Die besten Aktivitäten in Cairns

0
181
activities cairns

Cairns liegt zwischen zweier Welterbestätten, dem Daintree Rainforest und dem Great Barrier Reef. Die Stadt hat viel zu bieten und sorgt garantiert für keine Langeweile: eine künstliche Lagune, himmlische Strände, Fallschirmspringen und Tauchen zwischen Korallen. Achte jedoch auf das tropische Klima während deines Besuchs. Die Stadt hat zwei Jahreszeiten: die Trockenzeit von Juni bis November und die Regenzeit von Dezember bis Mai. Hier findest du eine Auswahl an Aktivitäten, die du während deines Aufenthalts in Cairns nicht verpassen solltest!

Faulenzen in der künstlichen Lagune

Der unverzichtbare Ort in der Stadt Cairns: die künstliche Lagune. Baden im Meer in Cairns ist absolut verboten. Der Grund sind keine Haie, sondern die vielen Krokodile und Quallen, die das Gewässer bevölkern. Um dem abzuhelfen und sich erfrischen zu können, hat die Stadt Cairns die künstliche Lagune gebaut. Alles ist durchdacht und wunderschön angelegt: ein genialer Blick auf das Meer, ein sandiger Bereich, um sich in der Sonne zu sonnen und um das Ganze abzurunden, völlig kostenloser Zugang! Einer der beliebtesten Aktivitäten in Cairns.

Die Promenade rund um die Lagune ist mit Grills, Bänken, Tischen, Duschen und Schließfächern ausgestattet. Der perfekte Ort, um Zeit mit Familie oder Freunden zu verbringen. Darüber hinaus organisiert die Stadt Cairns wöchentlich kostenlose Aktivitäten wie Wassergymnastik, Zumba oder Yoga. Du kannst das Programm über diesen Link anschauen: www.cairns.qld.gov.au/esplanade/whats-on/active-living.

Erkunde das Great Barrier Reef

Was wäre eine Reise nach Cairns ohne den Besuch des Great Barrier Reef, dem größten Korallenriffsystem der Welt?

Hier findest du mehr Infos über das Greats Barrier Reef.

Im Meer

Was gibt es Schöneres als mitten in den Korallen zu tauchen, um deinen Aufenthalt in Cairns zu verewigen? Viele Agenturen bieten täglich Tauchausflüge an. Egal, ob du Anfänger oder sehr qualifiziert bist, du wirst von der Unterwasserwelt fasziniert sein. Falls du nicht tauchen möchtest, ist Schnorcheln eine sehr gute Option. Du erhältst einen herrlichen Blick auf farbenfrohe Korallengärten und bunte Fische. Zögere nicht, die verschiedenen organisierten Touren zu vergleichen und die zu wählen, die deinen Erwartungen am besten entspricht.

Aus der Luft

Wie wäre es mit einem Adrenalinkick? Buche einen Fallschirmsprung und bestaune das größte Ökosystem der Welt aus der Luft. Der Fallschirm- oder Tandemsprung ist bei Touristen sehr beliebt und wird von verschiedenen Unternehmen in Cairns angeboten. Die Kosten sind ziemlich hoch, aber die Aussicht ist atemberaubend. Ein einmaliges Erlebnis!

Eine weitere Möglichkeit, das Great Barrier Reef vom Himmel aus zu beobachten, ist der Rundflug mit dem Flugzeug oder Hubschrauber. Viele Unternehmen bieten Flüge ab Cairns mit Möglichkeiten auf eine Ermäßigung an. Du solltest unbedingt versuchen den Preis zu verhandeln, bevor du über das Paradies fliegst. Einer der beliebtesten Aktivitäten in Cairns.

Spaziere durch den Botanischen Garten

Der Botanische Garten in Cairns ist der perfekte Ort, um der Sonne von Queensland für ein paar Stunden zu entfliehen und die Flora und Fauna Australiens zu genießen. In diesem tropischen Paradies kannst du mehr als 4000 verschiedene Pflanzenarten aus der ganzen Welt entdecken. Hebe ab und zu deinen Kopf, um die Vögel zu beobachten, und verpasse das Schmetterlings- und Orchideengewächs Haus nicht. Der Besuch des Gartens ist leicht zugänglich und völlig kostenlos.

Für Wanderer bietet sich der Mount Whitfield direkt neben dem Botanischen Garten an. Je nach Schwierigkeitsgrad werden verschiedene Strecken angeboten, von Anfänger bis Fortgeschrittene. Jede Tour bietet einen Panoramablick auf die Stadt Cairns und ihre Umgebung. Die Wanderrouten sind im Schatten und zu jeder Tageszeit angenehm zum laufen.Einer der beliebtesten Aktivitäten in Cairns.

Besuche anschließend den Rainforest Boardwalk direkt vor dem Botanischen Garten. Dieser Weg führt zu einem mit Seerosen bewachsenen Süßwassersee, in dem mehrere Krokodile leben. Du kannst von hier auch die umliegenden Mangroven beobachten.

Entdecke die Strände und paradiesischen Inseln

North Queensland ist voller idyllischer Strände, umzingelt von Palmen und verlassenen Inseln, die man nicht verpassen sollte. Strände die du auf jeden Fall besuchen solltest: Palm Cove, Port Douglas, Fitzroy Island und Frankland Islands.

Palm Cove

Palm Cove ist ein Vorort von Cairns und verdient seinen Namen aufgrund der vielen Palmen am Strand. Dank der installierten Schutznetze gegen Quallen und Krokodile ist es möglich am Hauptstrand im Meer zu schwimmen. Die Atmosphäre dieses kleinen Badeortes ist wunderschön und ideal für einen Nachmittag in der Sonne.

Port Douglas

Port Douglas ist eine Stadt nördlich von Cairns, die für ihren Badeort bekannt ist. Das ehemalige kleine Fischerdorf mit seinen goldenen Sandstränden ist der perfekte Ort zum Entspannen. Die kleine Stadt hat eine große Auswahl an süßen Restaurants, sämtlichen Bars und Kleiderläden, eine Bibliothek und ein paar Spa’s.

Fitzroy Island

Die Insel Fitzroy im Herzen des Great Barrier Reef vereint alle Klischees des Inselparadieses: weißer Sand, klares Wasser, Palmen, Korallen, ein umliegender Dschungel, etc. Diese Insel bietet viele Möglichkeiten zum Wandern, Kajakfahren, Paddeln oder Schnorcheln. Die Hauptwanderung der Insel führt zum Gipfel, von dem man ein erstaunliches 360 ° Panorama bewundern kann. Es befindet sich ein Hotel und einige Restaurants vor Ort. Täglich verkehren verschiedene Fähren vom Cairns Harbour zu dieser Insel.

Fitzroy Island

Frankland Islands

Die Frankland Islands sind einfach der Himmel auf Erden. Bisher bietet nur eine Firma Tagesausflüge an. Die Insel hat keine Infrastruktur und hat nur ein paar Bänke um Geld abzuheben. Es ist der ideale Ort um den Touristenmassen für einen Tag zu flüchten. Während du die Umgebung erkundest, wirst du sicherlich auf Schildkröten, harmlose Haie und Clownfische stoßen, die diesen Ort berühmt gemacht haben.

Frankland Island

Wage dich in den üppigen Regenwald

Der tropische Norden von Queensland ist voller tropischer Wälder, darunter der berühmte Daintree Rainforest und der Kuranda Regenwald. Begebe dich auf ein Abenteuer in einem der umliegenden Dschungel.

Der Daintree Rainforest ist das größte zusammenhängende Regenwaldgebiet in Australien.

Der Daintree Rainforest ist einer der ältesten Regenwälder der Welt. Von Cairns dauert die Fahrt circa 2 Stunden. Um dorthin zu gelangen, passierst du den Captain Cook Highway. Diese Landstraße ist eine der schönsten Straßen Australiens und bekannt für eine unglaubliche Sicht auf den Pazifik. Wenn du die Möglichkeit hast einen Zwischenstopp einzulegen, dann halte unbedingt bei Rock Stacks an. Dies ist ein Ort voller Skulpturen aus Steinen und eine weiter Möglichkeit die schöne Natur Australiens zu genießen.

Aktivitäten in Cairns.

Um in den Regenwald zu gelangen musst du die Daintree Ferry nehmen, da es keine Brücke gibt, die den Zugang ermöglicht. Nutze die Gelegenheit, um wilde Krokodile zu beobachten und buche eine Fahrt auf dem Daintree River. Der Daintree Regenwald beherbergt eine der größten Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren auf der ganzen Welt. Es ist unter anderem das Zuhause des berühmten, vom Aussterben bedrohten Kasuars. Es wurden viele Gehwege angelegt, um die Flora und Fauna in völliger Sicherheit zu entdecken.

Die Hauptattraktion des Waldes ist definitiv Cape Tribulation. Es handelt sich um den nördlichsten Punkt von Queensland und der Ostküste Australiens, den du mit dem Auto erreichen kannst. Dieser Strand ist beeindruckend schön und verdankt seinen Namen dem Seefahrer James Cook, der 1770 in der Nähe auf Grund lief.

Kuranda, eine Stadt in den tropischen Höhen

Kuranda, eine ehemalige Bergbaustadt und ist berühmt für ihren Regenwald. Du kannst die Stadt über die Skyrail Rainforest Cableway erreichen, eine der Hauptattraktionen in der Region. An Bord dieser Kabine fliegst du über den Regenwald und kannst diesen aus einer wunderschönen Perspektive wahrnehmen. Es werden mehrere Stopps eingelegt, damit du durch die faszinierende Vegetation wandern kannst. Nach deiner Rückkehr aus Kuranda empfehlen wir dir mit der Kuranda Scenic Railway zu fahren. Dieser Zug schlängelt entlang von Bergen, Tälern und malerischen Wasserfällen.

Auf den Stadtmärkten essen und bummeln

Auf dem Rusty’s Market findest du eine Vielzahl von frischen lokalen Produkten zu sehr günstigen Preisen sowie kleine Fast-Food-Stände. Jeden Sonntag verkaufen Händler ihr Obst und Gemüse. Dies ist die Gelegenheit, frische Lebensmittel günstig einzukaufen.

Die Nachtmärkte sind einer der Hauptattraktionen und befinden sich im Herzen der Stadt. Mit mehr als 70 Ständen ist für jeden etwas dabei. Von Souvenirs, Kleidung, lokalen Produkten, Gadgets, Massagen, bis hin zu Tätowierungen findest du alles was dein Herz begehrt. Für die Feinschmecker unter uns wird der Food Court all deine Wünsche erfüllen.

Möchtest du typisch französische Gerichte probieren? Dann besuchen das Restaurant C’est Bon in der 20 Lake Street. Die Menükarte wird dich zum schmelzen bringen. Das Restaurant ist der ideale Ort, um sich an die Gerichte unseres Heimatlandes zu erinnern.

Aktivitäten in Cairns.