Home Auto in Australien mieten


Auto in Australien mieten

Viele Backpacker mieten sich einen Camper, um mit viel Platz durch Down Under zu reisen. Andere bevorzugen die kleinere und kostengünstigere Variante und mieten sich ein Auto. Wo ihr ein Auto in Australien mieten könnt und welche Tricks es dabei zu beachten gibt, erfahrt ihr hier.

Autovermietungen in Australien

In Australien gibt es viele verschiedene Mietwagenanbieter. Üblicherweise findest du sie direkt am Flughafen oder im Zentrum. Da es in kleineren Städten allerdings nur selten Autovermietungen gibt, solltest du dein Auto am besten in einer großen Stadt mieten. Dort bekommst du auch meistens die besten Angebote.

Die größten Autovermietungen in Australien

  • Avis
  • Hertz
  • Europcar
  • Thrifty
  • Budget

Alle Mietwagenanbieter bieten einen ähnlichen Service. Die Angebote unterscheiden sich meist nur durch den Preis.

Wo kann ich ein Auto in Australien mieten?

Wenn du ein Auto in Australien mieten möchtest, gibt es 3 Optionen:

  • Wenn du bereits vor Ort bist, kannst du das Auto direkt an der Mietwagenstation mieten
  • Du kannst das Auto über die Webseite eines Mietwagenanbieters buchen
  • Du kannst  das Auto über ein Webseite buchen, die verschiedene Angebote miteinander vergleicht

Wenn du keine Zeit und Lust hast, dich durch viele verschiedene Webseiten zu quälen, empfehlen wir dir eine Webseite, die die Preise der verschiedenen Anbieter miteinander vergleicht.

Loading search form…

Ein Auto in Australien mieten – Preise

Der Preis für einen Mietwagen in Australien hängt von verschiedenen Faktoren ab: Standort, Fahrzeugart, Mietwagenanbier etc. In einer großen Stadt, erhältst du einen Mietwagen bereits ab 25 AUD pro Tag. Je nach Modell und Zusatzwünschen kannst du aber auch 150 AUD zahlen.

Zur Orientierung:

  • $ 30 / Tag für einen Kleinwagen
  • $ 40 / Tag für einen Kompaktwagen
  • $ 45 / Tag für einen Geländewagen
  • $ 60 / Tag für einen 5-Türer
  • $ 80 / Tag für einen Sedan
  • $ 85 / Tag für einen Allradwagen
  • Mehr als $ 100 / Tag für einen Luxuswagen oder einen Minivan

Denk dran, dass es meist sehr viel teurer ist, ein Auto in einer kleinen Stadt zu mieten. Sowohl die Konkurrenz als auch die Nachfrage ist höher. Beispielsweise liegen die Preise in Byron Bay sehr viel höher als in Brisbane.

So mietest du ein günstiges Auto in Australien

Wenn du ein günstiges Auto in Australien mietest, solltest du einige Dinge beachten:

  • Vermeide kleine Städte.
  • Vermeide es, deinen Wagen an einem anderen Standort zurückzugeben.
  • Buche im voraus.
  • Hol den Wagen am besten an einem Flughafen ab. In der Stadt sind die Preise meist höher.
  • Miete das Auto am besten für mehr als 3, 5 oder 7 Tage. Oftmals sinken die täglichen Raten.
  • Reise mit mehreren Leuten, sodass ihr euch die Kosten für Miete, Sprit etc. teilen könnt.
  • Vergleiche die Angebot in Bezug auf die maximal erlaubten Kilometer. Oftmals macht es mehr Sinn das teurere Angebot zu nehmen, wenn die Kilometer bereits inbegriffen sind bzw. wenn zusätzliche Kilometer günstiger sind.
auto mieten in australien

Beste Städte in Australien, um ein Auto zu mieten

Wenn du ein günstiges Auto in Australien mieten möchtest, gehst du am besten nach Sydney, Melbourne, Perth oder Brisbane. In Großstädten ist es günstiger, weil dort zahlreiche Mietunternehmen um Kunden konkurrieren. Die besten Angebote bekommst du bei den Autovermietungen in der Nähe des Flughafens. Diese können es sich normalerweise leisten, ihre Preise niedrig zu setzen, weil sie keine hohen Mieten für Büros in der Innenstadt oder im Flughafen zahlen müssen.

Konditionen & Voraussetzungen

Zusätzliche Kosten

Manche Mietwagenanbieter verlangen eine Aufschlag, wenn der Fahrer jünger als 21 Jahre alt ist. Für Extra-Ausstattung wie z.B. Navigationsgerät, Kindersitze etc. werden meist extra Gebühren erhoben.

Auto an einem anderen Standort zurückgeben

Es gibt die Möglichkeit, das Auto in einer Stadt zu mieten und in einer anderen Stadt zurückzugeben. Du kannst das Auto beispielsweise in Sydney mieten, nach Brisbane fahren und es dort zurückgeben. Allerdings musst du hierfür eine Zusatzgebühr zahlen.

Die Höhe der Zusatzgebühr hängt von mehreren Faktoren ab, vor allem davon, wo du das Auto zurückgibst. Manchmal macht es Sinn die Zusatzgebühren miteinander zu vergleichen, einen Umweg zu fahren und das Auto in einer anderen Stadt abzugeben.

Kilometerzahl

Die Anzahl der Kilometer ist nicht immer uneingeschränkt. Es gibt zwei verschiedene Optionen:

  • uneingeschränkte Kilometerzahl: Wenn du ein Auto in Australien mietest, zahlst du den gleichen Preis: Egal ob du 100 Kilometer oder 500 Kilometer fährst.
  • eingeschränkte Kilometerzahl: In dem Mietpreis ist nur eine gewisse Anzahl an Kilometern inbegriffen (abhängig vom Mietwagenanbieter). Wenn du die Anzahl überschreitest, wird eine zusätzliche Gebühr verlangt. Der Preis für jeden zusätzlichen Kilometer liegt zwischen 0,25 und 0,30 Cent.

Stornierung

Im Falle einer Stornierung, behält der Mietwagenanbieter die Anzahlung, die du bei der Reservierung tätigen musst. Manchmal werden zusätzliche Gebühren erhoben, wenn der Wagen nicht rechtzeitig abgeholt wird.

Kaution

Wenn du ein Auto in Australien mietest, musst du eine Kaution hinterlassen. Die Kaution hängt vom Modell und dem Alter des Fahrzeugs ab. Sie wird mit deiner Kreditkarte abgebucht und bei Rückgabe des Fahrzeuges zurück erstattet.

Versicherung

Du kannst dich für eine Versicherung entscheiden, die alle Schäden an Ihrem Fahrzeug oder an einem Fahrzeug anderer Personen abdeckt. Ohne diese Versicherung musst du eine Kaution hinterlegen. Die Höhe dieser Kaution entspricht deiner prozentualen Selbstbeteiligung (maximale Haftung). Einige Vermietungsunternehmen bieten günstige Versicherungen an, jedoch mit einem Selbstbehalt. Versicherungen, die direkt von den Mietwagen-Unternehmen angeboten werden, sind aber meist etwas teurer. Überprüfe auf jeden Fall den Umfang in deinem Mietvertrag. Die Kosten für die Versicherung hängen von der Autovermietung und von der Art des Mietwagens ab (in der Regel AUD 20-30 / Tag). Es gibt auch Kreditkarten oder Reiseversicherungen, die Wagenversicherungen beinhalten. Vergiss also nicht, in deinem Kreditkartenvertrag zu schaue, ob du abgesichert bist. Bitte beachte, dass du, auch wenn du über eine solche Versicherung verfügst, trotzdem eine Kaution an die Vermietungsagentur zahlen musst. Die beste Option ist eine private Versicherung, wie Rentalcover.

In jedem Fall ist die Pannenhilfe im Mietvertrag enthalten, ohne dass zusätzliche Gebühren anfallen.

auto mieten in australien

Weitere Tipps

  • Überprüfe das Angebot sorgfältig und halte dich nicht davor zurück, Fragen zu stellen, wenn du den Mietwagen abholst.
  • Schau dir das Auto genau an, bevor du losfährst. Es ist sogar gestattet Bilder zu machen. Wenn du in großen Städten bist, solltest du dich über Toll-Straßen informieren.
  • Vergewissere dich, dass das Modell dem Modell entspricht, das du reserviert hast. Oftmals sind bestimmte Modelle nicht mehr verfügbar. Üblicherweise erhältst du dann ein besseres Auto.

Miete einen Geländewagen

Wenn du in Australien Regionen bereisen möchtest, die nur über Schotterstraßen erreichbar sind, ist es empfehlenswert, einen Geländewagen (4 × 4, Allradantrieb, 4WD) zu mieten. Diese sind einige der beliebtesten Regionen, die nur mit einem Geländewagen zugänglich sind (es sei denn, du hast Glück):

  • Kimberley
  • Purnululu National Park
  • Kangaroo Island
  • Karrijini National Park
  • Kakadu National Park
  • Fraser Island
  • Top End (Daintree to Cape York)
  • Mereenie LoopSimpson Desert

Viele Reisende denken, sie brauchen unbedingt einen Geländewagen für ihren Roadtrip. Dabei hängt es wirklich davon ab, wohin du fährst. Für die meisten Sehenswürdigkeiten in Australien ist ein Geländewagen nicht notwendig.

Auch wenn die meisten Autovermietungen auch Geländewagen vermieten, haben sie meistens nur ein paar zur Auswahl. Besonders in Großstädten wie Sydney oder Melbourne wird es dir schwerfallen, einen Geländewagen zu finden. Am besten gehst du nach Perth, Broome, Darwin oder Cairns. In bestimmten Regionen oder Nationalparks, wie der Kimberley oder Fraser Island, findest du eine Reihe von Verleihfirmen, die auf 4×4 spezialisiert sind. Diese haben eine Vielzahl im Angebot. Übrigens ist es in einigen Regionen sogar Vorschrift, dass du einen Geländewagen von einer spezialisierten Verleihfirma mietest.

Ähnliche Artikel:

Aktualisiert am 29.10.2018. Erstmalig veröffentlicht am 19.04.2017.

BELIEBTE BEITRÄGE