Ein Roadtrip an die Ostküste Australiens in Sicht? Dieser Roadtrip zwischen paradiesischen Inseln und Stränden, Surfspots und unglaublicher Tierwelt wird dich nicht enttäuschen. Dieser Teil Australiens ist zivilisierter und entwickelter als der Rest des Landes und lässt dich, großartige Orte entdecken, aber auch viele Tiere wie Kängurus, Koalas oder sogar Wale für die Glücklichen. Natürlich gibt es keine perfekte Reiseroute, alles hängt von deinen Wünschen, der Jahreszeit und der Dauer deiner Reise ab. Einige Stellen sind jedoch unvermeidlich. Hier ist unsere Reiseroute für deinen Roadtrip an der Ostküste von Sydney nach Cairns.

Roadtrip Ostküste: die Route im Überblick

Dauer

Die Fahrt von Sydney nach Cairns dauert ca. 3 Wochen. Wenn du genug Zeit haben möchtest, ist es besser, 4 Wochen einzuplanen.

Entfernung

Du legst insgesamt etwas mehr als 3500 km in Schritten von 50 bis 200 km zurück. Die Ostküste ist gut besiedelt und du findest überall Geschäfte.

Jahreszeiten

Es ist immer schön an der Ostküste! Die Sommer sind heiß (+ 30C °) und die Winter sind mild. Die Zwischensaison ist am angenehmsten, um diesen Teil des Landes zu genießen. Der Norden erlebt ein tropisches Klima mit einer Trockenzeit (Mai bis Oktober) und einer Regenzeit (Dezember bis März). September ist der beste Monat, um das Great Barrier zu erkunden.

Transportmittel

Die Bevölkerung, die vielen Annehmlichkeiten und die Qualität der Straßen an der Ostküste ermöglichen es dir, einen Roadtrip mit jedem Fahrzeugtyp zu unternehmen. Deine anderen Optionen sind:

  • Organisierte Tour
  • öffentlicher Verkehr
  • Mitfahrgelegenheit
  • Eigenes Fahrzeug
  • Fahrzeugvermietung

Überblick über die route

Von Sydney nach Cairns – Schritt für Schritt

Sydney und die Blue Mountains

Sydney ist Australiens größte Stadt, ist bei Touristen wegen seines Charmes, seiner Architektur und vieler Aktivitäten beliebt.

Sydney

Nach nur 2 Autostunden erreichst du die Blue Mountains für einen Kurzurlaub in der Wildnis. Hoche Wälder, Sandsteinfelsen, Canyons und Wasserfälle erstrecken sich über eine Million Hektar.

Port Stephens

Circa 2-Stunden Fahrt von Sydney entfernt. Die Stadt Port Stephens bietet paradiesische Landschaften. Vom Tomaree Head Summit genießt du einen herrlichen Panoramablick auf die Strände, ein wahres Vergnügen für die Augen.

Nicht weit entfernt verführt dich Stockton Beach und seine vielen Sanddünen. Dort werden viele Aktivitäten angeboten, wie 4 × 4 oder sogar Rodeln im Sand.

Tomaree Head-Gipfel, Port Stephens - Road trip Ostküste Australien

Port Macquarie

Die Stadt Port Macquarie ist an sich nichts Besonderes. Hier befindet sich jedoch eines der wenigen Koala-Krankenhäuser des Landes, und das solltest du dir nicht entgehen lassen. Diese kleinen Tiere werden in diesem großen Heiligtum gepflegt und beschützt, wo sie sich gut um sie kümmern.

Port Macquarie

Dies ist ein Ort, an dem du vor allem dann Urlaub machen kannst, wenn du noch keine Gelegenheit hattest, Koalas in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten oder spenden möchten.

Nimbin

Nimbin ist eine kleine, farbenfrohe Alternativstadt, die eine marginalisierte Gemeinschaft zusammenbringt. 2.000 Menschen leben in dieser Stadt, in der es nicht nur um Cannabis geht, wie es oft in Reiseführern zu sehen ist. Sie setzt sich auch für ökologischen Landbau und nachhaltige Entwicklung ein. Neuankömmlinge in der Stadt kommen hierher, um in einer Welt zu leben, die den Planeten respektiert, aber auch andere respektiert.

Wir empfehlen dir, dorthin zu fahren, um die besondere Atmosphäre zu entdecken, die dort herrscht.

Byron Bay

Byron Bay wird oft als die coolste Stadt in Australien beschrieben. Eine bohemische Atmosphäre, Surfen und eine alternative Kultur machen diese Stadt zu einem Ort, an dem du sich wohlfühlen und wo du bleiben möchtest. Diese vom Meer umgebene Stadt ist dynamisch und friedlich zugleich und lädt dich dazu ein, am Strand zu liegen und nur zu genießen. Verpasse nicht das unglaubliche Panorama vom Leuchtturm, die Aussicht ist großartig. Dies ist ein Ziel, das du auf deinem Roadtrip and der Ostküste nicht verpassen solltest.

Byron Bay - roadtrip Ostküste Australien
Credit : Tourism Australia

Gold Coast

Die Stadt Gold Coast ist als australisches Miami bekannt. Die von hohen Gebäuden gesäumten Strände sind die Hauptattraktion der Stadt und insbesondere der Strand von Surfers Paradise. Es ist eine sehr oberflächliche Stadt, der ideale Ort, um durch Einkaufszentren zu schlendern oder im australischen Stil zu feiern!

Beach Gold Coast
Credit : Tourism Australia

Springbrook National Park

Der Springbrook National Park ist ein riesiger Regenwald, der sich ideal für wundervolle Spaziergänge in der Wildnis eignet. Die Vegetation ist üppig und es gibt großartige Wasserfälle wie die Bridge, eine natürliche Formation von Wasserfällen in einer Höhle. In diesem Nationalpark kannst du deine Batterien weitab vom Trubel der Großstädte aufladen.

Springbrook National Park
Credit : Tourism Australia

Brisbane

Brisbane ist die drittgrößte Stadt Australiens, die subtropische Hauptstadt von Queensland.

Von seinen Einwohnern als “Brissie” bezeichnet, ist es eine coole Stadt, in der das Leben gut ist. Ein warmes Klima, strahlender Sonnenschein, viele kulturelle und sportliche Aktivitäten, eine Lagune zum Abkühlen im Stadtzentrum, verschiedene Nachtveranstaltungen, diese Stadt erfüllt eindeutig alle Kriterien der idealen Stadt. Ein Muss während deines Roadtrips an der Ostküste!

brisbane city

Glass House Mountains

Die Glass House Mountains liegen im Hinterland der Sunshine Coast und sind ein Muss für Naturliebhaber und Wanderer. In dieser riesigen Ebene mit 11 Gipfeln stehen dir viele Wanderwege und spektakuläre Aussichtspunkte zur Verfügung.

sydney to cairns drive glass house mountains

Noosa

Noosa ist ein beliebter Badeort für Reisende. Die Stadt ist sehr schön zum Spazierengehen, Einkaufen oder Essen am Meer. Der Nationalpark ist einfach unglaublich und bietet prächtige Landschaften sowie eine unglaubliche Tierwelt: Koalas, Leguane, Delfine usw. 334 Hektar tropischer Wald entlang des Meeres, der Panoramablick atemberaubend ist!

Noosa main beach - Road trip Ostküste Australien
Credit : Tourism Australia

Fraser Island und Rainbow Beach

Fraser Island ist ein Muss an der Ostküste und sollte auf deinem Roadtrip von Sydney nach Cairns nicht fehlen. Auf dieser Insel kannst du ein paar Tage in einem 4 × 4 zu verbringen, um die großartigen Landschaften zu bewundern, die der Ort zu bieten hat. Um dorthin zu gelangen, musst du durch Rainbow Beach oder Hervey Bay fahren und die Fähre nehmen. Du wirst dann als Abenteurer aufbrechen, um ein neues Land zu entdecken!

Fraser Island - Road trip Ostküste
Fraser Island

Rainbow Beach ist bei Reisenden wegen seines langen goldenen Sandstrandes, der von Regenbogenfelsen begrenzt wird, sehr beliebt. Die Küstenstadt Rainbow Beach ist bei Urlaubern sehr beliebt und bietet viele Aktivitäten für alle Altersgruppen.

Bundaberg

Bundaberg ist eine historische Stadt, die für ihren Rohrzucker berühmt ist, aber nicht nur dafür. Es ist eine Stadt, die von faszinierenden Korallen, Lagunen und Stränden umgeben ist. Diese Stadt ist nur wenige Kilometer von „Mon Repos“ entfernt, einem Naturschutzpark, in dem sich während der Legeperiode eine seltene Schildkrötenkolonie befindet, die du möglicherweise am Strand sehen kannst.

Diese Stadt ist auch Ausgangspunkt für Schnorchel- oder Tauchausflüge auf Lady Musgrave Island und Lady Elliot Island.

Bundaberg - Road trip Ostküste Australien
Credit : Lady Elliot Island Eco Resort

Agnes Water und 1770

Agnes Water ist eine kleine Stadt an der Ostküste, die als ultimatives Surfziel bekannt ist. Es ist der perfekte Ort, um Surfunterricht zu nehmen, egal ob als Anfänger oder erfahrener Surfer.

1770 ist eine andere Stadt in Australien, nur 8 km von Agnes Water entfernt. Es ist auf der anderen Seite des Hügels, am Rande einer Bucht, wo bei Ebbe herrliche Sandbänke auftauchen. Diese Stadt hat ihren Namen von der ersten Landung in Queensland durch James Cook und seine Besatzung am 24. Mai 1770.

Town of 1770
Town of 1770 – Credit : Tourism Australia

Cape Hillsborough National Park

Cape Hillsborough ist ein großartiger Naturpark, der von felsigen Landzungen geprägt ist, die vor einigen Jahren durch den Ausbruch eines Vulkans entstanden sind.

Das Wesentliche an diesem Ort ist, dort eine Nacht zu verbringen. Sobald die Sonne aufgeht, tummeln sich viele Wallabys frei am Strand. Wenn du noch mehr Glück hast, wirst du sie auch tagsüber bemerken. Dies ist ein großartiger Ort, um diese entzückenden Tiere in freier Wildbahn zu sehen.

Die Whitsunday Islands

Die Whitsundays sind ein Muss für alle Reisenden nach Australien! Es ist ein Archipel von 74 Inseln, eingebettet im Herzen des Great Barrier Reef. Dieser Ort ist ein wahres Paradies auf Erden und es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, es zu genießen: Wandern, Cruisen, Fallschirmspringen, Helikopter, Flugzeug, … die Möglichkeiten scheinen endlos.

whitsunday

Verpassen nicht Whitehaven Beach, einen der schönsten Strände der Welt. Die natürlichen Landschaften sind spektakulär, der Sand ist unglaublich weiß, das Wasser ist transparent und das Meer ist voller Korallen und bunter Fische. Was mehr?

Townsville und Magnetic Island

Townsville ist eine kleine Stadt, ideal für einen Zwischenstopp während deines Roadtrips. Verpasse nicht Magnetic Island, eine kleine Insel, die mit der Fähre von der Stadt aus zu erreichen ist. Diese Insel ist berühmt für ihre Strände, ihren Nationalpark und ihre sehr coole Atmosphäre. Du kannst du eine große Anzahl von wilden Koalas, Wallabys und vielen Meerestieren begegnen, wenn du dich dem Schnorcheln widmest.

sydney nach cairns fahren
Magnetic Island

Wenn du dort angekommen bist, zögere nicht, ein Fahrrad oder ein Auto zu mieten, um sich fortzubewegen. Es gibt auch örtliche Busse oder du kannst dich zu Fuß fortbewegen. Es ist eine kleine touristische Insel, die sich gut für Reisende eignet.

Wallaman Falls

Die Wallaman Wasserfälle im Girrigun-Nationalpark beeindrucken mit einer Höhe von 268 Metern. Dieser Ort symbolisiert australische Größe. Es ist der höchste Wasserfall des Landes. Zögere nicht, durch die Berge zu wandern und das Schauspiel dieses natürlichen Meisterwerks zu bewundern. Der Wasserfall gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

wallaman falls
Credit : Tourism Australia

Mission Beach

Mission Beach liegt im Herzen eines tropischen Regenwaldes und ist eine Stadt zwischen Meer und Dschungel. Der lange, von Palmen und Kokospalmen gesäumte Hauptstrand aus feinem Sand lädt zum Sonnenbaden ein. Hüte dich jedoch vor den vielen Krokodilen und Quallen, die das Wasser bevölkern. An bestimmten Stellen sind Schutznetze angebracht, damit die Menschen baden können.

mission beach
Credit : Tourism Australia

Zögere nicht, Wanderungen zu unternehmen, um den umliegenden Dschungel zu erkunden und die australische Flora und Fauna zu entdecken. Manche stoßen auf ihrem Weg auf Kasuare!

Cairns und seine Umgebung

Das endgültige Ziel auf deinem Roadtrip von Sydney nach Cairns. Das Tor zum Great Barrier Reef, ist bekannt für sein friedliches Ambiente und das tropische Klima.

Diese Stadt mit 150.000 Einwohnern hat denjenigen, die sie besuchen, viel zu bieten: eine künstliche Lagune, paradiesische Strände und Inseln, ein botanischer Garten, ein lebendiges und festliches Stadtzentrum. Du kannst dir sicher sein, dass dein Besuch in Cairns nicht wird langweilig.

sydney nach cairns fahren
Credit : Tourism Australia

Daintree-Regenwald und zum Cape Tribulation

Der mit der Fähre von Cairns oder Port Douglas aus erreichbare Daintree Rainforest ist einer der ältesten Wälder der Welt. Du kannst dich auf den Weg machen, um die australische Flora und Fauna wie ein Abenteurer zu erkunden! Hier kannst du eine Vielzahl einzigartiger Pflanzen- und Tierarten beobachten und dich wie nirgendwo anders mit der Natur verbunden fühlen.

Cape Tribulation liegt nördlich des Daintree Rainforest und ist einer der berühmtesten Strandkomplexe Australiens. Du kannst atemberaubende Landschaften bewundern und den farbenfrohen Meeresboden erkunden. Dort lief auch der Seefahrer James Cook auf Grund, als er 1770 Australien entdeckte. Die Region ist daher voller historischer Referenzen.

Daintree-Regenwald - Road-trip von sydney nach cairns fahren
Cape Tribulation

Budget für einen Roadtrip an der Ostküste

Um deine Reise in vollen Zügen genießen zu können, musst du dein Budget planen. Vergewissere dich, dass du über das erforderliche Budget verfügst, und nimm dir genügend Geld mit, um unangenehme Situationen zu vermeiden. Zu deiner Information, hier ist unsere Schätzung für einen 3-wöchigen Roadtrip mit Campervan Vermietung für 2 Personen, die bereits in Australien sind:

  • 2-Sitzer-Campervan mit Versicherung: 1.600 $
  • Kraftstoff: 500 $
  • Essen: 38 $
  • Camping: 215 $
  • Ausflüge und Aktivitäten: 1.500 $
  • Restaurants und Ausgehen: 300 $

Insgesamt: 4.500 AUD für zwei Personen oder 2.250 AUD pro Person

Beachte, dass dein Budget möglicherweise größer ist, wenn du dir mehr Komfort gönnen möchtest, um deinen Roadtrip in vollen Zügen zu genießen. Zum Beispiel gaben Nicolas und seine Familie rund 1.000 AUD pro Woche und Person für ihre 4-wöchige Reise an die Ostküste aus. Finden seine ganze Geschichte hier.

Wo kann man an der Ostküste übernachten?

Im Gegensatz zu der sehr wilden Westküste ist die Ostküste gut bevölkert und mit vielen Annehmlichkeiten ausgestattet. Du hast also viele Möglichkeiten zur Unterbringung. Wenn du nicht campen möchtest, hast du immer die Möglichkeit, in einem Hostel, einem Motel, einem Airbnb oder einer anderen Art von Unterkunft zu übernachten. Stelle sicher, dass du im Voraus reservierst.

Für diejenigen, die ein wilderes und entspannteres Roadtrip-Erlebnis erleben möchten, kannst du ganz einfach in deinem Van schlafen. Einige von ihnen sind gebührenpflichtig (Caravan parks – und Rastplätze), andere sind kostenlos (Campingplätze). Wildniscamping, d.?h. außerhalb dieser Zonen, ist verboten und setzt dich einer ziemlich steilen Geldstrafe aus. Es wird jedoch von vielen als der Gipfel der Freiheit angesehen. Es ist nicht ratsam, an der Ostküste wild zu campen, wo Kontrollen stattfinden können.

Wir empfehlen dir, Camp Australia Wide herunterzuladen, eine App, mit der du alle Gebiete und Campingplätze auf dem gesamten australischen Territorium kostenlos und kostenpflichtig abrufen kannst. Du kannst auch die WikiCamps App herunterladen, mit der du anhand deiner Kriterien (Vorhandensein von Toiletten / Duschen, kostenlos, Möglichkeit ein Feuer zu machen, Vorhandensein eines Flusses usw.) filtern kannst.

Touren und Ausflüge an der Ostküste

Mit ihren schönsten Stränden, ihren riesigen Nationalparks und den großen Städten ist die Ostküste voller Aktivitäten für deinen Roadtrip. Fallschirmspringen, Schnorcheln, Tauchen, Rundflug, Kreuzfahrt, Speedboot, Rafting, 4 × 4, etc. Für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Im Allgemeinen sind die Hauptorte, an denen Reisende einen bezahlten Ausflug unternehmen,:

  • Fraser Island: 4 × 4 Ausflug
  • Whitsunday Islands: Entdeckung der Inseln in 1 bis 3 Tagen (Boot, Segelboot, Rundflug usw.)
  • Great Barrier Reef: Tagesausflug mit Schnorcheln / Tauchen
Touren an der Ostküste

Praktische Informationen

Camper oder Wohnmobil mieten

Du wirst leicht ein Fahrzeug finden, das du von Sydney oder Cairns abholen kannst. Die Anzahl der Vermieter ist in diesen beiden Städten in etwa gleich. Die Preise sind variabel und können zwischen 80 und 200 AUD pro Tag liegen, mit einem Durchschnitt von 100 AUD.

Hauptvermieter in Sydney:

Mehr Info: Camper & Wohnmobil in Sydney mieten

Hauptvermieter in Cairns:

  • Apollo Motorhome Holidays
  • Hippie Campers
  • Travellers Autobarn
  • Europcar
  • Britz
  • Avis
  • Sixt
  • Hertz

Mehr Info: Camper & Wohnmobil in Cairns mieten

Ein Auto mieten

In der Umgebung der Flughäfen von Sydney und Cairns findest du zahlreiche Autovermietungen. Die wichtigsten Vermieter sind:

  • Avis
  • Hertz
  • Europcar
  • Sparsam
Mit diesem Online-Vergleich kannst du dein Auto zum besten Preis finden: www.airportrentals.com Für weitere Informationen: Autovermietung in Australien

Unterkunft

Vergleiche Hotels und Hostels: www.booking.com
Airbnb : airbnb

Reiseversicherung

Vergiss nicht, wie bei jeder anderen Reise außerhalb Europas, eine Reiseversicherung abzuschließen. Detaillierte Informationen findest du in unserem Guide für Reiseversicherungen .

Tipps

Stelle sicher, dass du immer Wasser und Sonnenschutz bei dir hast, es die Sonne in Australien kann langfristig gefährlich sein. Für mehr Information:

Kommentiere den Artikel

Bitte gib dein Kommentar ein!
Bitte gib hier deinen Namen ein