Start Arbeiten in Australien ABN beantragen in Australien – So funktioniert’s

ABN beantragen in Australien – So funktioniert’s

ABN beantragen in Australien – So funktioniert’s

Wenn du vorhast, in Australien zu arbeiten, hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst dich von einem Unternehmen anstellen lassen oder dich selbstständig machen. Wenn du dich für letzteres entscheidest, sind die Formalitäten, die du in Australien erledigen musst, um deine selbstständige Tätigkeit anzumelden, recht einfach. Du musst eine australische Unternehmensnummer beantragen, die ABN (Australian Business Number). Hier erklären wir dir, was die ABN ist und wie du sie erhalten kannst.

Was ist eine ABN und wofür wird sie verwendet?

Die ABN (Australian Business Number) ist eine eindeutige Identifikationsnummer, die dir als Unternehmen oder Selbstständiger in Australien zugeteilt wird. Sie dient dazu, dein Unternehmen bei Geschäftstransaktionen zu identifizieren und die Steuerverwaltung zu erleichtern. Wenn du also vorhast, in Australien selbstständig tätig zu sein, musst du eine ABN bei den australischen Behörden beantragen.

Die ABN ist eine eindeutige 11-stellige Nummer, mit der dein Unternehmen gegenüber der australischen Regierung identifiziert wird. Deine Kunden können dich auch anhand dieser Nummer als Geschäftspartner erkennen, um dich für Waren oder Dienstleistungen, die du ihnen verkaufst, zu bezahlen. Zudem ist sie eine wichtige Nummer für die Korrespondenz mit den australischen Steuerbehörden.

Beachte bitte, dass die ABN zusätzlich zur TFN (Tax File Number) erforderlich ist, wenn du selbstständig arbeiten möchtest.

Selbstständige Tätigkeit aufnehmen

Um festzustellen, ob deine Tätigkeit eine ABN erfordert, muss sie folgende Merkmale aufweisen:

  • Sie muss kommerziell sein, das heißt, du musst Produkte oder Dienstleistungen verkaufen
  • Du musst die Absicht haben, mit der Tätigkeit einen Gewinn zu erzielen, im Gegensatz zu einem Hobby
  • Die Tätigkeit muss regelmäßig wiederholt und professionell ausgeübt werden
  • Du musst über die relevanten Kenntnisse oder Fähigkeiten verfügen

Beispielsweise kannst du eine ABN für Tätigkeiten wie Beratung, Webdesign, Grafikdesign, Gartenarbeit, Reinigung, Fahrertätigkeiten, Unterricht usw. beantragen, wenn du mehrere Kunden hast, denen du deine Dienstleistungen anbietest.

Es ist wichtig zu wissen, dass du als Selbstständiger oder Unternehmer in Australien eine ABN benötigst, um den australischen Steuervorschriften zu entsprechen. Ohne ABN könnten dir höhere Steuerabzüge und Steuerstrafen drohen.

Angestellter oder Dienstleister?

Wenn dir jedoch ein Unternehmen anbietet, dich für eine bestimmte Arbeit einzustellen, aber verlangt, dass du eine ABN beantragst, sei misstrauisch!
Es ist illegal, dass ein Unternehmen seine Angestellten wie Dienstleister behandelt. Unternehmen, die dies tun, senken ihre Arbeitskosten auf illegale Weise, indem sie keine Steuern und Sozialversicherungsbeiträge für dich zahlen. Zudem hast du nicht die gleichen Rechte wie ein Arbeitnehmer. Denke daran, dass es zwar einfach ist, eine ABN zu erhalten, aber ein Arbeitgeber nicht das Recht hat, von dir zu verlangen, eine ABN als Einstellungsvoraussetzung zu haben.

ABN beantragen – So geht’s: Tutorial ABN australien – schritt für schritt

Um eine ABN zu beantragen, gehst du einfach online und nutzt die Website der australischen Regierung. Die Beantragung ist völlig kostenlos.

Eingabe von wichtigen Informationen

Gib alle wichtigen Informationen ein, überprüfe sie und bestätige, dass du die Bedingungen zum Erhalt einer ABN gelesen hast.

Art des Unternehmens

Wenn du als Freiberufler in Australien arbeiten willst, musst du das “individual” Kästchen ankreuzen (Sole Trader).

Die folgenden Fragen solltest du mit “Ja” beantworten:

  • Du willst in Australien arbeiten
  • Übst du die Tätigkeit bereits aus bzw. unternimmst du Schritte, um die Tätigkeit auszuüben?
  • Besitzt du die Fähigkeiten, die Tätigkeit auszuüben?

Wenn du auf Next klickst kommst du auf eine Seite, die dir die eingegebenen Information nochmals anzeigt. Klick nochmal auf Next.

Weitere Informationen

  • Klicke auf individual (sole trader)
  • Wenn du bisher noch keine ABN-Nummer hattest, klicke auf No
  • Wenn du eine ABN-Nummer beantragen möchtest, klicke auf Yes
  • Wenn du bereits eine Steuernummer hast, klicke auf Yes
  • Wenn du keine Steuernummer beantragen möchtest, weil du bereits eine hast, klicke auf No

Steuerinformationen

Seit dem 1. Januar 2017 werden Personen mit Working Holiday Visum ausnahmslos mit 15% besteuert. Deshalb solltest du auf “No” klicken. Auch als Freiberufler wird man mit 15% besteuert.

Details zur ausgeübten Tätigkeit

  • Gib an, ab wann die ABN gelten soll
  • Wenn du die Tätigkeit weniger als drei Monate ausübst, kannst du das Datum auch nachträglich angeben.
  • Gib Stichworte ein, die deine Tätigkeit beschreiben
  • Im Dropdown-Menu gibt es vorgeschlagene Antworten. Wähle das aus, was am ehesten passt.
  • Klicke auf “No” wenn du keine kommerzielle Landwirtschaft betreibst.

Kontaktdaten des Ortes, an dem du deine Tätigkeit durchführst

  • Gib deine Adresse ein
  • Befindet sich dein Arbeitsplatz am gleichen Ort, dann klicke auf Yes
  • Gib deine E-Mail-Adresse ein
  • Wenn du nur eine Arbeitsadresse besitzt, klicke auf No
  • Gib deine Telefonnummer ein (geschäftlich oder mobil)
  • Stimmt deine E-Mail-Adresse mit der deiner Arbeit überein? Falls nein, gib sie hier an.

Weitere Angaben

Gib deinen Vor- und Nachnamen ein, deinen Status sowie deine Telefonnummer. Gib außerdem an, in wann, wie und in welcher Sprache du kontaktiert werden möchtest.

Der Grund des Antrags

Du kannst angeben, dass du Geld gegen Dienstleistungen erhalten möchtest. Klicke auf Ja, wenn du zum ersten mal als Selbstständiger in Australien tätig bist.

Erklärung

Du hast es bald geschafft. Gib deinen Namen sowie das Datum ein. Bestätige außerdem, dass die gemachten Angaben korrekt sind. Klicke anschließend auf Submit, um den Antrag abzusenden.

ABN Australien Bestätigung

Sobald der Antrag versendet wurde, gelangst du auf eine Bestätigungsseite. Deine 11-stellige ABN-Nummer entdeckst du oben links auf dem Bildschirm. Innerhalb von 28 Tagen wird dir die Nummer außerdem per Post an die angegebene Adresse geschickt.

Wie kann ich meine ABN ändern oder löschen?

Es liegt in deiner Verantwortung, deine ABN-Daten zu aktualisieren. Du musst dies innerhalb von 28 Tagen nach einer Änderung deiner Situation tun. Wenn sich die Struktur deines Unternehmens ändert, musst du möglicherweise deine ABN kündigen und eine neue beantragen. Außerdem musst du deine ABN kündigen, wenn dein Unternehmen verkauft wurde oder seine Tätigkeit eingestellt hat.

Der schnellste Weg, um deine Informationen zu aktualisieren oder deine ABN zu stornieren, ist die Verwendung der myGovID-App.

Einen Job als Freiberufler finden ABN

Steuerliche Verpflichtungen mit einer ABN

Eine Einkommenserkläung am Ende des Steuerjahres ist Pflicht

Wenn du angestellt bist, zahlt dein Arbeitgeber die Steuern für dich, indem sie direkt von deinem Gehalt abgezogen werden. Bei der ATO (australische Steuerbehörde) musst du nur angeben, was dein Arbeitgeber bereits für deine Steuererklärung gezahlt hat.

Wenn du unter ABN arbeitest, musst du deine Steuern am Ende des Steuerjahres selbst bezahlen. Wenn du während des Steuerjahres (vom 1. Juli bis 30. Juni) sowohl als Angestellter als auch auf eigene Rechnung (mit deiner ABN) gearbeitet hast, musst du alle deine Einkünfte in derselben Steuererklärung zur selben Zeit angeben.

Als Selbstständiger wirst du also vom Kunden brutto bezahlt und es liegt in deiner Verantwortung, deine Steuern zu zahlen. Daher ist es wichtig, dass du Geld beiseitelegst, um deine Steuern am Ende des Steuerjahres bezahlen zu können.

Dafür benötigst du:
1. Schätzung deines Jahreseinkommens
2. Deinen Steuerstatus und die Steuerklasse, in der du dich befindest
3. Die Berechnung der Höhe deiner Steuern

Steuerlicher Status (2023 – 2024)

Je nach deiner Situation gibt es drei mögliche steuerliche Status:

Steuerpflichtiger Einwohner

Du wirst als steuerlicher Einwohner angesehen, wenn du deinen Hauptwohnsitz in Australien hast oder wenn du mehr als 6 Monate im Jahr im Land an derselben Adresse wohnst.

Steuerpflichte LohngruppenSteuersatz
0 – 18,200$Keine Besteuerung
18,201$ – 45,000$19 Ct für jeden $1 höher $18,200
45,001$ – 120,000$$5,092 + 32,50 Ct für jeden $1 ab $45,000
120,001$ – 180,000$$29,467 + 37 Ct für jeden $1 ab $120,000
180,001$ und höher$51,667 + 45 Ct für jeden $1 ab $180,000

Nicht-steuerpflichtiger Einwohner

Wenn du nicht genug in Australien arbeitest, um als steuerlicher Einwohner zu gelten, wird der Steuersatz auf dein australisches Einkommen höher sein.

Steuerpflichte LohngruppenSteuersatz
0 – 120,000$32,5 Ct ab dem 1. Dollar
120,001$ – 180,000$$39,000 + 37 Ct für jeden $1 über $120,000
180,001$ und höher$61,200 + 45 Ct für jeden $1 über $180,000

Besitzer eines Working-Holiday-Visums (WHV)

Als Inhaber eines Working-Holiday-Visums (WHV) hast du einen besonderen steuerlichen Status. Aufgrund deines Visums betrachtet die australische Behörde dich als jemanden, der nicht die Absicht hat, dauerhaft in Australien zu bleiben. Aus diesem Grund wird dein Einkommen höher besteuert als das eines steuerlichen Einwohners.

Steuerpflichte LohngruppenSteuersatz
0 – 45,000$15%
45,001$ – 120,000$$6,750 + 32,5 Ct für jeden $1 über 45,000$
120,001$ - 18,000$$31,125+ 37 Ct für jeden $1 über 120,000$
180,001$ und höher$53,325 + 45 Ct für jeden $1 über 180,000$

Beispiel: Du hast ein Working-Holiday-Visum (WHV) und schätzt, dass du durch deine Tätigkeit unter ABN 1.000 $ pro Woche verdienen kannst.

  1. Wenn du brutto 1.000 $ pro Woche verdienst, beträgt dein Jahresgehalt ungefähr 52.000 $ (1.000 $ x 52 Wochen)
  2. Da du ein WHV hast, wirst du 15% auf 45.000 $ und 32,5% auf die verbleibenden 7.000 $ besteuert, das heißt: 6.750 $ (15% von 45.000) + 2.275 $ (32,5% von 7.000) = 9.025 $
  3. Das bedeutet, dass du wöchentlich etwa 175 $ an Steuern beiseitelegen musst. Betrachte dein wöchentliches Nettoeinkommen als 825 $

💡 Backpacker-Tipp

Wenn du planst, einige Zeit in Australien zu bleiben, solltest du Geld für deine Rente zurücklegen. Eröffne ein Superannuation-Konto, um dort Geld einzuzahlen.

Erklärung der GST

Die GST (Goods and Services Tax) entspricht der Mehrwertsteuer in Deutschland. In Australien beträgt die GST 10%. Als Selbstständiger musst du die GST nur zahlen, wenn deine Einkünfte unter ABN mehr als 75.000 $ pro Jahr betragen. Wenn du schätzt, dass du mit deiner ABN weniger als 75.000 $ verdienen wirst, musst du dich nicht für die GST registrieren lassen.

Du hast auch die Möglichkeit, dich nach der Erstellung deiner ABN für die GST zu registrieren. In diesem Fall musst du die GST in den Preis einrechnen, den du deinen Kunden berechnest. Es ist auch möglich, eine Rückerstattung der GST auf Produkte oder Dienstleistungen zu beantragen, die du für dein Geschäft kaufst.

Weitere Informationen: GST Steuer in Australien

Für wen ist die Arbeit unter ABN geeignet?

Egal, ob es sich um eine Vollzeitbeschäftigung oder nur um eine Nebentätigkeit handelt, die Arbeit unter ABN hat viele Vorteile und zieht immer mehr Menschen an. Meistens bedeutet Selbstständigkeit, seine Arbeitszeiten selbst festzulegen, in seinem eigenen Tempo zu arbeiten und flexibel zu sein.

Von denen, die ihr eigenes kleines Unternehmen gründen möchten, über diejenigen, die im Dienstleistungssektor arbeiten, bis hin zu denen, die vom Leben als digitale Nomaden angezogen werden… ABN ist ein einfacher Weg, um sich selbstständig zu machen.

Zu den am häufigsten ausgeübten Tätigkeiten unter ABN gehören:

  • Reinigung (für Privatpersonen oder Unternehmen)
  • Lieferdienste (Ubereats, Deliveroo…)
  • Beratung oder persönliches Coaching
  • Grafikdesign (Webdesign, Fotografie, Texterstellung…)
  • Baustellenarbeit (Handwerker wie Zimmerleute, Klempner usw.)
  • Hausbetreuung, Babysitting, usw.

Weitere Informationen über freiberufliche Tätigkeiten in Australien findest du unter:

Als Freiberufler in Australien arbeiten

Alles rund um die Vorschriften für die Arbeit als Freelancer in Australien, die besten Webseiten, Gehälter, Rechnungsstellung, Steuern und mehr.

Wenn du schon immer davon geträumt hast, dich selbstständig zu machen, sind die Schritte einfach, also gibt es keine Ausreden mehr! Und selbst wenn du dich dennoch entscheidest, weiterhin angestellt zu bleiben, hindert dich nichts daran, deine ABN zu kündigen. Stelle einfach online einen entsprechenden Antrag.

Unterschied zwischen der TFN und der ABN?

Sowohl die TFN (Tax File Number) als auch die ABN (Australian Business Number) sind Identifikationsnummern, die in Australien verwendet werden, aber sie haben unterschiedliche Funktionen.

Die TFN (Tax File Number) ist deine Steueridentifikationsnummer. Diese 9-stellige Nummer ist für jede Person einzigartig und ist obligatorisch, um in Australien arbeiten zu können. Du musst sie bei jeder Neueinstellung deinem Arbeitgeber vorlegen. Die TFN wird vom Australian Taxation Office (ATO) ausgestellt. Der Antrag ist kostenlos und kann online auf der offiziellen Website gestellt werden. Die TFN wird für die Einkommensteuererklärung, die Berechnung der Einkommensteuer und die Steuerrückerstattung verwendet.

Die ABN (Australian Business Number) ist die australische Unternehmensnummer und ist unerlässlich für die Gründung eines Unternehmens in Australien. Sie ist die eindeutige Identifikationsnummer, die dein Unternehmen nach der Gründung auszeichnet. Die ABN wird vom Australian Business Register ausgestellt. Wenn du als Selbstständiger arbeiten möchtest, musst du sowohl eine TFN als auch eine ABN besitzen.

Kurz gesagt: Die TFN wird zur Identifizierung von Einzelpersonen gegenüber den australischen Steuerbehörden für Steuererklärungen und -berechnungen verwendet, während die ABN zur Identifizierung von Unternehmen gegenüber den Steuerbehörden und für Geschäftsvorgänge verwendet wird. Es ist möglich, eine ABN zu haben, ohne eine TFN zu besitzen, wenn du nicht in Australien, sondern für ein Unternehmen arbeitest.

Häufig gestellte Fragen zur ABN

Wer braucht in Australien eine ABN?

Jedes Unternehmen, das in Australien geschäftlich tätig ist, unabhängig davon, ob es gewinnorientiert ist oder nicht, muss eine ABN haben. Gleiches gilt für Personen, die in Australien als Freiberufler tätig sein möchten.

Wie erhalte ich eine ABN in Australien?

Um eine ABN zu erhalten, musst du dich online beim Australian Business Register (ABR) anmelden und einige Informationen über dein Unternehmen angeben. Der Antrag wird online gestellt. Hier findest du unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung: Beantrage deine ABN in Australien

Ist es kostenlos, eine ABN in Australien zu beantragen?

Ja, die Anmeldung einer ABN ist kostenlos.

Wie lange dauert es, eine ABN in Australien zu beantragen?

Die Bearbeitung einer ABN-Anmeldung kann bis zu 28 Arbeitstage dauern, aber die meisten Anträge werden schneller bearbeitet.

Kann jeder in Australien eine ABN erhalten?

Kann jeder in Australien eine ABN erhalten?

Muss ich meine ABN in Australien jedes Jahr erneuern?

Nein, die ABN ist eine dauerhafte Identifikationsnummer, die nicht jedes Jahr erneuert werden muss. Beachten Sie jedoch, dass eine ABN, die zwei Jahre lang nicht aktiv war, ungültig wird.

Was soll ich tun, wenn ich meine ABN in Australien verloren habe?

Du kannst deine ABN wiedererlangen, indem du dich mit der ABR in Verbindung setzt und Informationen zur Überprüfung deiner Identität bereitstellst.

Aktualisiert am 11.06.2024

5/5 - (4 votes)
Australien Backpackers Guide
Der ultimative Guide zum Arbeiten und Reisen in Australien mit einem Working Holiday Visum! Hol dir alle Tipps und Ratschläge von anderen Backpackern. Der erste Reiseführer von Backpackern für Backpacker in Australien!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.