Melbourne bei Regen: Schlechtwetterprogramm

0
189

Die Stadt Melbourne zieht aufgrund der Mischung aus australischen und europäischen Kulturen, Touristen aus der ganzen Welt an. Die Einheimischen lachen über das Wetter in Melbourne, das im Winter oft regnerisch und kalt ist. Die kosmopolitische Stadt, die als Kulturhauptstadt Australiens bekannt ist, hat sich an ihr unvorhersehbares Klima angepasst. Melbourne sprudelt voller Aktivitäten, um auch bei Regen oder Schlechtwetter die Stadt zu genießen.

Entdecke die Kaffeekultur

Melbourne ist zweifellos eine der aufregendsten Städte der Welt in Bezug auf Cafés. Die australische Megacity hat einen guten Ruf, der ohne jegliche Zweifel verdient ist. Tatsächlich gibt es hier unzählige gemütliche Cafés, in denen du locker mehrere Tage verbringen kannst. Es ist leicht zu erraten, dass sich alle Cafés in Fitzroy befinden. Fitzroy ist ein trendiger Vorort im Nordosten der Stadt, der bekannt für alternative Adressen ist. Probiere das farbenfrohe Restaurant Arcadia und dessen köstlichen Gerichte oder esse in einem echten UFO im Restaurant Grub. Wir sind uns sicher, dass die Deko dich begeistern wird. Wie schon erwähnt, ist Melbourne eine Stadt für Kaffee-Liebhaber und jedes Viertel hat natürlich seine Lieblingscafés. Faszinierend ist die Tatsache, dass die meisten Cafés die Atmosphäre, den Stil der Kunden und das Design der einzelnen Vororte einbeziehen und widerspiegeln. Kenner werden sicherlich St. Ali erwähnen, das vom Pionier Mark Dutton gegründet wurde und heute als eine der wichtigsten Adressen der Stadt in South Yarra gilt.

Ein paar Stunden in einem örtlichen Café zu verbringen, ist ein Sprung in eine besondere, sowohl entspannte als auch kreative Atmosphäre. Genieße die Zeit um eine Zeitschrift zu lesen, an deinem Computer zu arbeiten oder dich mit Freunden auf einen Cheesecake zu treffen. Es ist auch die perfekte Zeit um die australische Kultur zu entdecken: probiere ein Vegemite Toast oder ein Pulled Pork Sandwich mit Koriander.

Melbourne  Regen kaffee

Ausflug zu einer der Museen

Anstatt dich auf deiner Couch schuldig zu fühlen, kannst du dich in einem der Museen kulturell inspirieren lassen. Melbourne ist bestens mit Museen und Kunstgalerien ausgestattet. National Gallery of Victoria (NGV) ist die bekannteste Kunstgalerie und befindet sich im Zentrum der Stadt. Nicht nur die beherbergten Ausstellungen sind faszinierend, sondern auch die Architektur des Gebäudes. Die farbenfrohen Gemälde und Skulpturen von Künstlern der Aborigines erzählen die Geschichten der Männer und Frauen, die die menschliche und künstlerische Entwicklung Australiens geprägt haben. Das ganze Jahr über gibt es auch mehrere kostenlose Ausstellungen für die Pleiten unter uns.

Eher in Laune auf Kino? Das ACMI (Australian Centre for Moving Image) widmet sich der Filmkunst und wechselt ständig das Programm. Die perfekte Gelegenheit mehr über australische Filme und Serien zu erfahren und dir Ideen für neue Serien zu holen, die du später am Abend unter der Decke daheim anschauen kannst.

Auf der Fotoseite zeigt das Zentrum für Contemporary Photography in Fitzroy die Arbeiten aufstrebender und etablierter Künstler. Nach jeder Eröffnung einer Ausstellung folgt eine kleine Konferenz, die die Arbeit der Künstler erklärt. Die Galerie wurde in den 1980er Jahren gebaut und sollte zunächst ein sozialer Ort für die lokale Gemeinschaft werden. Mittlerweile wurde das Gebäude vergrößert und bietet sogar Fotokurse an.

Melbourne  Regen museum

Nehme dir Zeit für dich!

Es ist bewiesen, dass Regen unsere Laune und Motivation beeinflussen, zum Glück ist Melbourne einer der globalen Städte, die das Wohlergehen jedermann ernst nehmen. Yoga ist eine der ständig wachsenden Aktivitäten im Land und sehr erfolgreich in Melbourne. Studios konkurrieren um die besten Gebäude und Programme und bieten oft eine Registrierung von einem Monat oder Wochen zu unschlagbaren Preisen an. Es gibt sogar Apps, die alle Studios und Angebote auflisten. Oft werden im ersten Monat 30 $ für unbegrenzte Klassen verlangt. Das Gertrude Street Yoga Studio in Fitzroy hat aufmerksame und sehr gute Yoga Lehrer und bietet Unterricht für alle Niveaus in wunderschönen Räumlichkeiten.

Melbourne  Regen Yoga

Bist du eher in der Stimmung dich auszuruhen, als eine schwierige Yogaposition auszuprobieren? Der neue Trend ist die floating therapy oder mit anderen Worten Schwebekammer genannt. Der Name ist nicht sehr aufregend, aber dieses High-Tech Erlebnis verspricht, sich zu entspannen und den Körper von Stress und Körperschmerzen zu befreien. Wie man sich das vorstellen kann? Du liegst in einer Wanne, die mit Magnesiumsulfat gesättigtem Wasser gefüllt ist, was dich schweben lässt. Das Ziel ist es, dass dich das Schwebegefühl von deinen Spannungen befreit und du dich allen auf deine Psyche konzentrieren kannst, um in einen Zustand der Meditation oder Konzentration zu gelangen. Ein wohltuendes Gefühl ist garantiert! Mehrere Spa’s bieten Behandlungen von 45 Minuten bis 2 Stunden an.

Tanze (fast) im Regen in Melbourne

Wenn man fast den ganzen Tag in einem Büro verbringt und das trübe Wetter vom Fenster aus beobachtet, kann man es kaum erwarten all die vielen kostenlosen oder vergünstigten Nachtbars und Konzertsäle am Abend auszukosten. Jeden Montags performen in der Konzerthalle des Northcote Social Club drei kostenlose Musikgruppen. Pop, Punk oder Rock, die vielseitige Programmgestaltung bietet für jedes Genre etwas an. In Carlton ist das Nova-Kino ein großer Erfolg. Der Eintritt ist verhältnismäßig billig und es werden gleichzeitig immer die neusten Filme veröffentlicht. Fast jede Nacht vibriert die Stadt ebenfalls von den Witzen australischer Komiker. Kostenlose Shows werden überall organisiert, von der Spleen Bar im CBD bis zu Attik in Prahan.

Hast du dein eigenes Schlechtwetterprogramm für Melbourne? Was unternimmst du bei Regen in Melbourne? Lass uns ein Kommentar da :).