TOP 12 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten

0
453

Aktualisiert am 30.03.2019. Erstmals veröffentlicht am 12.02.2017. 

Nördlich von Brisbane und südlich von Fraser Island liegt die atemberaubende Sunshine Coast, die ziemlich viel zu bieten hat. In diesem Artikel findest du tolle Tipps und die TOP 12 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten! So machst du das beste aus deinem Aufenthalt.

.

#1 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten – Buderim Falls      

Die Buderim Forest Waterfalls sind der perfekte Ort für pure Entspannung. Egal ob Picknick oder eine Erfrischung im glasklaren Wasser – Hier kannst du dem Trubel der Städte entkommen. Du erreichst die Wasserfälle über einen kleinen Weg durch den Wald. Zuerst geht es über einen hölzernen Pfad, bis dieser so langsam verschwindet und Du Dich von Stein zu Stein hüpfend auf dem Weg zum Wasserfall findest. Während der Regenzeit musst du sogar durch Wasser waten. Nach etwa einem Kilometer wirst du mit einem unglaublichen Ausblick belohnt. Das Wasser ist zwar etwas kalt, aber das sollte dich nicht daran hindern, eine kleine Runde zu schwimmen. Aber Achtung: Nimm am besten Moskitospray mit, um dich vor den kleinen Biestern zu schützen, denn die gibt es hier zu Haufe.

 

 

Sunshine-Coast-Sehenswurdigkeiten_2

.

#2 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten – Montville und Kondalilla Falls

Montville ist eine kleines, süßes Städtchen 400 Meter über dem Meeresspiegel. Von hier hast du einen tollen Blick auf die komplette Sunshine Coast. In der Stadt hast du das Gefühl, dass die Zeit stehen geblieben ist. Es gibt zahlreiche kleine Läden und Cafes – eines süßer als das andere. Es ist schwer die Atmosphäre zu beschreiben, da das Städtchen so einzigartig ist. Auf jeden Fall eines der Highlights in der Region. Die Fahrt dorthin ist ebenfalls sehr lohnenswert.

Nachdem du Montville besucht hast, solltest du auf jeden Fall einen Stop an den Kondalilla Falls einlegen und einen kleinen Spaziergang durch die Wälder unternehmen. Sonntags kann es hier schonmal voll werden, denn vor allem Familien nutzen das idyllische Plätzchen um sich zu entspannen.

.

#3 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten – Die Glass House Mountains

Die Glass House Mountains sind in dieser Gegend sehr berühmt. Die Berge bestehen aus sieben Vulkanhügeln von denen man einen unglaublichen Ausblick bis nach Brisbane hat. Der höchste Hügel ist der Mount Beerwah mit 556 Metern über dem Meeresspiegel. Auf dem Mount Tibregargan und dem Ngungun kann man wandern. Der 30-minütige Aufstieg auf den Ngungun lohnt sich schon allein wegen der spektakulären Sonnenuntergänge. Du solltest dich allerdings mindestens eine Stunde vorher auf den Weg machen, damit du dich nicht beeilen musst und genug Zeit hast um deine Kamera richtig einzustellen.

 

Sunshine-Coast-Sehenswurdigkeiten_3

.

#4 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten –  Noosa Heads

Noosa solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. Neben der gechillten Atmosphäre, gibt es unzählige Nationalparks, Strände und Flüsse zu entdecken. Unter den Australiern wird Noosa als eher vornehme Stadt angesehen. Alles ist etwas teurer als in der Umgebung, darunter auch die Miete, was es zu einem kleinen Luxus macht, direkt in Noosa zu leben. Nichtsdestotrotz konnte die Stadt ihren ursprünglichen Charme behalten – Es gibt keine großen Shops, keine Fastfoodketten etc. Noosa ist ein kleines Paradies, in dem die Zeit stehen geblieben ist. Es ist der perfekte Ort, um ein paar Tage zu entspannen und die Gegend zu erkunden. Wie beispielsweise die vielen geheimen Buchten, abseits der Touristenströme, die du für dich alleine hast. Auch der Fluss, der sich über die ganze Stadt erstreckt, kann sich sehen lassen und ist perfekt geeignet, um den Tag bei einem Picknick ausklingen zu lassen. Für dein kleines Noosa-Abenteuer, solltest du dir am besten ein Fahrrad oder ein Paddleboard leihen, um dem Verkehr zu entkommen.

 

Sunshine-Coast-Sehenswurdigkeiten_4

 

#5 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten – North Shore Beach und der Fluss in Mudjimba

Unter den Locals sehr beliebt, und unter den Backpackern kaum bekannt: der North Shore! Du solltest allerdings nur dorthin, wenn du Hunde magst, denn dieser Platz wimmelt nur von ihnen. Was es nicht gibt: Gebäude, Läden, Häuser – Nur einen atemberaubenden Fluss, einen Strand und viel Buschland. Wenn du auf dem Parkplatz ankommst, hast du 2 Möglichkeiten: Entweder gehst du nach links zum Strand oder du gehst nach rechts und landest am Fluss. Es ist eigentlich egal was du machst, denn am besten erkundest du beides über die tollen Buschwege oder indem du einfach schwimmst. Auf dem Weg vom Strand zum Fluss kannst du den tollen Ausblick auf Cotton Tree und Maroochydore genießen, die auf der anderen Seite des Flusses liegen.

.

#6 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten –  Cotton Tree

Cotton Tree ist ein kleiner süßer Ort am Flussufer von Maroochydore. Wie der Name bereits sagt, gibt es in dem Ort unzählige Cotton Trees, die kühlen Schatten spenden. Hier sollte man den Tag auf jeden Fall draußen verbringen. Es gibt einen tollen Park und unzählige BBQs. Der Fluss erstreckt sich am Park entlang und führt bis zur Meeresmündung. Es gibt die Möglichkeit Kanus oder Paddleboards zu leihen, um den Fluss zu erkunden.

 

Sunshine-Coast-Sehenswurdigkeiten_5
www.visitsunshinecoast.com

.

#7 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten – Eumundi Markets

Der Eumundi Markt ist wohl der beliebteste Markt in der Region und findet jeden Mittwoch- und Samstagmorgen statt. Hier findest du alles: Früchte, Gemüse, Kunst, Kleidung, Unterhaltung und viel viel Essen! Du hast die Wahl zwischen italienischen, spanischem, französischen oder japanischem (…) Gerichten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die meisten Sachen sind relativ teuer, aber bei den Obst- und Gemüseständen findest du manchmal tolle Angebote! Triff dich am besten zum Lunch und belausche einen der vielen Künstler auf dem Markt.

.

#8 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten – Mount Column

Mount Column ist eine mehr als 26 Millionen Jahre alte vulkanische Erhebung. In nur 40 Minuten kannst du den Berg erklimmen und den Ausblick auf die Sunshine Coast bestaunen. Im Gegensatz zu den Glass House Mountains ist Mount Column viel näher am Strand, weshalb man von hier einen komplett anderen Ausblick hat. Wir empfehlen euch auf jeden Fall beides zu machen. Egal ob du den Sonnenuntergang bestaunst oder ein Picknick machst, du wirst es auf keine Fall bereuen. Der Aufstieg ist im Übrigen sehr einfach – Du musst kein professioneller Wanderer dafür sein.

Auch der Ort unterhalb des Berges lohnt einen Abstecher. Der Strand ist traumhaft und wenn Ebbe ist, kannst du sogar in einem der natürlichen Pools zwischen den Felsen schwimmen. Mit etwas Glück kannst du im Winter Wale beobachten, Delfine sogar das ganze Jahr über.

 

Sunshine-Coast-Sehenswurdigkeiten_6
www.blog.queensland.com

.

#9 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten – Point Cartwright

Am nördlichen Ende des Kawana Beach, an der Mündung des Mooloolah Rivers, liegt Point Cartwright – Hier ist für jeden etwas dabei. Es gibt einen riesigen Park, ein wunderschönes Flussufer, einen Leuchtturm, Picknickplätze, BBQs und einen atemberaubenden Strand, der sogar für Surfer geeignet ist. Wenn du Hunde magst, wirst du diesen Ort lieben! Hier geht es nämlich ziemlich tierfreundlich zu. Wir empfehlen dir im Meer baden zu gehen, dann durch den Park zu laufen, um die wunderschöne Natur in all ihrer Pracht zu bestaunen, daraufhin im Fluss schwimmen zu gehen und anschließend den Tag mit einem netten BBQ ausklingen zu lassen. Der perfekte Tag! Im Winter solltest du unbedingt auf den Leuchtturm – Der beste Ort um Wale zu beobachten.

 

Sunshine-Coast-Sehenswurdigkeiten_7

.

#10 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten – Mooloolaba und Maroochydore

Wenn du an der Sunshine Coast bist, dann solltest du die 2 größten Städte der Gegend nicht außen vor lassen: Maroochydore (bedeutet so viel wie schwarzer Schwan) und Mooloolaba (bedeutet so viel wie schwarze Schlange). Die beiden Städte sind über einen 3 Kilometer langen Coastal Walk miteinander verbunden. Wenn du auf der Suche nach etwas Nightlife bist, solltest du hier auf jeden Fall einen Abend verbringen. Doch auch tagsüber haben die Städte einiges zu bieten: Du kannst dich am Strand entspannen oder die Mooloolaba Esplanade entlang flanieren. Abends kannst du dort lecker essen gehen. Aber auch die Ocean Street in Maroochydore ist ideal für ein tolles Abendessen und ein paar Drinks. Was das Essen angeht ist für jeden etwas dabei: Es gibt Asiatisches, Mexikanisches, Burger, Tapas und vieles mehr.

Einige Anlaufstellen in Maroochydore:

Junk: Asiatisches Essen, super günstig und lecker!

Piano Bar: Mediterranes Restaurant, das leckere Tapas in einer coolen Atmosphäre serviert. Zwar etwas teurer, dafür umso leckerer. Du kannst hier auch einfach nur etwas trinken und die Live Musik genießen, die es hier jeden Abend gibt.

Sol Bar: Hier gibt es typisches Bar-Food und Pizza. Es ist immer etwas los. Im Hinterzimmer gibt es Live-Music und manchmal finden sogar Konzerte statt. Definitiv einer der besten Plätze um an der Sunshine Coast auszugehen. Die Bar schließt um 3 Uhr morgens.

 

Sunshine-Coast-Sehenswurdigkeiten_8
www.visitsunshinecoast.com

.

#11 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten – Caloundra

Ganz im Süden der Sunshine Coast, ziemlich isoliert, befindet sich eine der größten Ferien-Destinationen der Sunshine Coast: Caloundra. Von Brisbane sehr schnell zu erreichen, findet man hier zahlreiche Strände, die einen Besuch wert sind! Die Strände sind mit tollen Wegen verbunden – Perfekt für einen Strandhopping-Tag! Wenn du auf der Suche nach günstigem Bier und einem tollen Ausblick bist: Ab in den Surf Club am Kings Beach.

Im Oktober findet das Caloundra Music Festival statt. Hier finden sich die Locals zusammen und feiern mit Australischen Künstlern..

#12 Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten – Australia Zoo

Und zu guter letzt ein etwas touristischer Ort, aber dennoch einen Besuch wert: Der Australia Zoo, der zahlreiche Tiere beherbergt und schützt. Der Zoo wurde 1970 von Lyon Irwin errichtet. Ihr berühmter Sohn Steve Irwin hat den Zoo in den frühen 90ern übernommen. Stehe Irwin ist vor allem für seine Dokumentationen bekannt, in denen er sich für den Tierschutz stark macht. 2006 starb Steve beim Dreh einer seiner Dokus. Ein Stachelrochen stach ihn mitten in die Brust. Der Australia Zoo ist unglaublich schön und sehr informativ. Der Irwin Familie ist es wichtig die Tiere zu schützen und ihnen ein artgerechte Haltung zu ermöglichen. Vor ein paar Jahren eröffneten sie das größte Wildlife Hospital der Welt! Der Eintritt für den Zoo kostet 59 AUD.

.

Es gibt natürlich noch viel mehr tolle Sehenswürdigkeiten an der Sunshine Coast – Doch das hier sind unsere Favoriten. Zögere nicht ein Kommentar zu hinterlassen, wenn du deine Geheimtipps mit anderen Backpackern teilen möchtest.

Mehr Informationen zur Sunshine Coast findest du hier: Leben an der Sunshine Coast