Wenn du in Australien fahren möchtest, benötigst du einen internationalen Führerschein. In den meisten Fällen reicht dein Deutscher Führerschein nicht aus, um beispielsweise einen Campervan zu mieten oder ein Fahrzeug zu kaufen. Beachte, dass du deinen internationalen Führerschein beantragen musst, bevor du Deutschland verlässt. Dies ist ein wesentlicher Schritt für jede Fahrt in Australien und sogar in den meisten Ländern außerhalb Europas.

Der Internationale Führerschein wird für drei Jahre ausgestellt, es sei denn, eine nationale Führerscheinklasse ist kürzer befristet. Ein abgelaufener Internationaler Führerschein kann nicht verlängert werden.

Wie bekomme ich einen internationalen Führerschein?

Voraussetzungen

• Mindestalter: 18 Jahre
• EU- beziehungsweise EWR-Führerschein oder eine ausländische Erlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen
• Wohnsitz in Deutschland an mindestens 185 Tagen im Jahr oder Wohnsitz in einem Staat, der keine Vertragspartei des Übereinkommens über den Straßenverkehr vom 8. November 1968 ist

Verfahrensablauf

Du musst den Internationalen Führerschein bei der Führerscheinstelle deines Wohnortes beantragen. Eine persönliche Antragstellung ist nicht erforderlich. Das Antragsformular erhälst du vor Ort oder steht dir je nach Angebot auch zum Download zur Verfügung.

Führerscheinstelle ist,
• wenn du in einem Stadtkreis wohnst: die Stadtverwaltung
• wenn du in einem Landkreis wohnst: das Landratsamt

Erforderliche Unterlagen

Personalausweis oder Reisepass
• biometrisches Passfoto
• EU-Führerschein im Scheckkartenformat: Wenn du noch einen alten Führerschein im Papierformat hast, musst du diesen in einen Scheckkartenführerschein umtauschen.

Kosten

• für den internationalen Führerschein je nach Stadt- oder Landkreis: EUR 12,20 – 16,30
• bei Umtausch des bisherigen Führerscheins in den Kartenführerschein: zusätzlich EUR 24,00
Der Auszug aus dem örtlichen Fahrerlaubnisregister (“Karteikartenabschrift”) kostet dich nichts.

Vergiss jedoch nicht, deinen deutschen Führerschein mitzunehmen. Deine internationale Genehmigung ist nur in Verbindung mit deinem deutschen Führerschein gültig. Sie erlaubt das Führen derselben Fahrzeugkategorien wie in Deutschland.

Hinweis: Wenn dein Führerschin verloren geht oder gestohlen wird, musst du dich erneut mit den gleichen Unterlagen wie bei der ersten Bewerbung bewerben. Du musst der Mail auch deine Verlust- oder Diebstahlserklärung beifügen.

internationalen führerschein australien

Kann ich den internationalen Führerschein in Australien beantragen?

Nein, das geht leider nicht. ABER: Da es sich bei dem internationalen Führerschein nur um eine Übersetzung handelt, kannst du deinen Führerschein von einer offiziellen Behörde übersetzen lassen. Je nach Bundesstaat gibt es hierfür andere Voraussetzungen. In New South Wales (NSW) musst du beispielsweise über die NSW Community Relations Commission: gehen, die einen kostenlosen Übersetzungsservice anbietet.
Für alle anderen Staaten, kannst du die folgenden Seiten besuchen:

Adelaide (SA): Südaustralien
Brisbane(QLD) : Queensland 
Canberra (ACT): Gebiet um die Hauptstadt
Darwin (NT): Nordaustralien
Hobart(TAS) : Tasmanien
Melbourne (VIC): Victoria 
Perth (WA): Westaustralien 

Beachte, dass auch diese Übersetzung nur mit deinem nationalen Führerschein gültig ist.

Lasse deinen deutschen Führerschein übersetzen

Sobald du deinen internationalen Führerschein oder eine anerkannte Übersetzung besitzt, solltest du wissen, dass diese Dokumente ohne deinen deutschen Führerschein wertlos sind. Umgekehrt ist dein deutscher Führerschein ohne eines dieser beiden Dokumente wertlos. Wenn du überprüft wirst, musst du deinen deutschen Führerschein zusammen mit der offiziellen Übersetzung vorlegen.

Überarbeitet am 04.03.2020. Erstmalig veröffentlicht am 08.03.2019.