Führerschein in Australien – Darauf musst du achten

0
954

Den ultimativen Roadtrip durch Australien planen viele mit dem Camper oder Auto. Egal, ob gemietet oder gekauft, wichtig ist: Du brauchst einen gültigen Führerschein in Australien! Da du dich außerhalb Europas befindest, reicht dafür leider nicht der übliche Führerschein. Du benötigst einen internationalen Führerschein. Wie du diesen erhältst und was es sonst zu beachten gibt, erfährst du hier…

Mit welchem Führerschein kann ich in Australien fahren?

Da Australien nicht zur EU gehört, benötigst du einen internationalen Führerschein, den du bereits in Deutschland beantragen kannst. Beachte, dass der internationale Führerschein nur gemeinsam mit deinem regulären Führerschein gültig ist. Achte also darauf, dass du beim Fahren immer beide bei dir trägst. Übrigens benötigst du bereits für den Kauf bzw. beim Mieten eines Fahrzeugs sowohl den nationalen als auch internationalen Führerschein.

Wie beantrage ich einen internationalen Führerschein?

Einen internationalen Führerschein kannst du bei allen Straßenverkehrsämtern und Bürgerämtern beantragen. In der Regel kostet er um die 15 Euro. Wichtig ist, dass du dich ausweisen kannst, ein Passfoto mitbringst und deinen regulären Führerschein bei dir hast. Der internationale Führerschein wird dir dann in Papierform direkt ausgehändigt. Letztendlich handelt es sich um nichts anderes als eine englische Übersetzung. Die Gültigkeitsdauer eines Internationalen Führerscheines beträgt 3 Jahre und darf nicht verlängert werden.

Kann ich den internationalen Führerschein in Australien beantragen?

Nein, das geht leider nicht. ABER: Da es sich bei dem internationalen Führerschein nur um eine Übersetzung handelt, kannst du deinen Führerschein von einer offiziellen Behörde übersetzen lassen. Je nach Bundesstaat, gibt es hierfür andere Voraussetzungen. In New South Wales (NSW) musst du beispielsweise über die NSW Community Relations Commission: gehen, die einen kostenlosen Übersetzungsservice anbietet.
Für alle anderen Staaten, kannst du die folgenden Seiten besuchen:

Adelaide (SA): Südaustralien
Brisbane(QLD) : Queensland 
Canberra (ACT): Gebiet um die Hauptstadt
Darwin (NT): Nordaustralien
Hobart(TAS) : Tasmanien
Melbourne (VIC): Victoria 
Perth (WA): Westaustralien 

Beachte, dass auch diese Übersetzung nur mit deinem nationalen Führerschein gültig ist.

Was tun, bei Verlust oder Diebstahl des Führerscheins?

Wenn du deinen nationalen bzw. internationalen Führerschein in Australien verloren hast bzw. er dir geklaut wurde, musst du den Verlust/Diebstahl bei der australischen Polizei melden. Daraufhin solltest du dich mit dem deutschen Konsulat in Verbindung setzen, um einen neuen Führerschein zu beantragen.

Bitte beachte: Dieser Artikel gilt nicht für Personen mit einem Permanent Residency Status.

Hinweise zur Sicherheit:

In Australien ist es sehr gefährlich bei Nacht zu fahren, da jeden Moment wilde Tiere auf die Straße laufen können. Zwar besteht das Risiko auch bei Tag, allerdings ist dort die Sichtweite nicht eingeschränkt. Im Falle eines Unfalls, bei dem du verletzt wirst, ist es wichtig, dass du eine Auslandskrankenversicherung besitzt. Andernfalls bleibst du auf den Arzt- bzw. Krankenhauskosten sitzen. Eine umfangreiche Übersicht über die passende Krankenversicherung findest du hier: Auslandskrankenversicherung in Australien. Wichtig ist, dass du einen gültigen Feuerschein besitzt. Es ist ansonsten sehr wahrscheinlich, dass die Versicherung die Kosten nicht übernehmen wird.

Aktualisiert am 01.10.2019. Erstmalig veröffentlicht am 08.06.2017.