Open top menu
Auslandskrankenversicherung Australien

Auslandskrankenversicherung Australien

Niemand denkt gerne daran, was im schlimmsten Fall auf einer Reise durch Australien passieren kann. Ein Surfunfall zum Beispiel, ein Schlangenbiss oder gar ein Autounfall. Aber auch eine schlimmere Erkältung kann dir einen Besuch beim Doktor nicht ersparen. Deshalb ist es wichtig, dass du dir eine Auslandskrankenversicherung besorgst. Wir haben dir die Recherche abgenommen und einen Artikel verfasst, der dir alles Wissenswerte zum Thema Auslandskrankenversicherung Australien zusammenfasst.

.

Das Gesundheitssystem in Australien

Australien hat mit einigen Ländern spezielle Abkommen bzgl. dem Gesundheitssystem abgeschlossen. Dazu gehören UK, Irland, Neuseeland, Schweden, Holland, Finnland, Belgien, Norwegen, Slowenien, Malta und Italien. Einwohner dieser Länder erhalten in Australien eine sogenannte Medicare Karte und müssen sich dadurch nicht extra versichern. Deutschland gehört nicht dazu. Deshalb ist es wichtig, dass du eine private Auslandskrankenversicherung für Australien abschließt.

.

Was ist Medicare?

Einwohner der Länder UK, Irland, Neuseeland, Schweden, Holland, Finnland, Belgien, Norwegen, Slowenien, Malta und Italien erhalten in Australien eine sogenannte Medicare Karte. Dadurch sind gängige stationäre und ambulante Behandlungen in öffentlichen Einrichtungen abgedeckt. Alles was darüber hinaus geht ist allerdings nicht abgedeckt, wie beispielsweise Zahnbehandlungen, Krankenwageneinsätze, private Kliniken etc.

.

Brauche ich eine Auslandskrankenversicherung Australien

Die Antwort ist ganz klar: JA! Da du als Deutscher nicht über Medicare versichert bist, ist es sehr wichtig, dass du in Australien krankenversichert bist.

Manchmal deckt deine deutsche Krankenversicherung auch Reisen im Ausland ab. Meist allerdings nur bis zu 6 Wochen. Sprich deshalb am besten vorab mit deiner Krankenversicherung. Falls deine deutsche Krankenversicherung keine Reisen im Ausland abdeckt, solltest du dir unbedingt eine Auslandskrankenversicherung für Australien besorgen. Denn auch wenn du gesund bist, kann es schnell passieren, dass du dir eine fiese Erkältung einfängst und du zum Doktor musst. Auch bei schlimmeren Unfällen wie beispielsweise einem Auto- oder Surfunfall, bei denen du eventuell sogar operiert werden musst, ist es sehr wichtig eine Auslandskrankenversicherung zu besitzen, da es ansonsten schnell passieren kann, dass du auf tausenden Euros sitzen bleibst.

.

Welche Auslandskrankenversicherung für Australien?

Es gibt einige unterschiedliche Auslandskrankenversicherungen für Australien. Wir haben für dich eine Übersicht von 4 beliebten Anbietern (TravelSecure, Hanse Merkur, Protrip, CareMed) zusammengestellt und die Vorteile jeder Versicherung aufgelistet. So kannst du dich ganz einfach für eine passende Auslandskrankenversicherung entscheiden:

Der große Auslandskrankenversicherung Vergleich

.

Was kostet eine Auslandskrankenversicherung Australien?

Für eine gute Auslandskrankenversicherung musst du zwischen 32 und 35 Euro im Monat rechnen. Das sind im Jahr ca. 400 Euro pro Jahr.

.

Auslandskrankenversicherungen für Au-Pairs

Einige Anbieter haben Versicherungspakete, die auf die speziell auf die Bedürfnisse von Au-Pairs zugeschnitten sind, wie beispielsweise:

Hanse Merkur: Au Pair Versicherung

CareMed: Au Pair Versicherung

Travelsecure: Reiseversicherung für Au Pair

Aber auch das Versicherungsangeboten von Protrip ist gut für Auslandsaufenthalte als Au Pair geeignet.

.

Auslandskrankenversicherung für Studierende

Einige Anbieter haben auch spezielle Auslandskrankenversicherungen für Studenten wie beispielsweise:

 – Hanse Merkur: Auslandskrankenversicherung für Schüler und Studenten

TravelSecure: Reiseversicherung für Studenten

Aber auch das Versicherungsangebote von CareMed und Protrip sind gut für Studenten geeignet.

.

Welche Auslandskrankenversicherung für weltweite Reisen

Sowohl Hanse Merkur, Protrip, CareMed als auch TravelSecure bieten Versicherungspakete für weltweite Reisen an (weltweit inkl. USA/Kanada). Schau dir hierzu am besten unsere Tabelle an. Wenn du auf der Seite des Anbieters bist, musst du einfach nur noch auswählen ob du die USA und Kanada bereisen möchtest oder nicht. Da das Gesundheitssystem in diesen Ländern sehr teuer ist, sind auch die Angebote für weltweite Reisen inkl. USA/Kanada entsprechend teurer…