Die 7 schönsten Buchten in Sydney

0
108

Ohne Zweifel: Die Buchten in Sydney gehören zu den schönsten in Australien! Am besten erkundet man sie mit der Fähre vom Circular Quay aus. Von Manly über Watsons Bay – Hier erfahrt ihr, welche Buchten in Sydney ihr auf jeden Fall gesehen haben müsst.

Buchten in Sydney: Circular Quay

Ausgangspunkt für die Fähren ist Circular Quay am Ende der George Street. Wenn du schonmal hier bist: Hier kann man auch das kostenlose Contemporary Museum erkunden, zum Opera House ist es nur ein Katzensprung, es gibt Souvenirläden und viele Bars und Restaurants (die allerdings etwas teurer sind).      

Buchten in Sydney: Milsons Point

Milsons Point befindet sich gegenüber des Opernhauses und kann von der Harbour Bridge mit den Zug, dem Bus, der Fähre oder zu Fuß erreicht werden. Der Weg über die Brücke bietet einen spektakulären Blick über die Bucht, das Opernhaus und die Stadt. Außer Geschäftsgebäuden und dem Luna Park gibt es hier allerdings nicht wirklich etwas zu entdecken. Der Eintritt in den Luna Park ist kostenlos. Allerdings muss man für die Fahrgeschäfte zahlen. Tickets hierfür kann man entweder online erwerben oder am Parkeingang kaufen.

Buchten in Sydney: Double Bay

Über die Rushcutters Bay führt ein 30-minütiger Fußmarsch von Kings Cross zur Double Bay. Alternativ kann man auch die Fähre nach Rose Bay, Watsons Bay oder Circular Quay nehmen. Double Bay ist auch als Beverly Hills Australiens bekannt. Hier gibt es etliche kleine Cafés, Restaurants und schicke Boutiquen. Am kleinen Strand neben dem Hafen kann man sich entspannen oder eine kleine Runde schwimmen gehen.

Buchten in Sydney: Rose Bay

20 bis 30 Minuten vom Circular Quay entfernt, liegt Rose Bay – ein herrlicher Ort, um im kristallklaren Wasser zu schwimmen. Die Gezeiten wirken sich in Rose Bay auf die Wasserhöhe aus. Im Sommer ist das Wasser bei Ebbe besonders warm. Am Hauptstrand befinden sich einige kleine Geschäfte und Restaurants.

Buchten in Sydney: Watsons Bay

Watsons Bay ist mit der Fähre in 40 Minuten erreichbar. Alternativ kann man mit dem Auto über die Oxford Street oder dem Bus (324 von Circular Quay) fahren. Was du dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest: „Doyles“ – Eines der besten Fish&Chips-Restaurants der Stadt. Am kleinen Familienstrand kannst du dich dann von der gewaltigen Ladung erholen und den schönen Blick auf die Stadt genießen. Über den Park auf dem Hügel geht es dann einen kleinen Weg an den Klippen entlang, der perfekt für einen Nachmittagsspaziergang geeignet ist. Während der Walsaison kann man hier ausgezeichnet Wale beobachten.

Vom Hafen aus kann man entweder Richtung Norden zur Lady Bay, einem FKK-Strand, oder richtung South Head, wo man den Leuchtturm Hornsby erreicht. Weiter südlich findet man „The Gap“ und den Macquarie-Leuchtturm.

Buchten in Sydney: Manly

Von Circular Quay ist man mit der Fährte in 45 Minuten in Manly. Hier läuft die Zeit etwas langsamer als im Rest der Stadt. An der Haupstraße reihen sich Surfshops an nette Bars und Restaurants. Überquert man die Straße befindet man sich am Hauptstrand, der vor allem bei Surfern beliebt ist. Ab und an finden hier aber auch Partys statt. Der Strand gehört zu den beliebtesten Sydneys und ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen äußerst beliebt. Ein schöner Weg führt durch den Sydney Harbour National Park, wo man einen herrlichen Blick auf das Meer hat – ideal um Delfine und Wale während ihrer Wanderung zu beobachten.

Buchten in Sydney: Mosman

Im Norden Sydneys befindet sich Mosman, das man mit der Fähre oder dem Bus erreichen kann. Hier befindet sich der Taronga Zoo mit einer tollen Aussicht auf die Stadt. Man kann das Ticket für den Zoo bereits am Circular Quay kaufen (Bootsfahrt und Eintritt kosten insgesamt 44 AUD). Man sollte sich für den Zoo ausreichend Zeit nehmen und mindestens einen Tag dafür einplanen. Von Mosman kommt man übrigens shcnell in den Sydney Harbour National Park.

Öffentliche Verkehrsmittel – Fähre

Wenn du mehrere Verkehrsmittel benutzt (Bus, Bahn, Fähre) ist es meistens sinnvoller ein Tagesticket zu kaufen. Die Preise für die Fähren hängen von der Strecke ab, die man zurücklegt.

Weitere Informationen findest du hier: www.transportnsw.info