Open top menu
Camper in Australien mieten

Camper in Australien mieten

Aktualisiert am 29.11.2018. Erstmalig veröffentlicht am 18.11.2015

Wenn du Australien auf eigene Faust erkunden und dir kein eigenes Fahrzeug kaufen möchtest, dann empfehlen wir dir ein Fahrzeug zu mieten. Mit einem Camper hast du die ultimative Freiheit und sparst zudem noch Geld, da du statt im Hostel im Camper schlafen kannst. Wo mietest du den Camper am besten? Es gibt ziemlich viele Unternehmen, die Camper in Australien anbieten und dementsprechend variieren die Kosten auch stark. Wir haben für dich alle Infos zusammengestellt mit denen du den ultimativen Überblick bekommst.

.

Preise für Wohnmobile

Zunächst solltest du wissen, dass Mietpreise für Camper nicht festgelegt sind. Wir lesen oft in sozialen Netzwerken, dass Person XY Betrag X für ihren Camper bezahlt hat. Auch wenn diese Kommentare dir einen Eindruck geben, variieren die Preise generell zu stark, um sagen zu können, wie viel du am Ende zahlst. Die Preise ändern sich je nach Modell und Alter des Wohnmobils, Ausstattung und Extras, Art der Versicherung, Saison, Mietdauer und Verfügbarkeit.

 

Wie du in Australien einen günstigen Camper mietest

Es gibt ein paar Dinge, die du tun kannst, um ein besseres Angebot zu erwischen. Buche deinen Camper weit im Voraus. Zweitens, miete deinen Camper von einer Vermietungsagentur in einer großen Stadt (weitere Informationen unten). Drittens, wähle ein älteres Modell, diese sind immer billiger, aber fahren genauso gut. Viertens: Miete den Camper eher für einen längeren Zeitraum anstatt zweimal nur für ein paar Tage. Je länger die Mietdauer, desto niedriger sind die Tagessätze. Und suche nach Specials! Du hast keine Lust das ganze Internet zu durchsuchen und die einzelnen Preise der verschiedenen Camper Anbieter miteinander zu vergleichen? Kein Problem! Es gibt viele Preisvergleich Portale, die dir die Recherche vereinfachen. Das vermutlich beste ist Motorhome Republic. Die Suche ist kostenlos und du kannst sogar gleich online buchen.

 

Mehr Infos:

Wie du günstige Camper in Australien mietest

Wie du günstige Camper in Neuseeland mietest

 

Wähle die richtige Versicherung

Wenn du ein Fahrzeug mietest, solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass es versichert ist, damit du im Schadensfall nicht auf Kosten sitzen bleibst. Die Versicherungen, die direkt von den Mietwagen-Unternehmen angeboten werden sind meist relativ teuer. Ein guter Anbieter für günstige Versicherungen ist z.B. Tripcover. Hier kostet eine Versicherung je nach Umfang zwischen 9.30 AUD und 29.70 AUD pro Tag. Fast halb so viel wie bei den Versicherungen der Mietwagen-Anbieter.

Mehr Infos: Versicherungsoptionen für Wohnmobil und Camper

 

Camper Vermietungen in Australien

Luxus- und Medium Budget Anbieter: Apollo, Kea, Maui, Britz, Cruisin Tasmania Motorhome Brands

Campervan-Rentals-Australia-high-bdget

Low Budget Anbieter: Wicked Campers, Travellers Autobarn, Spaceships, Mighty, Jucy, Camperman, Awesome Campers, Hippie Camper vans Brands Australia

Campervan-Rentals-Australia_low-budget

Mehr Infos: Wohnmobil und Camper Vermietungen in Australien

.

Wo du in Australien am besten einen Camper mietest

Wenn du einen Campervan in Australien mieten möchtest, gehst du am besten in eine der großen Städte Sydney, Melbourne, Perth oder Brisbane, um einen guten Deal zu bekommen. Dass es dort günstiger ist, liegt an der Anzahl der Mietfirmen, die um Kunden konkurrieren. Die besten Angebote bekommst du von Mietfirmen in der Nähe von Flughäfen. Da diese keine hohen Mieten für Büros in der Innenstadt oder im Flughafen zahlen müssen, können sie es sich leisten, Camper zu günstigen Preisen zu vermieten.

Die meisten Wagenvermietungen gibt es in diesen Städten:

– Sydney
– Melbourne
– Brisbane
– Cairns

Hier gibt es nicht ganz so viele Wagenvermietungen:

– Adelaide
– Perth
– Darwin
– Alice Springs
– Hobart

Nur wenige Wagenvermietungen gibt es hier (manche verlangen sogar extra Gebühren):

– Townsville
– Broome
– Launceston
– Gold Coast

Es ist definitiv in Betracht zu ziehen, wo du am besten einen Camper mietest, wenn du deine Reiseroute planst.

 

camper rental 5

Fahrzeugtypen

2-Sitzer

2-Sitzer Vans sind am beliebtesten, weil sie günstig sind und du trotzdem bequem damit reisen kannst. Die meisten dieser Modelle haben das gleiche Design mit einem Doppelbett am Heck des Fahrzeugs. Bei einigen Modellen kann dieses Bett in eine Bank und einen Tisch umgewandelt werden. Eine kleine Küchenzeile mit Gasherd, Kühlschrank und Küchenutensilien befindet sich oft im hinteren Teil des Campers und ist vom Kofferraum aus erreichbar. Ansonsten kommt der Camper mit einem Gaskocher. Diese Art von Van wird als „Low Top“ bezeichnet, da er kein hohes Dach hat. Der Wohnraum ist daher begrenzt.

2,5-3-Sitzer

Diese Camper werden „Hi-Top“ genannt, weil sie ein hohes Dach haben, sodass du aufrecht stehen kannst. Ein Einzelbett (oft recht klein) befindet sich oben. Im Wohnbereich gibt es eine Küchenzeile und eine Bank, die in ein Bett umgewandelt werden kann. Diese Art von Modell ist ideal für Paare oder Eltern mit einem Kind. Stell sicher, dass das Modell dem Alter deines Kindes entspricht, da die meisten dieser Hi-Tops nicht für Kinder unter 4 Jahren geeignet sind.

4-Sitzer

Diese Wohnmobile sind mit 4 Sitzplätzen und 2 Betten ausgestattet und sind daher für eine Familie oder 2 Paare geeignet. Einige Modelle haben sogar 2 Verankerungspunkte für Kindersitze. Das Design ist im Allgemeinen dem 3-Sitzer ähnlich, außer dass das obere Bett Platz für 2 Erwachsene bietet.

5-Sitzer

Der 5-Sitzer ist der größte auf dem Markt verfügbare Camper. Er hat 5 Sitze und 2 große Betten, daher müsstet ihr euch ein Bett mit 3 Personen teilen.

Kombis

Einige Autovermietungen bieten Kombis an. Der Vorteil dieser Autos ist, dass sie günstig sind, weniger verbrauchen und 5 Sitze haben! Ideal für junge Leute mit kleinem Budget. Du hast allerdings keinen Wohnraum im Auto. Du musst draußen kochen und in einem Zelt schlafen oder eine Matratze ins Autos legen. Die meisten Vermietungen bieten alles, was du für deine Reise benötigst (Zelt, Tisch & Stühle, Küchenutensilien, Herd, Kühlbox etc.).

Geländewagen

Obwohl diese seltener sind, bieten einige Vermietungen Geländewagen mit Vierradantrieb (4×4) an. Du findest Geländewagen vor allem in Nord- und Westaustralien, in Gegenden, in denen du Vierradantrieb brauchst. Diese Autos haben je nach Modell Platz für 2 bis 5 Personen. Auch hier musst du draußen kochen und in einem Zelt schlafen. Es gibt sogar einige Geländewagen mit speziellen Zelten fürs Dach.

 

camper rental 6

 

Camper Ausstattung

Die Ausstattung ist selbstverständlich je nach Modell und Größe des Campers unterschiedlich. Du hast auf einen jeden Fall einen Platz zum Schlafen und Kochen. Camper haben allerdings keine Dusche oder Toilette, nicht so wie Wohnmobile.

Bettzubehör

  • Bett im Camper oder Dachzelt (in manchen Modellen)
  • Bettwäsche bestehend aus Bettlaken, Decke, Kissen, Badetuch (manchmal zu zusätzlichen Kosten)

Küchenzubehör

  • Gaskocher
  • Wasserhahn mit Pumpe (handbetätigt oder elektrisch)
  • Wasserkocher
  • Küchenutensilien (Besteck, Teller, Gläser usw.)
  • Töpfe und Pfannen
  • Mikrowelle (je nach Modell)
  • Tisch & Campingstühle (oft zu zusätzlichen Kosten)

Was ist zu beachten?

– Bevor du den Vertrag unterzeichnest, inspiziere deinen Camper und suche nach möglichen Schäden (Innenraum, Cockpit, Motor etc.).
– Lies den Mietvertrag und auch das Kleingedruckte sorgfältig durch (stell sicher, dass keine versteckten Gebühren enthalten sind).
– Zögere nicht, Fotos zu machen, vor allem von vorhandenen Kratzern und kleinen Beschädigungen.
– Stell Fragen.
– Überprüfe, ob das Fahrzeug dem von dir gebuchten Modell entspricht.
Möglicherweise ist das von dir gebuchte Modell nicht mehr verfügbar. In diesem Fall solltest du ein besseres Modell bekommen.
– Frag nach Benutzeranweisungen (Elektrik, Bett, Aufladesysteme usw.). Sei dir sicher, dass du weißt, wie alles funktioniert.
– Wenn du in Sydney, Melbourne oder Brisbane fahren möchtest, besorg dir Stadtkarten und finde heraus, wie das Mautverfahren funktioniert.

 

Ähnliche Artikel:

Wohnmobil in Australien mieten

Auto in Australien mieten

Camper in Australien mieten
5 (100%) 8 votes