Open top menu
Bankkonto in Australien eröffnen

Bankkonto in Australien eröffnen

Wenn du in Australien Work & Travel machen willst, solltest du früher oder später ein Bankkonto in Australien eröffnen. Das funktioniert in der Regel sehr schnell und einfach. Wie genau du ein australisches Bankkonto eröffnest und welche Vorteile das für dich hat erfährst du hier…

.

Wieso ein Bankkonto in Australien?

Natürlich kannst du für die ersten Wochen in Australien auch einfach deine Kreditkarte benutzen um an Geld zu langen – Wie beispielsweise die Kreditkarte der DKB mit der du weltweit kostenlos Geld abheben kannst. Allerdings macht es Sinn bei einem längeren Aufenthalt in Australien ein Bankkonto zu eröffnen.

Hier findest du einige Vorteile:

– Du brauchst deine deutsche Kreditkarte nicht mehr verwenden

– Dein australisches Gehalt wird auf dein Konto überwiesen (Voraussetzung für einen Job in Australien)

– Du kannst einfach und günstig Geld von Deutschland nach Australien überweisen

– Du kannst gebührenfrei Geld abheben

– Du kannst online bezahlen

– Wenn du deine Geldkarte verloren hast, erhältst du sehr zeitnah eine neue

Vorsicht: Wenn du dich bereits länger als 6 Monate in Australien aufhältst, ist es etwas schwieriger ein Bankkonto in Australien zu eröffnen. Die Bank fragt dich dann nach mehr Dokumenten. In Australien gibt es ein sogenanntes Punktesystem zur Verifizierung deiner Persönlichkeit.
Beispiel: Du benötigst 100 Punkte um ein Bankkonto zu eröffnen. Du erhältst 70 Punkte für deinen Reisepass und 40 Punkte für deinen internationalen Führerschein mit Lichtbild.

.

Banken in Australien

Nun zur großen Frage: Bei welcher Bank solltest du dein Konto eröffnen? Wie auch in Deutschland gibt es in Australien zahlreiche Banken. Die Banken ähneln sich in ihren Leistungen nicht sehr, allerdings gibt es Besonderheiten, die du bei deiner Auswahl berücksichtigen solltest. Wir haben ein paar Punkte für dich zusammengestellt:

– Gibt es die Bank überall in Australien?

– Kontogebühren: Üblicherweise fallen für Backpacker keine Gebühren an – Allerdings solltest du trotzdem nachhaken.

– Die Zinsen für dein Sparkonto

– Bietet die Bank einen Superannuation Account an?

– Gibt es vielleicht sogar eine Partnerschaft mit deiner Bank in Deutschland?

.

Hier findest du eine Auswahl an Banken in Australien:

– Westpac: www.westpac.com.au

– ANZ: www.anz.com.au

– Citibank: www.citibank.com.au

– Commonwealth: www.commbank.com.au

– HSBC: www.hsbc.com.au

– NAB: www.nab.com.au

– St Georges: www.stgeorge.com.au

– ING Direct: www.ingdirect.com.au

Die drei gängigsten Banken sind Westpac, ANZ und Commonwealth.

.

Wie eröffnest du ein Bankkonto in Australien?

Es ist gar nicht so schwer ein Bankkonto in Australien zu öffnen. Wenn du dich für eine Bank entschieden hast, kannst du in eine der Filialen gehen und einen Termin ausmachen. Oftmals bekommst du auch direkt einen Termin und musst nicht lange warten. Von einem Berater erhältst du dann alle Informationen, die du brauchst. Wenn du bereits alle nötigen Dokumente mit dir hast, kann dein neues Bankkonto auch direkt eröffnet werden.

Dokumente, die du für die Eröffnung eines Bankkontos benötigst:

– Deinen Reisepass

– Eine Telefonnummer (die du jederzeit ändern kannst)

– Deine Adresse in Australien an die deine Unterlagen gesendet werden sollen – Das kann entweder deine eigene Adresse sein, die eines Freundes oder einer Postfiliale (falls du zu dem Zeitpunkt keine Adresse hast)

Zudem wird deine Tax File Number benötigt, die du allerdings auch nachreichen kannst.

Nachdem du dein Bankkonto eröffnet hast, erhältst du ein Passwort mit dem du dein Online Banking tätigen kannst.

.

Australische Bankkonten: Welches brauchst du?

Es gibt 2 verschiedene Arten von Konten:

Everyday Account: Hierfür erhältst du eine Bankkarte mit der du Geld abheben und sowohl online als auch in Geschäften zahlen kannst

Savings Account: Wenn du Geld auf diesem Konto hast, erhältst du Zinsen.

Welches Konto brauchst du? Wir empfehlen: Beide! In Australien hast du die Möglichkeit viel Geld zu verdienen. Wenn du dieses Geld sparen willst, ist es auf deinem Savings Account viel besser aufgehoben als auf deinem Everyday Account. Wohingegen du deinen Everyday Account für die alltäglichen Dinge benutzen kannst. Du kannst dein Geld jederzeit vom einen aufs andere Konto überweisen.

.

Australische Bankkarte erhalten

Wenn du einen Everyday Account eröffnest, erhältst du auch eine Bankkarte. Mit dieser Bankkarte kannst du kostenlos Geld abheben und sowohl online als auch in Shops zahlen.

Du erhältst eine Debit Card – entweder MasterCard oder Visa. Kläre mit deiner Bank ob deine Karte eine Paypass Funktion besitzt. Falls ja, kannst du nämlich Zahlungen bis zu 100 AUD ohne Eingabe deiner PIN-Nummer tätigen.

Du erhältst die Karte innerhalb von 5 Werktagen per Post an die von dir angegebene Adresse. Kurz darauf erhältst du einen Brief mit deiner PIN-Nummer, die du nachträglich ändern kannst. Alternativ kannst du die Karte auch in einer gewünschten Bank-Filiale abholen. In beiden Fällen musst du die Karte allerdings aktivieren – Das geht entweder online oder am Bankautomaten.

.

Geld nach Australien überweisen

Es gibt zwei Optionen: Du kannst dein Geld entweder direkt von deinem Konto zu Hause überweisen oder du tätigst die Überweisung über ein spezialisiertes Unternehmen.

Sowohl wir als auch viele andere Backpacker empfehlen Geld aus Deutschland mit einem spezialisierten Unternehmen wie TransferWise, TransferMate oder CurrencyFair nach Australien zu überweisen. Das hat den Vorteil, dass du nur geringe Gebühren zahlen musst und der Wechselkurs günstig ist.

Mehr Informationen findest du hier: Geld nach Australien überweisen

.

Superannuation Account eröffnen

Wenn du in Australien arbeitest, zahlt dein Arbeitgeber einen Anteil deiner Rentenvorsorge in einen sogenannten Superannuation Account. Es ist sinnvoll deinen Superannuation Account bei der gleichen Bank oder deren Partner zu eröffnen. Das macht einiges einfacher wenn du Australien verlässt und deinen Superannuation Account auflösen willst.

Mehr dazu findest du hier: So erhältst du deine Superannuation zurück

.

Bankkonto in Australien schließen

Es ist ganz einfach dein Bankkonto in Australien zu schließen. Du kannst entweder in einer der Bankfilialen gehen oder per Telefon Bescheid geben. Das geht sogar auch von Deutschland aus. Wenn du deinen Superannuation Account schließen willst, musst du noch mehr beachten. Den Link dazu findest du im Absatz oben.

bewerte diesen Artikel