Cradle Mountain – Zwei-Tages-Route

0
123
cradle mountain route

Eines der Juwelen Tasmaniens und UNESCO-Weltkulturerbe ist der Cradle Mountain im Lake St. Clair National Park. Dieser Park erstreckt sich über 160.000 Hektar und ist voll von Gletschern, Regenwäldern, Seen und einer artenreichen Tierwelt. Cradle Mountain ist ein Muss in Tasmanien. In diesem Artikel haben wir eine Route aufgestellt, damit du den Berg in 2 Tagen aus wirklich allen Perspektiven sehen kannst. Beginne deinen Trip im National Park Office am Fuße des Berges.

Erkunde den Cradle Mountain Park – Tag 1

Ankunft im Park

Auf dem Weg zum Park gibt es ein paar schöne Fleckchen, an denen du anhalten kannst. Wenn du vom Norden her kommst, machst du einen kleinen Umweg über die Küstenstraße. Es lohnt sich auf jeden Fall. Im Süden nimmt dich ein kurzer Besuch der Bergbaustadt Queenstown und der Aussichtspunkt Iron Blow zurück in die Vergangenheit.

Wenn du im Park ankommst, kannst du ein paar Informationen im National Park Office sammeln und auch den „teuren“ Pass kaufen. Rechne mit $ 16,50 pro Erwachsenen und Tag. Wir empfehlen dir dringend, den 8-Wochen-Autopass für 60 AUD zu kaufen, mit dem du alle Parks Tasmanien besuchen kannst.

Wanderwege

Beachte, dass Fahrzeuge im Park verboten sind. Die einzige Möglichkeit, die Wanderwege zu erreichen, ist der Shuttle. Dieser fährt alle 10 Minuten vom Zentrum ab und bringt dich auf schnellem Wege zu verschiedenen Haltestellen. Das einzige Problem bei diesem Shuttle ist, dass die letzte Fahrt bereits um 19 Uhr ist, wenn der Park seine Pforten schließt. Entscheide dich für ein paar der Wanderwege, die von der Haltestelle des Interpretive Centers aus gehen.

Beginne mit dem Enchanted Walk, einem der 60 besten Wanderwege der Insel. Am Ende wanderst du den King Billy Trail, der dich in einen dichten Wald führt, der dem Film Herr der Ringe als Kulisse dienen könnte. Dann läufst du weiter zu den Pencil Pine Falls, einem kleinen Wasserfall. Wenn du Glück hast, siehst du unterwegs einen Wombat über die Straße laufen. Der Spaziergang ist angenehm und entspannend. Dieses Nachmittagsprogramm ist lediglich ein kleiner Vorgeschmack, um deine Beine vor der großen Wanderung am Folgetag aufzuwärmen.

 

cradle mountain route 2

 

Wanderung zum Cradle Mountain Summit – Tag 2

Nimm den Shuttle nach Rooney Creek. Auf dem Tagesprogramm stehen: Marions Lookout, dann durch das Tal, bevor du (buchstäblich) den Gipfel erklimmst und schließlich am Dove Lake wieder herunter wanderst. Der Fußmarsch ist circa 18 km lang und intensiv. Das hängt natürlich alles von deinem Befinden und deiner körperlichen Fitness ab. Wir haben dich jedenfalls vorgewarnt. Das Schöne ist, dass du auf dem Weg alles sehen kannst. Sogar nicht festgelegte Wege sind von den Aussichtspunkten aus zu sehen. Denk aber daran, dich anzumelden, bevor du los wanderst. Vor jeder Wanderung in Tasmanien ist es erforderlich, sich zu registrieren. Bist du bereit? Los geht’s!

Beginn der Wanderung

Von Rooney Creek aus nimmst du den Overland Track Trail auf einem wunderschönen Holzsteg. Dann geht es weiter in Richtung Crater Lake. Auf dem Weg läufst du durch den Regenwald. Abgesehen von dem knarrenden Holz und dem Plätschern des Flusses ist kein Geräusch zu hören. Schließlich kommst du am See an. Der Berg spiegelt sich im Wasser, was ein ganz malerischer Anblick ist.

 

cradle mountain route 3
Cradle Valley Map – Copyright : Parks Tasmania Government

 

Nun geht’s weiter! Mit ein bisschen Mut erreichst du den Marion Lookout. Dort bist du umgeben von Bergen, Tälern und Seen. Direkt vor dir siehst du den Dove Lake, und ein bisschen versteckt den Wombat Poo und Lake Willis. Nimm dir Zeit, dich umzuschauen und den Crater Lake dieses Mal von oben zu genießen. Vor dir liegt nun das große Ziel: der Gipfel.

Aufstieg zum Gipfel

Halte an der Schutzhütte am Fuße des Berges für ein wohlverdientes Picknick an. Dort kannst du auch mal auf die Uhr schauen sowie deinen Wasser- und Energievorrat checken. Der Aufstieg ist bis dahin schon anspruchsvoll und trotzdem scheint der Gipfel noch viel höher zu sein. Und das ist tatsächlich der Fall. Das Schild am Anfang des Weges weist auf eine zweieinhalbstündige Wanderung hin. Der Aufstieg ist kein Kinderspiel, also plane genug Zeit ein.

 

cradle mountain route 4

 

Auch wenn dieser Marsch selbst die abenteuerlichsten Wanderer ins Schwitzen bringen kann, ist es natürlich sehr befriedigend, oben anzukommen und die Aussicht zu genießen. Sei gut gerüstet, nimm viel Wasser mit, plane genügend Zeit ein und achte darauf, wo du hintrittst (besonders beim Abstieg!).

Am Fuße des Gipfels geht es weiter in Richtung Willis Lake. Dieser Abstieg gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das, was dich erwartet. Auf dem Weg zum Dove Lake wird es einem nämlich schwindelig. Wo es besonders steil ist, kannst du dich an einer Kette festhalten. Das geht ganz schön in die Waden und Oberschenkel, aber gib nicht auf! Laufe weiter durch einen schönen Wald bevor du schließlich am Dove Lake ankommst. Du musst nur dem Pfad folgen, um das Ende deiner Wanderung zu erreichen und einen Platz im Bus zu finden. Atme durch, bewundere die Aussicht und sei stolz auf deine Fähigkeiten!

 

Praktische Informationen

National Parks Webseite

Karten

Wandern

Tasmania Buschfeuer-Webseite (die du während deiner gesamten Reise in Tasmanien im Auge behalten solltest)

Bureau Of Meteorology – Die australische Wettervorhersage

 

Teile uns deine Erfahrungen, Tipps und Wanderwege in den Kommentaren mit.

Geschrieben von Ronan Pezzini