den nächsten. Für Abenteurer, die der Natur nahe sein wollen und Backpacker, die dem Großstadttrubel entfliehen wollen, ist die Westküste ideal. Langweilig wird es aber trotzdem nicht: Es gibt wilde Canyons, tolle Korallenriffe, unglaubliche Surfmöglichkeiten, Delfine, die gefüttert werden können und weitere Spektakel: zum Beispiel das Schwimmen mit riesigen Walhaien (Mai bis Juli). Wer also Lust auf ein großes Abenteuer hat, sollte sich auf an die Westküste machen.

Dauer: Plane mindestens 1 Monat ein Entfernung: 4.000 Kilometer an der Küste Beste Reisezeit: Auch für die Westküste gilt: Reise am besten in der Nebensaison (zwischen April und Juni oder September und Oktober)
Übernachtungen: An der ganzen Küste gibt es kostenlose Campingplätze.
Mehr Infos: Unsere Top 10 der Westküste

Reiserouten Australien: Perth nach Broom

Dauer: Von Perth nach Broome ca. 2 Wochen einplanen
Entfernung: 3.000 km an der Küste
Beste Reisezeit: Vermeide es von November bis April (Regenzeit), bevorzuge April bis Oktober
Übernachtung: Es ist ganz einfach, in freien Bereichen zu schlafen, ob in einem Zelt oder in einem möblierten Auto.

Reiserouten Australien – Vom Norden in den Süden: Darwin bis Adelaide

Wenn du Australien durchs Landesinnere bereisen willst. Wirst du vor allem eins sehen: Wüste und Weite, was das ganze aber nicht minder schön und abenteuerlich macht. Im Northern Territory wirst du viele Ureinwohner kennenlernen und die Möglichkeit haben, der australischen Kultur näher zu begegnen. Auf dieser Route hast du die Möglichkeit außergewöhnliche Orte, wie den Kakadu Nationalpark, Mataranka, den berühmten Daly Waters Pub oder den Uluru (Ayers Rock) zu entdecken. Vereinzelt gibt es Städte. Vermehrt wirst du allerdings auf Gaststätten stoßen. Denk an ausreichend Wasser- und Gasreserven.

Norden – Süden
Dauer:
Plane mindestens 1 Monat, besser sind 1,5 Monate
Entfernung: 3.000 Kilometer
Beste Reisezeit: zwischen Juli & Oktober Übernachtungen: Es gibt viele kostenlose Campingplätze entlang des Stuart Highway.

Norden – Zentrum
Dauer: 3 Wochen von Darwin bis Alice Springs
Entfernung: 1.500 Kilometer
Beste Reisezeit: zwischen April & Mai oder zwischen September & Oktober

Zentrum – Süden
Dauer: etwa 2 Wochen
Entfernung: 1.500 Kilometer
Beste Reisezeit: zwischen März & Mai oder zwischen August & Oktober

Reiseroute Australien – Die Südküste: Melbourne bis Perth

Einer der beliebteren Reiserouten in Australien ist von Melbourne und Adelaide. Dort wirst du atemberaubende Kulissen entdecken. Sobald du die hippe Kultur-Metropole Melbourne verlassen hast, geht es entlang der Great Ocean Road zu den Zwölf Aposteln. Einen tollen Abstechen kann man zur Kangaroo Island machen, einem kleinen Paradies! Adelaide bietet etwas Abwechslung, bevor es auf der 146 Kilometer-langen geraden Straße durch die Wüste geht. Um den Nullarbor zu überschreiten. Die Straße scheint kein Ende zu nehmen. Anschließend kannst du dich im Schatten der riesigen Wälder abkühlen und die wilden Strände der Region im Südwesten entdecken.

Dauer: Von Melbourne bis Perth ca. 3 bis 5 Wochen einplanen
Entfernung: ca. 4.000 Kilometer
Beste Reisezeit: zwischen Oktober und März Übernachtungen: Viele Campingplätze entlang der gesamten Küste. Während der Hauptsaison kann es in Touristengebieten (z.B. Great Ocean Road) etwas eng werden.

Reiseroute Australien – Tasmanien

Tasmanien ist der kleinste Staat Australiens und besteht aus 21% Nationalpark. Die Landschaft der Insel unterscheidet sich stark vom australischen Outback. Besipielsweise, gibt es hier viele Hügel, Plateaus, undurchdringliche Wälder, Seen. Aber auch Traumstrände mit weißem Sand und kristallklarem Wasser, besonders an der Ostküste.

Tasmanian ist der einzige Ort auf der Welt, wo man auf den Tasmanischen Teufel in seiner natürlichen Umgebung stoßen kann. Man kann mit der Fähre von Melbourne nach Tasmanien reisen (mit oder ohne Fahrzeug) oder nach Hobart oder Launceston fliegen.

Dauer: ca. 2.000 Kilometer
Entfernung: ca. 2.000 Kilometer
Beste Reisezeit: zwischen Oktober und März Übernachtungen: In Tasmanien gibt es zahlreiche Campingplätze

Budget für einen Roadtrip in Australien

Hier findest du alle Infos, die du benötigst um dein Roadtrip Budget zu planen!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein