Open top menu
Ein Auto in Australien kaufen – Tipps und Ratschläge

Ein Auto in Australien kaufen – Tipps und Ratschläge

Schon allein die Worte “Road Trip in Australien” lassen einen träumen: von endlosen Straßen, wilden Landschaften, geschwungene Hügeln und tropischen Küsten. Um Australien zu erkunden, eignet sich ein eigenes Fahrzeug am besten, da man damit sehr flexibel und unabhängig ist. Doch der Fahrzeugkauf hat so seine Tücken. Wir geben dir einige wertvolle Tipps was es zu beachten gibt wenn du ein Auto in Australien kaufen willst.

.

Ein eigenes Auto in Australien

Traumhaft schöne Landschaften und die komplette Freiheit geniessen?! Davon träumen viele Backpacker, die nach Australien reisen. Am besten besorgst du dir ein Camper, ein Auto oder sogar einen Geländewagen. Zwar kannst du dir auch ein Fahrzeug mieten – Die Vor- und Nachteile findest du im Artikel “Camper mieten oder kaufen” – allerdings bist du damit auch eingeschränkter. Mit einem eigenem Fahrzeug bist du komplett unabhängig und frei. Allerdings gibt es so einiges zu beachten wenn du ein Fahrzeug in Australien kaufen willst.

Wir haben für dich eine detaillierte Anleitung, die dir hilft das passende Fahrzeug für dich zu finden.

Für Leute, die nicht so lange in Australien unterwegs sind und die ein verlässliches Fahrzeug bevorzugen, macht es Sinn ein Fahrzeug zu mieten. Mehr Informationen findest du in den folgenden Artikeln: Camper mieten in Australien 

.

Ein Auto in Australien kaufen: Vor- und Nachteile

Vorteile:

– Je länger der Trip, desto kostengünstiger wird es (Faustregel: ab 2-3 Monaten lohnt sich ein Auto in Australien zu kaufen)
Maximale Freiheit: Du kannst reisen wohin auch immer du magst und bist dabei zeitlich nicht eingeschränkt
– Es fühlt sich an als hättest du dein eigenes zu Hause. Du kannst in deinem eigenen Auto fast alles tun und lassen was du willst.
– Du bist an keinen Vertrag gebunden.

.

Nachteile:

– Im Gegensatz zu Mietwagen, sind gekaufte Gebrauchtwagen meist in einem schlechteren Zustand: Die Autos sind älter, die Ausstattung schlechter, der Kilometerstand höher etc.
– Wenn du einen Unfall hast oder das Auto liegen bleibt, dann haftest du alleine dafür
– Je nachdem wann und wo du das Auto wieder verkaufen möchtest, kann es relativ schwierig werden einen fairen Preis zu bekommen
– Die Suche nach einem passenden Auto in Australien kann viel Zeit in Anspruch nehmen

.

Welches Fahrzeug ist am besten geeignet um durch Australien zu reisen?

Es gibt viele verschiedene Fahrzeuge zwischen denen du dich entscheiden musst. Welches Fahrzeug am besten für dich geeignet ist, hängt von deiner Routen, deinem Zeitplan, deinen Komfort-Ansprüchen und deinem Budget ab.

.

Einen Geländewagen in Australien kaufen

Ein Geländewagen (4×4 oder 4WD) benötigst du zwingend wenn du abseits der geteerten Straßen unterwegs bist, wenn du z.B. in die Wüste willst, über den Strand cruisen oder einen kleinen Fluß überqueren möchtest.

Einige Gegenden sind sogar nur mit dem Geländewagen zu erreichen – vor allem im Norden von Western Australia und dem Northern Territory. Die bekanntesten Gegenden, die nur mit dem Geländewagen zu erreichen sind, sind: Kimberley, Kakadu National Park, Bungle Bungles und der Karijini National Park. Du solltest dich also für einen Geländewagen entscheiden wenn du auf Abenteuer stehst und abgelegene Gegenden erkunden möchtest.

Jedoch ist der Kauf eines Geländewagen in Australien nicht gerade günstig. Du musst mit etwa 3.000 – 7.000 AUD rechnen. Hinzu kommt, dass der Spritverbrauch bei einem Geländewagen höher ist als bei einem normalen Auto. Außerdem sind Geländewagen sehr geräumig. Wenn man allerdings mit mehr als 2 Personen im Wagen übernachten will, kann es schnell recht eng werden.

Wenn du dich dafür entscheidest einen Geländewagen zu kaufen, dann ist es oft üblich, dass du die komplette Backpacker Ausstattung gleich mit erwirbst. Entweder mit einem Bett hinten im Wagen oder mit Zelt auf dem Dach. Zudem sind viele Geländewagen mit allen notwendigen Geräten, die du zum Kochen oder Campen benötigst, ausgestattet. Falls du das nicht möchtest, dann kannst du auch einfach einen nicht ausgestatteten Wagen kaufen, um mehr Platz zu haben oder den Wagen nach deinen Vorlieben einzurichten.

Die beliebtesten Modelle sind: Mitsubishi Pajero, Toyota Landcruiser, Nissan Pathfinder, Ford Explorer, Nissan Terrano, Nissan Patrol, Holden Jackaroo, Jeep Cherokee.

.

Ein Auto in Australien kaufen

Wenn du auf dein Geld achten musst, dann ist  es sicherlich die beste Variante ein Auto in Australien zu kaufen. Mit dem Auto hast du relativ viel Freiheit und manchmal ist es damit sogar einfacher als mit einem Camper oder einem Geländewagen, da es leichter und kleiner ist.

Ein Auto ist in der Anschaffung relativ günstig und zudem sparst du Geld, da Autos weniger Sprit als Camper oder Geländewagen benötigen. Der Nachteil ist ganz klar der Platz! Du solltest dir auf jeden Fall ein extra Zelt besorgen in dem du schlafen kannst (außer es macht dir nichts aus auf zurück geklappten Sitzen zu schlafen). Ein Vorteil ist natürlich die Anzahl der Sitze. So kannst du zum Beispiel Car Sharing Dienste nutzen und Leute mitnehmen. Was ziemlich lustig werden kann. Zudem sparst du Geld!

Wenn du ein Auto in Australien kaufen willst, dann solltest du dir überlegen ein paar Extra Dollar für einen Kombi auszugeben. Dadurch hast du viel mehr Platz!

Die beliebtesten Modelle sind: Ford Falcon, Holden, Mitsubishi Lancer, Toyota Camry, Subaru Outback / Liberty.

.

Einen Camper in Australien kaufen

Der Camper ist der absolute Klassiker für Road Trips in Australien! Mit einem Camper reist es sich recht komfortabel und er eignet sich ziemlich gut für lange Reisen.

Für den Kauf solltest du mit etwa 3.000 – 6.000 AUD rechnen. Der Preis ist abhängig von der Ausstattung, dem Alter des Fahrzeugs und der Anzahl der Kilometer.

Ein Camper eignet sich eher für Pärchen oder Freunde. Für weitere Mitfahrer lohnt sich der Camper eher weniger, da sich im Hinterteil des Autos keine extra Sitze befinden.

Wenn du auf einer Farm arbeiten möchtest, dann kann ein Camper von Vorteil sein, da viele Arbeitgeber eine “eigene Unterkunft” voraussetzen. Gut ist allerdings, dass man im Camper weniger hohen Temperaturen ausgesetzt ist im Vergleich zu einem Auto.

In Städten kann es allerdings manchmal relativ schwierig werden einen geeigneten Parkplatz zu finden, da die Camper doch sehr viel Platz in Anspruch nehmen.

Es gibt verschiedene Arten: die klassischen Camper, dann die sogenannten “Poptops” bei denen man das Dach per Hand aufklappen kann, um mehr Platz zu bekommen und die sogenannten “Hitops” mit hohem Dach für ein extra Bett im oberen Teil des Autos.

Die beliebtesten Modelle sind: Toyota Hiace, Mitsubishi Express, Mazda E2000, Ford Econovan, Nissan, Toyota Townace, Nissan Urvan

Fahrzeug-kaufen-in-Australien

Auto kaufen in Australien

.

Checkliste für den Kauf eines Autos in Australien

Wenn du ein Auto in Australien kaufen möchtest, dann ist es wichtig, dir Zeit zu lassen und dich genau zu informieren, um das passende Auto für dich zu finden. Wir haben für dich eine Liste zusammengestellt, die dir beim Fahrzeugkauf hilft – egal ob Auto, Camper oder Geländewagen…

.

Technischer Check:

Um während der Reise unangenehme Überraschungen zu vermeiden, solltest du das Auto ganz genau durchchecken (lassen). Zuerst solltest du den äußeren Zustand des Autos checken: Gibt es Rostspuren? Gibt es Anzeichen, dass das Auto bereits einen Unfall hatte? Wie ist der Zustand der Reifen und des Motors? Läuft irgendetwas aus? Du solltest zudem die Türen und Fenster einmal öffnen und wieder schließen und die Scheibenwischer und Blinker betätigen, um zu checken, dass alles funktioniert. Ein vorhandener Frontschutzbügel kann auch von Vorteil sein.

Überprüfe außerdem die Technik: Frage ob es eine oder zwei Batterien gibt und teste sie. Checke ob es einen Ersatzreifen gibt und Ausrüstung, um den Reifen im Notfall zu wechseln. Schalte die Zündung ein und teste das Autoradio sowie die Lüftung…

.

Probefahrt

Mache mit dem Auto auf jeden Fall eine Probefahrt! Möchte das der Besitzer nicht, dann sei auf jeden Fall misstrauisch. Auch wenn die Probefahrt nicht lange dauert, so kannst du checken, ob der Motor, die Bremsen oder die Kupplung irgendwelche komischen Geräusche machen oder nicht richtig funktionieren. Vor dem Kauf solltest du außerdem prüfen, ob die Papiere in Ordnung sind und die “Registration” nicht abgelaufen ist.

.

Papierkram

Jedes Fahrzeug in Australien brauchst eine sogenannte “Registration”. Damit wird in manchen Staaten auch gewährleistet, dass das Fahrzeug in einem guten Zustand ist. Es ist also ähnlich wie in Deutschland, wo Fahrzeuge gemeldet werden müssen und TÜV benötigen.

Jeder Staat in Australien hat dabei seine eigene Regelungen. In manchen Staaten bekommen Fahrzeuge nur dann eine Registrierung wenn sie auch in technisch einwandfreiem Zustand sind. Der technische Check muss allerdings in dem Staat durchgeführt werden in dem das Auto registriert ist. Das kann beim Verkauf der Autos dann schonmal zum Problem werden.

Wenn die Rego noch gültig ist und die Registrierung einen technischen Check erfordert, dann kannst du davon ausgehen, dass das Fahrzeug im letzten Jahr als sicher eingestuft wurde.

Wenn die Rego nicht mehr gültig ist, dann musst du das selbst organisieren, denn ein Fahrzeug braucht im Straßenverkehr auf jeden Fall eine gültige Rego. Es kann sein, dass du einige Reparaturen vornehmen musst bevor du die Registrierung erhältst.

Du solltest ausserdem abwägen, ob es finanziell Sinn macht ein Fahrzeug ohne Registrierung zu kaufen. Für einen Camper kostet die Registrierung pro Jahr zwischen 300 und 600 AUD.

Die Registrierung enthält ausserdem eine sogenannte “compulsory third party insurance” (mehr dazu weiter unten im Artikel). Wenn du eine zusätzliche Versicherung willst, dann musst du dir diese selbst besorgen.

.

Gängiges Auto in Australien kaufen

Wir empfehlen dir ein gängiges Auto in Australien zu kaufen. Falls du einen Unfall oder einen Schaden hast und Teile ausgetauscht werden müssen, dann ist es einfacher die Ersatzteile zu erhalten. Vor allem in abgelegenen Orten oder kleineren Städten kann das schnell zum Problem werden. Wenn du ein nicht gängiges Fahrzeug hast, dann kann es nämlich schon mal bis zu 2 Wochen dauern bis du das Ersatzteil erhältst.

.

Fragen stellen

Es ist wichtig sich mit dem Verkäufer zu unterhalten. Dadurch bekommst du ein Gespür, ob du ihm trauen kannst und kannst wichtige Fragen stellen wie z.B. ob irgendwelche Reparaturen am Auto vorgenommen wurden, falls ja wann und welche, wer die letzten Besitzer waren, ob sie Backpacker waren und einen langen Road Trip gemacht haben, ob es ein Arbeitsauto war oder ob das Auto Australiern gehörte. Wenn du das Fahrzeug von einem Australier kaufst, der lange im Besitz davon war, dann kannst du meist davon ausgehen, dass das Fahrzeug in einem guten Zustand ist.

.

Wann und wo ein Auto in Australien kaufen?

Wann ein Auto in Australien kaufen?

Am besten kaufst du ein Auto in der Nebensaison (zwischen April und September). Während dieser Zeit ist die Auswahl am größten, da viele Backpacker abreisen und demnach das Angebot größer ist als die Nachfrage. Zudem planen viele Backpacker nicht genug Zeit für den Verkauf des Autos ein und sind dazu gezwungen einen niedrigeren Preis zu verlangen, da sie ihren Flug nicht verpassen wollen. Wenn du also keine Eile hast, dann solltest du bis zur Nebensaison warten und dir dann in Ruhe die Angebot anschauen und auf den passenden Deal warten.

.

Wo ein Fahrzeug in Australien kaufen?

In großen Städten wie Sydney oder Melbourne findest du meist vertrauenswürdige Verkäufer. Dort gibt es zudem die größte Auswahl. Es macht allerdings auch Sinn dein Glück in kleineren Städten wie Cairns oder Adelaide zu versuchen. Hier gibt es natürlich weniger Angebote, aber auch weniger Käufer, weshalb die Chancen gut stehen einen guten Deal auszuhandeln – Vor allem für Camper und ausgestattete Geländewagen.

Die beste Webseite um nach guten Angeboten zu schauen ist Gumtree! Achte allerdings darauf, dass sich das Angebot nicht zu verlockend anhört um wahr zu sein, denn dann kann es sich auch um einen Betrug handeln. Kaufe das Fahrzeug auf jeden Fall erst wenn du es persönlich begutachtet hast.

Sogenannte “Car Markets” sind auch immer gute Anlaufstellen, besonders dann wenn du auf der Suche nach einem Camper bist. Du kannst dir dann gleich mehrere Fahrzeuge auf einmal anschauen ohne vorher etliche Bilder durchklicken zu müssen und zu den entsprechenden Orten zu fahren. Zudem kannst du dort direkt mit dem Verkäufer sprechen, der sich zudem noch gut mit Fahrzeugen auskennt.

fahrzeug-kaufen-in-australien

Auto kaufen in Australien

.

Versicherung

Wenn dein Fahrzeug eine Registrierung hat, dann enthält das immer eine sogenannte “compulsory third party insurance”. Das bedeutet, dass diese Versicherung für Verletzungen anderer haftet wenn du den Unfall selbst verursacht hast. Allerdings haftet diese Versicherung nicht für deine Verletzungen oder jegliche Fahrzeugschäden – weder wenn du den Unfall selbst verursacht hast noch wenn ihn andere verursacht haben. Du bist nicht verpflichtet eine zusätzliche Versicherung abzuschließen, allerdings empfehlen wir den Abschluss einer Zusatzversicherung, da im Falle eines Unfalls die Reparaturkosten ziemlich hoch sein können – Stell dir mal vor du fährst in einen Porsche oder Mercedes…

Die beliebtesten Versicherungs-Anbieter sind: NRMA, AAMI, RACQ und QBE.

Es ist zudem sinnvoll Mitglied eines Pannendienstes zu werden, der dir im Falle eines Unfalls hilft. Das kann sehr beruhigend sein wenn du dich auf einem Road Trip quer durch Australien befindest. Achte allerdings auf die Vertragsbedingungen. Manche Dienste helfen dir beispielsweise nicht unter bestimmten Bedingungen – wenn du beispielsweise auf umgepflasterten Straßen unterwegs bist.

.

Dein Fahrzeug wieder verkaufen

Während dem Kauf ist es auch wichtig dir bereits über den Verkauf Gedanken zu machen. Wie für den Kauf ist auch für den Verkauf der Zeitpunkt ein wichtiges Kriterium. Es macht Sinn deinen Roadtrip so zu planen, dass du dein Auto in der Hochsaison wieder verkaufen kannst (zwischen Oktober und Januar).

Auch wenn es früh erscheinen mag, bereite am besten schon einige Monate vor Verkauf deines Autos die Anzeige vor, die du online stellen möchtest, und mach dir Gedanken über den Preis den du verlangen willst.

Wenn du das Fahrzeug wieder verkaufen möchtest, dann brauchst du die Fahrzeugpapiere, die Registrierung und die Übersicht über jegliche Fahrzeug-Reparaturen, die angefallen sind. In einigen Staaten (Queensland, Victoria, NSW, ACT) bist du dazu verpflichtet das Fahrzeug checken zu lassen bevor du es weiter verkaufst

Um deine Verkaufs-Chancen zu erhöhen und so viel Geld wie möglich zu machen, solltest du dein Fahrzeug sauber machen und in einen bestmöglichen Zustand bringen. Deine Anzeige sollte so viele Details wie möglich beinhalten (Alter, Kilometerstand, Ausstattung …) und am besten auch einige gute Bilder. Die Anzeige kannst du dann auf Gumtree hochladen und in Facebook Gruppen teilen. Sei ehrlich und mache die Interessenten auch auf Dinge aufmerksam, die nicht im Top Zustand sind oder informiere sie darüber ob Reparaturen vorgenommen werden müssen. Das weckt Vertrauen.

Denke daran dich rechtzeitig um den Verkauf zu kümmern, um nicht unter Zeitdruck zu geraten und einen zu niedrigen Preis annehmen zu müssen.