Open top menu
Great Keppel Island – Must Sees

Great Keppel Island – Must Sees

Maxime und Julie waren auf der bezaubernden Great Keppel Island. In diesem Artikel teilen sie mit anderen Backpackern, was man auf keinen Fall verpassen sollte und haben ein paar hilfreiche Tipps parat.

Wie kommt man auf die Insel?

Die Great Keppel Island befindet sich nur ein paar Kilometer von Rockhampton entfernt. Das Boot zur Insel legt zweimal täglich von Yeppoon an der Rosebay Marina ab. Hin- und Rückfahrt kosten 45 AUD. Der Termin der Rückfahrt kann angepasst werden, falls du dich dazu entschließt kürzer bzw. länger zu bleiben. Die Fahrt dauert ca. eine halbe Stunde. Mit etwas Glück kannst du Buckelwale bei ihrer Wanderung beobachten. In diesem Fall hält der Kapitän natürlich an, damit die Passagiere das majestätische Naturschauspiel mit eigenen Augen beobachten können.

Wenn du ein eigenes Fahrzeug besitzt, kannst du es an der Rosella Bay Marine sicher und kostenlos parken.

.

Was du auf keinen Fall verpassen solltest

Du kommst mit dem Boot am Fisherman’s Beach an – einer der schönsten Strände der ganzen Insel. Wir versprechen dir, dass du dich vom ersten Moment an in die Insel verlieben wirst.

Die Insel ist perfekt geeignet, um die umliegende Unterwasserwelt zu erkunden – kostenlos und ganz einfach vom Strand aus. Vom Schnorcheln kannst du dich dann an einem der 17 traumhaften Strände erholen. Empfehlen können wir euch den “Monkey Beach” – Von hier aus kannst du Schildkröten, Rochen, kleine Haie und eine Vielzahl bunter Fische bestaunen.

Auf der Insel gibt es darüber hinaus tolle Wanderwege, auf denen du auf wilde Ziegen, Ameisenigel und Adler treffen wirst.

Für alle Wassersportfans: Kayaks, Jetskis und Paddelbords werden überall auf der Insel vermietet. Die Preise sind sehr erschwinglich.

Den Tag solltest du am Besten am Strand von Putney ausklingen lassen. Dort ist der Sonnenuntergang besonders schön. Die Sonne hinter dem Berg gibt eine rötliche Reflexion über das Meer, die sonst nirgends zu sehen ist.

.

Wo kann man auf der Insel übernachten?

Auf der Insel gibt es mehrere Campingplätze. Wir waren auf dem Campingplatz Great Keppel Holiday Village und können diesen wärmstens empfehlen. Man kann ein ganzes Haus mieten, eine Hütte mit zwei Doppelbetten, zwei Kabinen für vier Personen und Zelte.

Für alle, die mit wenig Geld unterwegs sind, gibt es die Möglichkeit einen Stellplatz zu mieten und ein eigenes Zelt aufzustellen. Duschen, Toiletten, Küche und Schnorchelausrüstung sind im Preis inbegriffen.

.

Ein paar Tipps

Für diejenigen, die mehr Zeit auf der Insel verbringen möchten (mind. zwei Wochen) gibt es die Möglichkeit, auf diesem Campingplatz ca. 3 Stunden pro Tag zu arbeiten und als Gegenleistung in einem der Zelte zu schlafen. Kontaktiere hierfür am besten vorab den Campingplatz. So sparst du Geld, triffst nette Leute und kannst während des restlichen Tages die wunderschöne Insel erkunden.

Wenn du länger auf der Insel bleibst, solltest du ein paar Lebensmittelreserven mitbringen. Abgesehen von einem kleinen Kiosk hat die Insel keinen Supermarkt. Es gibt allerdings zwei Restaurants: Eine Pizzeria und eine kleine Bar/Bistro.

Great Keppel Island – Must Sees
bewerte diesen Artikel