Home Australien entdecken Die Top 10 Gold Coast Sehenswürdigkeiten – Guide 2024

Die Top 10 Gold Coast Sehenswürdigkeiten – Guide 2024

0
Die Top 10 Gold Coast Sehenswürdigkeiten – Guide 2024

Mit 300 Sonnentagen im Jahr ist die Gold Coast eines der beliebtesten Touristenziele Australiens. Und das nicht nur wegen des Klimas und der schönen Strände. Egal ob du eher Naturfreund oder Stadtmensch bist, National- oder Vergnügungsparks magst, Sport oder Entspannung brauchst, die Gold Coast bietet eine unglaubliche Auswahl an Aktivitäten. Hier sind die Top 10 Gold Coast Sehenswürdigkeiten.

Traumhaftschöne Strände

Die Gold Coast ist berühmt für ihre feinen Sandstrände und das kristallklare Wasser. Strände, die von der Stadt aus erreichbar sind, erstrecken sich über fast 70 km und bieten eine Vielzahl von Wassersportmöglichkeiten. Die meisten dieser Strände werden überwacht. Du kannst dort also baden und eine Vielzahl von Wassersportaktivitäten ausüben. Lass dir nicht Surfers Paradise Beach, Tallebudgera Creek, Currumbin Beach, Broadbeach, Burleigh Beach, Rainbow Bay, Kirra Beach, Coolangatta oder Mermaid Beach entgehen.

Achte auf die Badebedingungen, da sie sich je nach Wetter und Strömung ändern können.

Surfen und Wassersportaktivitäten 

Es ist kein Zufall, dass die Gold Coast unter Surfern weltberühmt ist. Sie hat die besten Wellen der Welt und ist jedes Jahr Austragungsort des Surfwettbewerbs Quicksilver and Roy Pro, der Teil der Weltmeisterschaft im professionellen Surfen ist. Dieses Ereignis findet normalerweise im März statt. 

Hier ist eine Auswahl der besten Surfspots an der Gold Coast. Snappers Rock und Kirra in Coolangatta, der weltberühmte Duranbah Beach, Greenmount, wo du auf professionelle Surfer treffen kannst (genau wie in Snappers Rock), Burleigh Heads (aber achte auf die starke Strömung und die Felsen im Wasser) und schließlich The Spit. 

Wenn du dich selbst im Surfen versuchen möchtest, gibt es an der gesamten Küste zahlreiche Schulen. Die Preise für Surfkurse können variieren, daher ist es ratsam, sich bei den örtlichen Surfschulen nach den aktuellen Preisen zu erkundigen. 

Was andere Wassersportaktivitäten angeht, kannst du dich im Surfen, Windsurfen, Kitesurfen, aber auch im Stand-up-Paddling oder Kajakfahren versuchen. Für diejenigen, die es etwas ruhiger mögen, bietet das Broadwater, eine Flussmündung, die durch einen schmalen Landstreifen vom Ozean getrennt ist, ein ideales Gewässer für Wassersportaktivitäten. Du kannst dich im Paddeln, Kanufahren, Kajakfahren, Schnorcheln oder Wasserradfahren versuchen. Die Ausrüstung kann für einen Tag oder für eine Woche gemietet werden.

Nationalparks

Der Tambourine Nationalpark, der Lamington Nationalpark, der Springbrook Nationalpark, der Nicoll Scrub Nationalpark und der Nerang Nationalpark liegen weniger als eine Autostunde westlich der Küste und bieten Regenwald.

Besuche den Springbrook National Park, um die wunderschönen Wasserfälle, Wanderwege und den üppigen Regenwald zu entdecken. Auf keinen Fall sollte man den Lamington Nationalpark verpassen, der für seine Artenvielfalt und seine Panoramablicke bekannt ist. Hier kannst du spektakuläre Wasserfälle und beeindruckende Aussichtspunkte entdecken.

Der Burleigh Head Nationalpark ist der kleinste Nationalpark an der Gold Coast, entbehrt aber nicht eines gewissen Reizes. Er ist eine Mischung aus Regenwald und Mangrovenwäldern. Dieser Küstennationalpark bietet tolle Wanderwege, die Sie zu Aussichtspunkten mit Panoramablick auf den Ozean führen.

Alle Informationen, die du für deinen Besuch benötigst, findest du auf der Website der Regierung.

Einige Wanderwege können wegen Wartungsarbeiten oder aufgrund von Wetterbedingungen gesperrt sein. Erkundigen Sie sich immer, bevor Sie losgehen.

Kängurus beobachten

Mach einen Spaziergang auf einem der Wege in der Coombabah Lakelands Conservation Area, um einem Känguru zu begegnen. Wenn du es eilig hast und dich nicht auf die Wanderwege wagen willst, halte einfach auf der Shelter Road am Eingang zum Koala Trail an. Du kannst sicher sein, dass du dort nach Einbruch der Dunkelheit Kängurus sehen wirst. Und wenn du den Anschluss verpasst hast, besuche das Currumbin Wildlife Sanctuary (ab 36 $ – geöffnet von 09:00 bis 16:00 Uhr). Hier kannst du dich allen emblematischen Tieren Australiens nähern: Koalas, Echniden, Emus, Tasmanische Teufel usw.

Begegne Walen

Die Zeit von Juni bis November ist ideal für die Beobachtung von Walen.

Mehr als 33.000 Buckelwale ziehen auf dem “Humpback Highway” entlang der Ostküste. Sie fliehen vor den kalten Gewässern der Antarktis in das Great Barrier Reef. Hier kommen sie her, um sich zu paaren und ihre Babys zu gebären. Wer Glück hat, kann Migaloo, einen weißen Wal, der diese Wanderung unternimmt, beobachten.

Ausflüge machen

Buche auf jeden Fall einen Ausflug, um den Walen zu begegnen, denn es ist ein magisches und beeindruckendes Erlebnis. Beeindruckend, wenn man bedenkt, dass diese Säugetiere bis zu 20 m lang und bis zu 40 Tonnen schwer werden können.

Wenn du einen Ausflug buchen möchtest, hast du die Wahl zwischen Spirit of Gold Coast 2.5-Hour Whale Watching Tour(69 $ – Abfahrt von Mariners Cove Marina, Main Beach für 2,5 Stunden) und Deluxe Whale Watching Gold Coast (109 $ – Abfahrt von Surfers Paradise für 3,5 Stunden).

Denke daran, ein Fernglas sowie warme und wasserfeste Kleidung mitzunehmen.

Aussichtspunkte

Wenn du die vorbeiziehenden Wale bei einem einfachen Spaziergang beobachten möchtest, solltest du dich zu einem Aussichtspunkt begeben. Behalte den Horizont im Auge, da du sie oft zufällig erblicken wirst.

Der Burleigh Head Nationalpark bietet dir einen herrlichen Blick über den gesamten Ozean und ist ein guter Ort, um Wale zu beobachten. Der Eintritt in den Park ist kostenlos. Beachte, dass North Burleigh Lookout ein ausgezeichneter Ort ist, um Wale zu beobachten. Andererseits gibt es auch den Elephant Rock Lookout in der charmanten Stadt Currumbin und dann im Süden den Point Danger Lookout innerhalb des Badeortes Coolangatta, wo du bei ruhigem Wetter Wale sehen kannst.

Den Gipfel des SkyPoint besteigen

Mit 322 m ist SkyPoint DAS höchste Gebäude in Australien. Mit seinen 77 Stockwerken ist es das fünfthöchste Gebäude der Welt, nach dem Burj Khalifa und dem Empire State Building. Haltet euch fest, denn der Turm hat einen der schnellsten Aufzüge der Welt! Dieser bringt euch in nur 43 Sekunden auf den Gipfel. Der Aussichtsturm bietet einen 360°-Panoramablick auf die Stadt Surfers Paradise mit ihren Wolkenkratzern und den Pazifischen Ozean.

Die Wagemutigsten können den SkyPoint besteigen, den höchsten Außenaufstieg des Landes. Es gibt verschiedene Angebote, die dir den Nervenkitzel bei Tag und Nacht, aber auch bei Sonnenaufgang oder -untergang ermöglichen (zwischen 84 $ und 109 $ pro Aufstieg).

Öffnungszeiten und Preise

Die Öffnungszeiten können variieren, daher solltest du dich online informieren, bevor du deinen Besuch planst. Folge diesem Link, um sie herauszufinden. Für den Zugang zum Aussichtspunkt musst du 31 $ pro Person bezahlen (SkyPoint Observation Deck).

Erlebe den Nervenkitzel in einem der Themenparks

An der Gold Coast befinden sich die größten Themenparks Australiens. Jeder Park bietet Ihnen unterschiedliche Shows und Aktivitäten, sodass für jeden Geschmack und für Jung und Alt etwas dabei ist.

Tauche in der Warner Bros Movie World in die Welt von Marvel, den Looney Tunes, Scooby-Doo oder Marilyn Monroe ein. Filmfans werden von den Kulissen, Attraktionen und Shows begeistert sein ($100 pro Tag – geöffnet von 09:30 bis 17:00 Uhr). 

Wenn du Meerestiere sehen möchtest, solltest du Sea World besuchen ($95 pro Tag – geöffnet von 09:30 bis 17:00 Uhr). In Paradise Country kannst du dir die Tiere auf dem Bauernhof ansehen und die Camping-Atmosphäre auf dich wirken lassen (49$ pro Tag – geöffnet von 10:00 bis 15:30 Uhr). 

Wenn du dich abkühlen und gleichzeitig Spaß haben möchtest, ist Wet’n’wild Gold Coast mit seinen Wasserspielen genau das Richtige für dich! (89 $ pro Tag – geöffnet von 10:00 bis 17:00 Uhr). 

Es gibt auch andere Parks wie Dreamworld (95 $ pro Tag – geöffnet von 10:30 bis 16:00 Uhr). 

Wir empfehlen dir, deine Tickets online zu kaufen, da die Preise dort günstiger sind als am Schalter. Wenn du mehrere Parks besuchen möchtest, ist es sinnvoll, einen 3-Tages-Pass für Movie World, Sea World und Wet’n’Wild zu kaufen, der 179 $ kostet. 

Ausgehen und Feiern

An der Gold Coast mangelt es nicht an Orten, an denen man einfach nur ausgehen oder feiern kann. Wenn du den Trubel und die Hektik liebst, bietet dir Surfers Paradise Tag und Nacht Unterhaltung, insbesondere die Orchid Avenue.

Wenn du eher ruhigere Restaurants und lebhafte Bars bevorzugst, solltest du dich in den Süden der Stadt begeben. Sei es in Broadbeach am Oracle Boulevard, entlang des Gold Coast Highway in Mermaid Beach oder im dynamischen Nobby Beach. Burleigh Heads, Palm Beach und Coolangatta bieten ebenfalls sehr gute Möglichkeiten zum Ausgehen und Essen.

Auf der Miami Marketta, einem lokalen und familienfreundlichen Ort, findet man Streetfood aus aller Welt (mittwochs, freitags und samstags abends). Außerdem kannst du lokale Biere, Wein und tolle Cocktails probieren. Für Festival-Atmosphäre sorgen Konzerte lokaler Bands, die jedes Wochenende stattfinden.

Und wenn du hoch hinaus willst, besuche eines der schönsten Rooftops der Stadt. Hier sind einige der besten Rooftops an der Gold Coast: The Island Rooftop (Surfers Paradise), Wildernis Cafe and Bar und Frida Sol (Palm Beach), aber auch Nineteen at the Star (Broadbeach) oder Mr P.P.’s Laneway and Rooftop (Southport).

Lokale Biere probieren

Es gibt viele lokale Brauereien wie die Balter Brewing in Currumbin, die von fünf professionellen Surfern, darunter der berühmte Mick Fanning, gegründet wurde. Mit DJ und Spielen am Sonntagnachmittag ist die Stimmung garantiert.

Probiere auch die Black Hops Brewing, die alle zwei Monate limitierte Biere anbietet. Die Fortitude Brewing Company bietet eine entspannte Atmosphäre in einem sehr naturverbundenen Geist. Auch die Lost Palms Brewing Company im Industrieviertel von Miami ist einen Besuch wert. Lost Palms wird dich schon bei deiner Ankunft mit einem Hauch von Weiblichkeit überraschen. Bald wird man die in Pastellrosa und Mint gehaltenen Räumlichkeiten erblicken.

Golf spielen

Mit mehr Golfplätzen pro km² als in jeder anderen Region der Welt ist die Gold Coast ein Paradies für Golfer. Nur ein Dutzend Golfplätze sind für die Öffentlichkeit zugänglich (die anderen sind für Mitglieder). Davon befinden sich 9 unter den Top 100 in Australien. Auf dieser offiziellen Website findest du alle Informationen zu den verschiedenen Kursen.

Du kannst dich auch an TopGolf versuchen (50 $ bis 90 $ pro Stunde). Dieses Konzept wurde im Jahr 2000 in England erfunden und hat sich in den letzten Jahren vor allem in den angelsächsischen Ländern stark weiterentwickelt. Das erste TopGolf in Australien wurde 2018 in Gold Coast eröffnet. Dabei handelt es sich mehr oder weniger um einen klassischen Übungsbereich, der bis zu sechs Personen Platz bietet. Neu ist, dass die Golfbälle mit Mikrochips ausgestattet sind. Dadurch können die Spieler ihre Statistiken live auf einem Bildschirm sehen, und zwar für jeden Schlag (Entfernung, Genauigkeit und Punktzahl). Hier geht es darum, die Bälle auf Zielscheiben zu schießen.

Pluspunkt: Einkaufen gehen

Die Gold Coast bietet eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten für jeden Geschmack und jedes Budget. Hier sind einige der besten Orte, um dort einzukaufen:

  • Das in Broadbeach gelegene Pacific Fair ist eines der größten Einkaufszentren der Region. Hier findet man über 400 Luxusboutiquen, Kaufhäuser wie David Jones und Myer sowie eine große Auswahl an internationalen und australischen Marken. Das Einkaufszentrum bietet außerdem Restaurants, Kinos und Unterhaltungsbereiche.
  • Harbour Town liegt in der Nähe von Biggera Waters und ist ein beliebtes Fabrikeinkaufszentrum. Hier findet man renommierte Designermarken zu reduzierten Preisen, darunter Ralph Lauren, Nike, Coach, Tommy Hilfiger und viele andere.
  • In Robina bietet das moderne Einkaufszentrum eine große Auswahl an Geschäften für Mode, Elektronik, Accessoires und Schmuck. Außerdem gibt es hier Fachgeschäfte für Sportartikel, Kosmetika und Geschenkartikel. Das Einkaufszentrum beherbergt außerdem Kinos und zahlreiche Restaurants.
  • Die Cavill Avenue in Surfers Paradise ist die Haupteinkaufsstraße der Region. Hier befinden sich Geschäfte, die Kleidung, Souvenirs, Schmuck, Badeanzüge usw. verkaufen. Es ist auch ein idealer Ort, um das lebhafte Nachtleben von Surfers Paradise zu genießen.
  • Wenn du eine entspannte Strandatmosphäre suchst, solltest du The Strand in Coolangatta aufsuchen. Hier befinden sich Modeboutiquen, Surfshops, Cafés, Restaurants und ein atemberaubender Blick auf den Strand der Stadt.

Wann ist die beste Zeit, um die Gold Coast zu besuchen?

Die Gold Coast ist das ganze Jahr über ein beliebter Ort für einen Urlaub.

Im Allgemeinen ist die beste Zeit, um die Gold Coast zu besuchen, zwischen September und November (Herbst). Die Temperaturen sind angenehm und liegen zwischen 20 und 25 Grad, und es regnet weniger als im Winter. Es ist auch eine ruhige Zeit für Aktivitäten im Freien, Strände und Vergnügungsparks. Der Sommer (Dezember bis Februar) ist eine beliebte Jahreszeit, um die Gold Coast zu besuchen. Aber es ist auch die Saison mit den meisten Touristen, daher sind Hotels und Aktivitäten oft teurer und ausgebucht.

5/5 - (3 votes)
Der ultimative Guide zum Arbeiten und Reisen in Australien mit einem Working Holiday Visum! Hol dir alle Tipps und Ratschläge von anderen Backpackern. Der erste Reiseführer von Backpackern für Backpacker in Australien!