Der Wilsons Promontory National Park befindet sich 200 Kilometer von Melbourne entfernt. Der Park umfasst 50.000 Hektar voller Natur und Abenteuer. Hier entdeckst du einsame Strände, artenreiche Eukalyptuswälder, Moor & Sumpf sowie atemberaubende Berge mit noch atemberaubenderen Ausblicken. Erfahre hier, was du auf keinen Fall verpassen solltest.

Wilsons Promontory – Anreise

Um zum Wilsons Promontory National Park zu gelangen, gib es zwei Möglichkeiten: Mit dem Auto oder mit einer organisierten Tour.

Mit dem Auto

Von Melbourne bist du mit dem Auto ca 2 Stunden und 50 Minuten unterwegs.

Folge der M1 Richtung South Gippsland (A440). Orientiere dich dann an den folgenden Städten: Korumburra, Leongatha und Meeniyan.
Nach Meeniyan musst du rechts abbiegen und der C444 bis Fish Creek folgen. Dann biegst du wieder rechts ab, um auf der Meeniyan-Promontory zu bleiben. Wenn du im Park bist, solltest du weitere 25 Minuten bis zum Tidal River Campground fahren.     

Mit einer Bus-Tour

Entspannt geht das ganze auch mit einer geführten Bus-Tour von Melbourne aus.
Bunyip Tours bietet zum Beispiel tolle Tagestouren zum Wilsons Promontory National Park an.

Die Tour startet am frühen Morgen in Melbourne und endet abends. Euer Guide wird euch an tolle Orte führen und einige Aktivitäten mit euch unternehmen, z.B. Vögel beobachten oder Schwimmen.

Wilsons Promontory – Übernachtung

Tidal River

Um Tidal River findest du die meisten Unterkünfte für Besucher. Hier gibt es 484 verschiedene Campingstellplätze in der Nähe des Strandes und Flusses.

Zu den Campingeinrichtungen gehören moderne Sanitäranlagen mit  Toiletten, Warmwasserduschen, Waschmöglichkeiten, Geschirrspülern und Picknickplätzen mit kostenlosen Drillmöglichkeiten.

Ein Informationspunkt informiert über Wanderungen und Aktivitäten in und um den Park. Das Zentrum ist täglich von 8:30 bis 16:00 Uhr geöffnet.

Gut zu wissen: Campingplätze in Tidal River sollten vorab reserviert werden – vor allem in der Hauptsaison. In der Nebensaison gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Die schönsten Strände

Norman Beach

Norman Beach mit seinem goldenem Sand gehört zu den beliebtesten Stränden des Parks. Er ist ideal zum Schwimmen und Surfen geeignet und liegt direkt am Campingplatz Tidal River.

Whiskey Beach

Whiskey Beach ist ein kleiner, geschützter Strand mit tollen Felsformationen. Der Strand ist einfach zugänglich. Vom Parkplatz aus folgt man einer nassen Schlucht entlang des Whiskey Creek, bevor der Weg über eine Sanddüne zum Strand führt. Die Aussichtsplattform bietet spektakuläre Ausblicke auf die Küste.

Entfernung: 700 m
Dauer: 20 Minuten
Level: Moderat

Squeaky Beach

Der Weg zum Squeaky Beach startet am Informationszentrum in Tidal River. Über einen Holzsteg geht es durch den Melalucas-Wald zum Fluss. Dort kannst du angeln gehen oder zahlreiche Vögel beobachten. Der Hauptweg führt runter zum Squeaky Beach. Der Weg über die abgerundeten Steine macht so allerlei quietschende Geräusche – daher auch der Name Squeaky Beach.

Entfernung: 2,1 km
Dauer: 50 Minuten
Level: Moderat

Die schönsten Wanderungen

Mont Oberon

Auf dieser Wanderung hat man einen atemberaubenden 360°-Ausblick über den kompletten Park. Los geht’s am Parkplatz Mont Oberon. Folge des Treppen zu den Felsvorsprüngen auf dem Gipfel des Berges. Nach ca. 1 Stunde bergauf wird man mit einem atemberaubenden Panorama-Blick belohnt. Von hier aus sieht man den Tidal River, die wunderschönen Strände und die Inseln vor Promontory. Nimm dir etwas warmes zum Anziehen mit. Selbst in den Sommermonaten kann es hier oben recht windig, kühl und bewölkt sein.

Entfernung: 6km hin und zurück
Zeit: 2 Stunden
Level: Moderat

Lilly Pilly Gully

Auf dieser Strecke hast du die Möglichkeit einheimische Wildtieren, Kängurus, Wallabys, Emus und Wombats zu beobachten.

Los geht’s am Parkplatz Lilly Billy. Die Fußgängerbrücke über den Tidal River bietet einen schönen Ausblick. Der Weg führt durch schöne Eukalyptuswälder und Urwald.

Entfernung: 6 km
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten
Level: Moderat

Sealers Cove

Sealers Cove zählt zu den beliebtesten Wanderrouten im Wilsons Promontory National Park. Sie führt zu einer malerischen, kreisförmigen Bucht mit türkisfarbenem Wasser, goldenem Sand und einem schattigen Campingplatz.

Entfernung: 9,5 km
Dauer: 3 Stunden
Level: Moderat

Weitere Wanderstrecken findest du auf der offiziellen Seite des Nationalparks: www.visitpromcountry.com.au/walking-cycling/wilsons-prom-walks

Praktische Infos auf einen Blick

Nationalpark

Der Park befindet sich 200 km südöstlich von Melbourne. Weitere Informationen über den Park findest du hier: www.visitpromcountry.com.au

Übernachtung

Man kann direkt im Park schlafen. Es gibt ca. 480 Möglichkeiten. Mehr Informationen findest du hier: www.visitpromcountry.com.au/attractions/wilsons-prom-camping

Wildlife

Im Park kann man zahlreiche Tieren beobachten: z.B. Kängurus, Koalas, Emus, Wallabies und Wombats

Mietwagen

Der Park ist mit dem Auto von Melbourne aus zu erreichen. Mehr Infos zu Mietwagen findest du hier: https://www.australien-backpackersguide.com/auto-in-australien-mieten

Überarbeitet am 22.01.2020. Erstmalig veröffentlicht am 20.08.2018.