Telefonanbieter in Australien: Prepaid, Vertrag und welches Paket?

0
723

Wenn du nach Australien reist, solltest du dir eine australische SIM-Karte besorgen, um hohe Gebühren deines Handyanbieters zu Hause zu vermeiden. Doch wie erhältst du sie und wie wählst du die richtige unter den vielen Telefonanbieter in Australien aus? Hier erfährst du es…

Wenn du mit einem Work & Travel Visum in Australien bist benötigst du unbedingt eine australische SIM-Karte – zum einen, um mit deinen Freunden von zu Hause in Kontakt zu bleiben, zum anderen, um in Australien Fuß zu fassen. Dein australischer Arbeitgeber benötigt deine Nummer, deine neue WG usw.

Telefonanbieter in Australien

In Australien gibt es verschiedene Telefonanbieter. Zu den beliebtesten gehören Telstra, Optus, Vodafone und Virgin.

In Australien wie in Deutschland, der markt der mobilen telefonie funktioniert auf einem modell der oligopolistischen. Heute, 3 anbieter teilen sich den großteil des marktes.

In Australien wie auch in Deutschland ist der Mobilfunkmarkt nach einem oligopolistischen Modell organisiert. Heute teilen sich 3 Betreiber den Großteil des Marktes.

Das Monopol für die fast vollständige Abdeckung des australischen Netzwerks ist Telstra.

Der Hauptkonkurrent von Telstra ist Optus, der einen großen Teil des australischen Netzwerks abdeckt, mit einigen Wanderungen, insbesondere in Teilen von Tasmanien und im Roten Zentrum.

Der dritte Betreiber ist Vodafone, der teilweise das Optus-Netz nutzt, obwohl Optus offensichtlich nicht alle Versorgungsgebiete von Vodafone anbietet.

Virgin Mobile nutzt ebenfalls das Optus-Netzwerk und kann als Außenseiter betrachtet werden, als vierter Betreiber auf dem Markt.

Abgesehen von diesen 4 Betreibern gibt es mehrere Unternehmen mit dem Namen “Mobile Virtual Network Operator (MVNOs)”, die die Netze der 3 Hauptbetreiber mit einigen Exklusivitätsbeschränkungen nutzen und je nach Ihren Anforderungen einige andere Optionen für Pakete mit niedrigeren Preisen anbieten.

Die folgende Grafik zeigt die 3 Hauptoperatoren. Ihre angeschlossenen MVNOs profitieren vom Netz ihres Mutterunternehmens, jedoch in begrenztem Umfang (geringere Netzabdeckung, langsameres Internetnetz). Es ist daher wichtig, das verwendete Netzwerk zu kennen, bevor Sie einen Betreiber auswählen. In Bezug auf die Netzabdeckung ist es in der Tat vorteilhafter, sich für einen Telstra-Händler als für einen Vodafone-Händler zu entscheiden.

Quelle https://www.mobilenetworkguide.com.au

Operatoren, die das netzwerk nutzen Telstra:

  • ALDI Mobile
  • Boost Mobile
  • Woolworths Mobile
  • TeleChoice
  • Belong Mobile
  • C Mobile
  • Lycamobile.

Operatoren, die das netzwerk nutzen Optus:

  • Amaysim
  • Yomojo
  • Exetel
  • Catch-Connect
  • OVO-Mobile
  • Vaya.

Operatoren, die nutzen das netz von Vodafone:

  • Hello Mobile
  • Lebara Mobile
  • Kogan Mobile
  • TPG

Prepaid-Karten in Australien

Prepaid-Karten sind unter Backpackern sehr beliebt. Du musst keinen Vertrag unterzeichnen und zahlst nur so viel, wie du benötigst. Der Nachteil: Wenn du deine Karte auflädst, hält das Guthaben nur 28 oder 30 Tage lang. Es ist also wichtig, deine SIM-Karte rechtzeitig auszuladen.

Alle Telefonanbieter in Australien haben ähnliche Angebote. Üblicherweise kostet eine SIM-Karte 2 AUD. Danach wählst du das Paket aus, mit dem du die SIM-Karte aufladen möchtest. Wenn du ein gutes Paket haben möchtest, solltest du mit 30 AUD monatlich rechnen. Das reicht, um nötige Anrufe zu tätigen, SMS zu verschicken und deine Mails und Social Media zu checken.

Bevor du dich für ein Paket entscheidest, solltest du die verschiedenen Telefonanbieter in Australien dennoch miteinander vergleichen und außerdem berücksichtigen, welche Flächen abgedeckt sind. Wirst du viel herumreisen – auch in ländliche Gegenden – solltest du dich für Telstra entscheiden. Beachte aber auch hier, dass du nicht überall vollen Empfang haben wirst.

Hier ist ein Beispiel dafür, was die Telstra Prepaid-Karte gemäß den Gebührenbeträgen beinhaltet:

Telefonpakete – 5 Fragen, die gestellt werden müssen

Bevor du dich entscheidest, solltest du deine Bedürfnisse, dein Budget und die Einschränkungen analysieren, die durch die Telefonpläne auferlegt werden. Hier sind 5 Fragen, die dir helfen, die richtige Entscheidung zu treffen:

Wie lange möchtest du in Australien bleiben?

Wenn du diese Frage mit weniger als 12 Monaten beantwortest, ist es wahrscheinlich sinnlos, ein Paket mit Bindung zu wählen. Prepaid ist deine beste Option in dem Fall. Wenn du länger als 12 Monate bleibst, kannst du ein Paket mit Bindung in Betracht ziehen. Diese sind jedoch recht teuer und restriktiv.

Was für ein monatliches Budget möchtest du ausgeben fürs telefonieren in Australien?

Wenn du weniger als 20 AUD mit dieser Frage beantwortest, kannst du nur zu einem Händler gehen, auch wenn Virgin ein 20-AUD-Paket mit einem sehr durchschnittlichen Inhalt anbietet. Amaysim bietet auch ein 10-Dollar-Paket für 2 GB an. Prüfe die “Sonderangebote”, du kannst für einen begrenzten Zeitraum von guten Preisen profitieren.

Ab 30 AUD findest du überall interessante Pakete, die je nach Bedarf unterschiedliche Möglichkeiten bieten. Du profitierst von umfangreichen Internetdaten, SMS / unbegrenzten Anrufen in Australien und mehreren Stunden Auslandsgesprächen bei Optus oder Vodafone (der gleiche Service kostet dich bei Telstra mehr).

Meistens bieten diese Angebote (unabhängig vom Preis) zusätzlich zu den Daten kostenlose Anrufe und SMS in Australien an.

Möchtest du das Internet täglich nutzen?

Das unbegrenzte Internet in Australien bleibt teuer. Wenn du wirklich süchtig nach dem Internet bist, bieten einige Pakete um die 50 AUD an mit bis zu 60 GB (etwas weniger bei Telstra).

Wie oft willst du nach Deutschland telefonieren?

Wenn du ein großes Internetpaket hast, sind Skype und Viber deine Verbündeten. Aber auch Facebook Messenger. Einige Pakete bieten auch Guthaben, mit dem du von Australien aus Festnetz- und internationale Mobiltelefone anrufen kannst. Die Preise variieren je nach Betreiber sowie den für jeden Anruf zu entrichtenden Verbindungsgebühren.

Du bleibst in der Stadt oder planst du in abgelegenen Gebiete zu reisen?

Wenn du viel Zeit in der Stadt verbringen möchtest, können alle Betreiber berücksichtigt werden, da die Netzabdeckung gut ist und du überall Wifi finden kannst. Du benötigst kein großes Internetpaket oder eine vollständige Telstra-Abdeckung.

Telefonanbieter Australien telstra

Wenn du den großen Roadtrip planst, mehrere Wochen in der Wüste, in Cape York, im abgelegenen Tasmanien und in all diesen weniger bewohnten Gebieten, benötigst du mindestens eine Optus-Abdeckung, die nicht immer optimal ist oder manchmal nicht existiert.

Nachdem du diese 5 Fragen beantwortet hast, musst du die Angebote vergleichen. Dazu begibst du dich einfach in ein Einkaufszentrum, in denen die Händler häufig versammelt sind, nach der üblichen Methode lässt du dich dort dann beraten. Der Händler wird dir einige Vorschläge machen, die deinem Budget entsprechen.

Telefonanbieter Australien optus

Pakete in Australien

Unbegrenzte Anrufe und SMS

Ein günstiges Paket mit unbegrenzten Anrufen und SMS bietet Yatango Mobile (von Optus). Hier zahlst du lediglich 23,90 AUD für 30 Tage. Allerdings hast du hier kein Datenvolumen. Dafür musst du zusätzlich 0,05 AUD pro MB zahlen.

2 GB und mehr

Wenn du 2 GB und mehr haben willst, bietet Amaysim (von Optus) die günstigste Option. Für nur 20 AUD erhältst du 2,5 GB Internet, 500 Freiminuten innerhalb Australiens und unbegrenzte SMS für 28 Tage.

Für internationale Gespräche und SMS musst du allerdings Guthaben aufladen. Um das zu vermeiden, kannst du für internationale Gespräche einfach Skype oder WhatsApp benutzen.

Die günstigsten Pakete in Australien

Die günstigen Pakete in Australien bieten Hello Mobile und Aldi Mobile an. Beide Pakete erhältst du für 30 Tage für weniger als 10 AUD. Erwarte bei diesem Preis nicht zu viel. Telefongespräche kosten pro Minute 15 bis 20 Cent, ebenso SMS und Internet.

Der Vorteil von Aldi Mobile: Es benutzt das Telstra-Netzwerk und du kannst andere Aldi-Mobile-Nutzer kostenlos anrufen und ihnen schreiben. Aldi Mobile hat mittlerweile sehr attraktive Angebote, die du auf jeden Fall mal unter die Lupe nehmen solltest.

Telefonanbieter Australien Aldi Mobile

Ein guter Deal: “Pay as you go”-Pakete

Mittlerweile gibt es auch sogenannte “Pay as you go”-Pakete. Du lädst deine Karte mit einem bestimmten Betrag auf und kannst diesen innerhalb eines halbes bzw. ganzen Jahres verbrauchen: für Anrufe, SMS und Internet.

Wir hoffen, dass wir dir mit dieser Übersicht ein wenig weiterhelfen konnten. Wenn du in Australien ankommst, solltest du die derzeitigen Angebote miteinander vergleichen und auf Sonderangebote achten. Viel Spaß und eine tolle Zeit Down Under!

Überarbeitet am 18/11/2019. Erstmalig veröffentlicht am 03/05/2018.