Klima und Wetter in Melbourne – Australien

0
287

Das Klima in Australien ist von Bundesstaat zu Bundesstaat sehr unterschiedlich, daher ist es wichtig, sich vor einem Besuch gut zu informieren. Melbourne, die Hauptstadt von Victoria, liegt an der Südküste des Landes. In einer Bucht gelegen hat Melbourne ein mildes Klima und das ganze Jahr über finden kulturelle, musikalische und künstlerische Veranstaltungen statt. Lerne in diesem Artikel alles, was du über das Klima der Stadt wissen musst, um das Beste aus deinem Aufenthalt zu machen. 

Das Klima in Melbourne

Das Klima in Melbourne, wird durch den Standort Port Philipp Bay beeinflusst, es herrscht ozeanisch gemäßigtes Klima. Im Gegensatz zum Norden des Landes, der zwei Jahreszeiten kennt (trocken und nass), gibt es in Melbourne vier Jahreszeiten. Sie sind jedoch im Vergleich zu denen der Nordhalbkugel umgekehrt.

Das Wetter in Melbourne ist manchmal sehr unvorhersehbar. Es kann also sehr heiß werden und in wenigen Stunden sinkt die Temperatur um 10 °C und es regnet! Nicht selten hören man den Satz: „Melbourne hat vier Jahreszeiten an einem Tag!” 

Sommer ist von Dezember bis Februar mit mildem bis heißem Wetter.

In den Wintermonaten Juni bis August liegen die Durchschnittstemperaturen zwischen 7 und 15 °C.

Im Frühling von September bis November liegen die Temperaturen durchschnittliche bei 8 bis 22 °C. Ähnliche Temperaturen herrschen in den Herbstmonaten März bis Mai. 

Die Sonne scheint das ganze Jahr über. Brennt im Sommer allerdings nicht zu stark. Ab August hat Melbourne ungefähr 4 bis 5 Stunden Sonnenschein pro Tag.

Niederschlag gibt es in Melbourne nicht viel (weniger als 700 mm pro Jahr). Der Regen ist allerdings über das ganze Jahr verteilt, wobei die Sommermonate oft trockener sind.

MonateJanFebMärAprMai Jun 
Min (°C)1314121086
Max (°C)262624201613
Niederschlag (mm)424539544840
MonateJulAugSepOktNov Dez
Min (°C)55781012
Max (°C)131417192224
Niederschlag (mm)434750595852

Jahreszeiten in Melbourne

Der Winter in Melbourne von Juni bis August ist kalt und bewölkt. Die Temperaturen schwanken dabei tagsüber zwischen 5 und 14 °C. Im nordöstlichen teil des Bundesstaates Victoria (High Country) fällt regelmäßig Schnee. Bringe also warme Kleidung mit!

Der Frühling von September bis November ist eine gute Reisezeit. Allerdings auch die instabile, sodass sich das Wetter schnell ändern kann. Der Oktober ist zudem der regnerische Monat des Jahres. Plane deshalb warme Kleidung und einen Regenschirm ein!

In den Sommermonaten sind die Tage warm und die Durchschnittstemperaturen schwanken zwischen 13 und 26 °C. Nicht selten kommt es zu Hitzewellen. Bei den “Australian Open” Tennisturnieren (im Januar) werden die Spiele häufig aufgrund anhaltenden heißen Temperaturen ausgesetzt.

Der Herbst im April und Mai ist kühl mit Durchschnittstemperaturen zwischen 10 und 20 °C. Oftmals ist es in dieser Jahreszeit morgens neblig. 

Klima Melbourne Frühling

Wann solltest du nach Melbourne reisen?

Melbourne hat ein relativ gemäßigtes Klima und kann das ganze Jahr über besucht werden. Es wird jedoch empfohlen,  zwischen Oktober und Mai zu kommen. In dieser Zeit sind die Temperaturen mild und die Niederschläge gering. Allerdings sind die Besucherzahlen in den Monaten Oktober, November und Dezember hoch, sodass viele Touristen die Stadt besetzen. Dafür genießt du mildes Klima.

Wenn du die Natur, die Strände und in den Parks picknicken möchtest, solltest du Melbourne im Sommer besuchen. Der Januar ist ein idealer Monat, um die Stadt bei wenig Regen und warmen Temperaturen zu entdecken. In St. Kilda kann man schwimmen gehen, zwar ist das Wasser ganzjährig kalt, aber in den wärmeren Monaten kann man trotzdem schwimmen. 

Wassertem peratur
MonatJanFebMärAprMaiJun
Temp. (°C)181918171615
Wassertem peratur
MonatJulAugSepOktNovDez
Temp. (°C)131313141516

FAQ Wetter in Melbourne

Wie groß ist der Zeitunterschied zwischen Berlin und Melbourne?

Melbourne liegt im Winter in der Zeitzone UTC + 10 und im Sommer in der Zeitzone UTC + 11. Der Bundesstaat Victoria ändert die Sommer- / Winterzeit, sodass der Zeitunterschied zwischen Melbourne und Berlin im Laufe des Jahres variiert.

Wann wird die Zeit umgestellt?

Die Sommerzeit beginnt am ersten Sonntag im Oktober eines jeden Jahres. Während dieser Zeit befindet sich Melbourne in UTC + 11-Zone. Der Übergang zur Winterzeit ist der erste Sonntag im April.  Dann wechselt Melbourne in UTC + 10-Zone.

Wann geht die Sonne in Melbourne auf und unter?

Im Sommer (Dezember) sind die Tage am längsten. Die Sonne geht gegen 6 Uhr morgens auf und geht gegen 20.45 Uhr unter. Im Juni, mitten im Winter, sind die Tage kürzer. Die Sonne geht dann um 7:30 Uhr auf und geht um 17 Uhr unter.

Welche Kleidung brauchst du?

Wie du gelesen hast, ist das Wetter in Melbourne sehr wechselhaft. Bereite dich also vor und planen einen Regenschirm und mehrere Kleidungsschichten ein, sodass du dich auf verschiedene Temperaturen an einem Tag einstellen kannst.

Ähnliche Beiträge: