Home Rund ums Geld TransferWise Review

TransferWise Review

2
TransferWise Review

Wenn du am reisen bist oder dich für einige Zeit in einem anderen Land niederlässt, dann musst du vermutlich früher oder später Geld von deinem deutschen Konto auf dein ausländisches Konto überweisen. Bei normalen Banken fallen üblicherweise hohe Gebühren an oder das Geld wird mit schlechteren Kursen umgerechnet. Es gibt zum Glück Unternehmen, die sich auf internationale Überweisungen spezialisiert haben – wie beispielsweise Wise, voorheen TransferWise. Wise bietet einen besseren Umrechnungskurs als Banken und verlangt weniger Gebühren. In unserer Wise Review erfährst du, wieso wir den Service empfehlen, wie es funktioniert und was andere Backpacker darüber denken.

Wise Review – Übersicht

Wise wurde im Januar 2011 von 2 Estländern gegründet, die zuvor bei Skype gearbeitet hatten. Da sie beide in Großbritannien arbeiteten, hatten sie nach kurzer Zeit das Problem Geld von Estland nach Großbritannien (und umgekehrt) zu überweisen. Der Prozess war oftmals teuer, kompliziert und dauerte sehr lange. Diese Herausforderung brachte sie auf die Idee, den kompletten Prozess zu überdenken und kurz darauf war TransferWise geboren. Der Hauptsitz von TransferWise liegt in London, allerdings haben sie auch Büros in Tallinn (Estland) und New Work.

Ist Wise sicher?

Um es kurz und knapp zu beantworten: Ja, Wise ist sicher! Wise is geautoriseerd als elektronischgeldinstelling (EMI) door de UK Financial Conduct Authority met registratie nummer 900507. Zudem wird es von dem “United Kingdom’s Financial Conduct Authority” (FCA) kontrolliert.

Wise ist auch in allen Ländern, in denen es tätig ist, akkreditiert. In Australien handelt Wise über eine Zweigstelle mit ACN 616 463 855 und besitzt eine australische Lizenz für Finanzdienstleistungen (“AFS-Lizenz”) mit der Nummer 513764, die von der Australian Securities & Investments Commission (“ASIC”) herausgegeben wird.

Wenn du Wise verwendest, kannst du dir also sicher sein, dass alle Sicherheitskriterien erfüllt sind und du anonym bleibst.

Wise Review – Wie funktioniert es?

Wise, voorheen TransferWise, benutzt ein sogenanntes Peer-to-Peer System. Es ist im Prinzip eine Plattform auf der du Währungen mit anderen Nutzern teilst. Sobald du dein Geld (z.B. Euro) in eine andere Währung (z.B. AUD) tauschen willst, findet Wise automatisch einen andern Nutzer, der umgekehrt Geld (AUD) in deine Währung (Euro) umtauschen möchte. Mit diesem System schafft es Wise, dass das Geld immer im selben Land bleibt. Dadurch ist es möglich, nur geringe Gebühren zu erheben und dir einen guten Wechselkurs anzubieten.

Normalerweise sind internationale Überweisungen sehr teuer, da diese oftmals versteckte Gebühren beinhalten. Die Bank spricht beispielsweise von “kostenlosen internationalen Überweisungen”, allerdings sieht die Realität oft anders aus. Wise tauscht dein Geld zum realen Kurs und kommuniziert die tatsächlichen Gebühren.

Hol dir jetzt deinen eigenen Wise Account

Um Wise zu nutzen, wähle die gewünschte Währung und den Betrag, den du überweisen möchtest.

Wechselkurs

Dein Geld wird nicht zu dem Kurs umgetauscht, zu dem du die Überweisung an Wise tätigst, sondern erst zu dem Kurs bei dem das Geld auf dein anderes Bankkonto überwiesen wird. Im Fall, dass sich der Kurs innerhalb dieser kurzen Zeit stark verändert, gibt es die Möglichkeit, die Überweisung abzubrechen. Du kannst auch die sogenannte “Lock” Funktion benutzen. Die Überweisung findet nur dann statt, wenn der Kurs nur geringfügig abweicht.

Gebühren

Wise erhebt eine kleine Gebühr pro Überweisung.

Wise verlangt nur 0,7 % des Betrages, den du überweisen möchtest.

Beispiel: Wenn du 1.000 Euro überweisen willst, dann verlangt Wise eine Gebühr in Höhe von 8 Euro.

TransferWise – Estelle deinen eigenen Account

Wise Review – Überweisung tätigen

Mit Wise hast du verschiedene Möglichkeiten, um dein Geld zu überweisen

  • Onlinezahlung
  • Kreditkarte
  • Reguläre Überweisung

Wenn du deine Kreditkarte benutzt, solltest du bedenken, dass diese eventuell ein Tageslimit hat. Zudem wird eine zusätzliche Gebühr verlangt. Die beste Möglichkeit ist es dein Geld von einem Bankkonto aufs andere zu überweisen.

Wise Review – Wie lange dauert die Überweisung?

Die Dauer hängt von 3 Faktoren ab:

  1. Deine Bank muss Wise als Begünstigten registrieren. Dies dauert in der Regel 24 bis 72 Stunden und hängt von deiner Bank ab.
  2. Von der Dauer bis das Geld von deiner Bank bei Wise angekommen ist. Üblicherweise dauert dies einen Geschäftstag. Wenn du die Überweisung am Wochenende tätigst, dann wird diese erst Montags bearbeitet.
  3. Die Dauer bis das Geld von Wise auf deinem anderen Bankkonto angekommen ist. Dies dauert in der Regel ebenso einen Geschäftstag.

Wise Review – Unsere erste Überweisung mit Wise

  • Montag: Wir haben uns angemeldet und Wise als Begünstigten hinzugefügt.
  • Mittwoch: Wir haben das Geld an Wise überwiesen.
  • Donnerstag: Wir haben eine Bestätigungs-Mail von Wise erhalten, dass sie das Geld erhalten haben. Zudem haben sie eine Rechnung angehängt. Einige Stunden später haben wir eine weitere Mail erhalten, dass Wise das Geld an unseren anderen Account überwiesen hat.
  • Freitag: Das Geld ist in unserem 2. Account eingetroffen.

Unsere erste Überweisung mit Wise dauerte letztendlich 5 Tage. Die nächste Überweisung dauerte allerdings nur 3 Tage, was daran liegt, dass Wise bereits als Begünstigen hinzugefügt wurde.

Du kannst dir Wise sogar als App auf dein Smartphone laden. Das macht die Überweisung noch einfacher!

Wise Review – Unsere Erfahrungen

Wir benutzen Wise nun schon seit einigen Monaten und haben ausschließlich positive Erfahrungen gesammelt. Die Webseite ist sehr intuitiv und benutzerfreundlich. Die Registrierung geht schnell und einfach.

Wir haben mit unserer Community über Wise gesprochen. Hier sind einige Vorteile, die von anderen Backpackern genannt wurden:

  • Es ist einfach.
  • Es geht schnell.
  • Im Vergleich zu anderen Banken und Konkurrenten ist es günstiger
  • Es gibt eine App für Android und iOS

Allerdings wurden auch ein paar Nachteile erwähnt. Einige Backpacker haben sich darüber beschwert, dass vor allem die erste Überweisung etwas länger dauerte und sie die Benutzeroberfläche nicht sonderlich mochten. Zudem fanden es einige Backpacker ärgerlich, dass der Wechselkurs nicht bei der Überweisung an TransferMate festgelegt werden kann.

Doch das sind nur ein paar Kleinigkeiten.

Wise ist noch immer eine sehr gute Option wenn du dein Geld von Deutschland nach Australien oder von Australien nach Deutschland überweisen möchtest.

Wise besitzt 4.7/5 Punkte im Trustpilot Ranking ( 114 194 Stimmen)

Benutzt du selbst TransferWise? Berichte anderen Backpackern von deinen Erfahrungen in den Kommentaren unter diesem Artikel.

Ähnliche Artikel:

Aktualisiert am 08.03.2021 

Avatar
Der ultimative Guide zum Arbeiten und Reisen in Australien mit einem Working Holiday Visum! Hol dir alle Tipps und Ratschläge von anderen Backpackern. Der erste Reiseführer von Backpackern für Backpacker in Australien!

2 Kommentare

  1. Guter Artikel, jedoch ist das gelbmarkierte sehr schwer zu lesen.
    Eventuell für zukünftige Artikel nicht mehr verwenden oder eine andere Farbe. 🙂

Comments are closed.