Margaret River ist eine kleine authentische Stadt nur 3 Stunden von Perth entfernt im Südwesten Australiens, in der es an Touristenattraktionen nicht mangelt.

Vor den Toren des Nationalparks Leeuwin-Naturaliste gelegen, ist dieser Ort der ideale Ausgangspunkt, um die Naturschätze der Region zu erkunden. Aufgrund atemberaubender Natur, unberührter Küste, endlosen weißen Sandstränden, türkisfarbenem Wasser voller Meereslebewesen, Eukalyptuswäldern und Sonnenuntergängen über dem Indischen Ozean hat das Margaret River Gebiet einen unvergleichlichen Charme.

Die Küste bietet auch viele Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Surfen, Kitesurfen oder Tauchen in einer außergewöhnlichen Umgebung. Wenn du guten Wein und Essen magst, musst du wissen, dass diese Region auch für ihre Gastronomie und ihren Wein berühmt ist.

Kurz gesagt, wenn du von Natur und gutem Essen träumst, ist Margaret River ein Reiseziel, das du nicht verpassen solltest! Wenn es um das Klima geht, bedenke, dass der Winter in Margaret River sehr kalt sein kann und die Gegend im Sommer wunderschön ist.

Nationalparks

Leeuwin-Naturaliste Nationalpark

Der Leeuwin-Naturaliste Park verdankt seinen Namen den beiden Kaps Cape Leeuwin im Süden und Cape Naturaliste im Norden, die beide mit einem Leuchtturm versehen sind. Entlang der Küste erstreckt sich der Park über 190 km² und bietet eine außergewöhnliche Sicht auf den Indischen Ozean.

Der Cape to Cape Track ist ein Küstenweg im Nationalpark, der entlang der Küste verläuft und die beiden Kaps miteinander verbindet. Die Mutigsten schaffen es, diesen 135 km langen Weg in einer Woche zu belaufen. Andere teilen den Weg in kurze Strecken auf auf, da es entlang des Weges Zugangspunkte gibt. Die letzte Option ermöglicht es dir, kürzere Spaziergänge zu machen und die Bereiche zu wählen, die dir am ehesten gefallen werden (Wandern am Strand, Klippen, Wald … es ist für jeden etwas dabei).

Margaret River 2

Ngari Capes Marine Park

Der Ngari Capes Marine Park grenzt an den Leeuwin-Naturalist Park und ist ein Meerespark, der sich vom Cape Leeuwin bis zur Geographe Bay nördlich des Cape Naturaliste erstreckt. In diesem Park gibt es eine sehr reiche Artenvielfalt und du kannst viele Meereslebewesen von der Küste aus beobachten.

Während des Winters und des Frühlings ziehen Wale an der Küste entlang, so dass sie vom Ufer aus gut zu beobachten sind. Während der Saison kannst du sie fast überall sichten, aber du erhöhst deine Chancen, wenn du den Park im November besuchst. Die meisten davon sind Buckelwale, aber wenn man Glück hat auch Blauwale. Wenn du diese wundervollen Tiere aus der Nähe sehen möchtest, kannst du auch eine Bootstour bei einem der Tourunternehmen buchen. Selbst wenn du die Region außerhalb der Walsaison besuchst, hast du immer noch die Möglichkeit, Delphine zu sehen, die das ganze Jahr über dort sind.

Im Sommer kannst du sogar den Australiens größten Stachelrochen (Sting Ray) begegnen, den Smooth-Stachelrochen, die sich am Strand Hamelin Bay aufhalten. Neugierig nähern sie sich bis zu einem Meter und kitzeln manchmal sogar deine Füße. Sie sind im Prinzip nicht aggressiv, aber es wird trotzdem empfohlen, vorsichtig zu bleiben. Du erhöhst deine Chancen, sie zu sehen, wenn du an einem klaren Tag morgens vor 11 Uhr zum Strand gehst.

Margaret River3

Strände und Gezeitenbecken

Die unberührte Küste bietet kilometerlange, fast menschenleere weiße Sandstrände. Da es an der Küste ziemlich windig ist, kannst du in den Buchten Schutz suchen. Beispielsweise in Prevelly Bay, wobei es dort ziemlich voll werden kann, oder am Kilcarnup Beach. Im Allgemeinen weht der Wind nicht vor 10 Uhr. Du kannst dann also die Gelegenheit nutzen, an andere, weniger geschützte Strände wie Redgate Beach, Conto Beach, Boodjidup, Gasbay, oder Smith Beach zu gehen.

Fürs Schwimmen ist das Wasser auch im Sommer relativ kalt. Die Wellen und Strömungen sind in dieser Region manchmal echt stark. Trotzdem kannst du fast überall schwimmen, solange du aufmerksam bist. Ansonsten gibt es sicherere Alternativen: die natürlichen Pools, die bei Ebbe in den Felsen entstehen. Beispielsweise die Yallingup und Injidup Pools.

Margaret River 4
Margaret River 5

Aktivitäten

Surfen

Margaret River ist eine der traditionelle Etappen des internationalen Surfwettbewerbs. Bei weltberühmten Surf Breaks bietet Margaret River die perfekte Gelegenheit zum Surfen. Die Bedingungen im Winter sind hart und werden von Anfängern eher gemieden. Im Sommer hingegen gibt es kleinere Wellen, die für das Lernen optimal sind. Wenn du bereits Erfahrung hast, kannst du direkt ein Board mieten (ca. AUD 15 / Stunde). Andernfalls kannst du einen Kurs in einer der Surfschulen belegen (ca. AUD 50 für eine Gruppenstunde).

Margaret River 6

Schnorcheln und Tauchen

Im Ngari Marine Park herrscht eine große Artenvielfalt. Geh dort unbedingt schnorcheln oder tauchen. Es gint auch Tauchschulen, falls du einen Tauchkurs machen möchtest. Prevelly Bay ist leicht zugänglich und vor den Wellen geschützt. Sei vorsichtig mit Haien, die in der Region häufig vorkommen!

Besuche die Höhlen

Es ist möglich, die natürlichen Höhlen des Parks zu besuchen, insbesondere Mammoth Cave (ab AUD 45) und Ngilgi Cave (ab AUD 22,50). Einige Unternehmen bieten verschiedene Pakete an, um mehrere Höhlen an einem Tag zu besuchen.

Gastronomie

Margaret River ist in Australien für seine Gastronomie berühmt. Es ist sogar möglich, die Weingüter, Brauereien, Schokoladenfabriken usw. zu besichtigen (manche sind kostenlos).

Für einen kulinarischen Tag kannst du beispielsweise in der Schokoladenfabrik frühstücken. Dann kannst du gegen Mittag die lokale Käsefabrik besichtigen. Am Nachmittag fährst du zur Berry Farm und beendest den Tag bei einem Glas Wein in einem der Weingüter der Region oder bei einem Bier in einer der örtlichen Brauereien.

Margaret River 7

Wenn du gerne Alkohol trinkst, kannst du eine Biertour buchen. Für etwa AUD 80 verbringst du dann den ganzen Tag damit, von Brauerei zu Brauerei zu pilgern.

In der Nähe von Margaret River findet jeden Samstagmorgen der Bauernmarkt statt. Dort sind einige lokale Produzenten vertreten, die gute Produkte anbieten, auch wenn diese insgesamt recht teuer sind.

Wenn du die Möglichkeit hast, im November in Margaret River zu sein, kannst du zu Gourmet Escape gehen. Dies ist eine bekannte Veranstaltung in der australischen Gastronomie, bei der mehrere renommierte Köche zusammenkommen. Das “Gourmet-Dorf” besteht aus vielen Ständen und findet an einem Wochenende statt. Die Eintrittspreise liegen zwischen AUD 40 und 230, abhängig von dem von dir gewählten Angebot (Wein, Wein + Mahlzeiten usw.).

Ausgehen

Konzerte

Margaret River ist eine Kleinstadt, daher ist abends generell nicht viel los. Außer am Wochenende, dann kann man bei einem Bier gute Live Musik hören. Die Taverne, die beliebteste Bar im Stadtzentrum, ist vor allem für ihr Musikleben (Donnerstag bis Samstag Nacht) berühmt. Schaue dir die Veranstaltungen in deren Programm an!

Freiluftkino

Während der Sommermonate zeigt Cape Mentelle Vineyard mehrere Abende pro Woche Filme auf einer großen Leinwand. Schaue dir das Veranstaltungsprogramm von Cape Mentelle an.

Margaret River – Praktische Ratschläge

Anreise nach Margaret River

Es gibt täglich Busse von Perth mit Southwest Coach Lines und TransWA. Der Southwest Coach Lines fährt vom Zentrum und vom Perth Flughafen ab. Die TransWA Busse fahren in East Perth ab.
Ansonsten kannst du auch in Perth ein Auto in Perth mieten. Von Perth aus dauert es ungefähr 3 Stunden mit dem Auto. Hier kannst du Mietwagenpreise vergleichen: www.airportrentals.com

Beste Jahreszeit

Die beste Jahreszeit, um Margaret River zu besuchen, ist von November bis März. Das Wetter ist morgens immer gut und es ist weniger windig. Achte beim Schwimmen auf Strömungen.

Wohnmobilvermietung

Wenn du einen Van oder ein Wohnmobil mieten möchtest, um die Gegend zu erkunden, ist die nächstgelegene Stadt Perth. Zum Preisvergleich geht’s hier entlang: MotorhomeRepublic

Transportmittel

Es gibt keine öffentlichen Verkehrsmittel in Margaret River. Wenn du also kein Fahrzeug hast, kannst du entweder zu Fuß gehen oder ein Auto mieten. Dafür gibt es in Margaret River nur eine Vermietungsagentur: mrrac.com.au. Diese Agentur bietet alle Arten von Autos an, beginnend bei AUD 49 pro Tag.

Camping

In der Margaret River Region ist Freicampen verboten, sonst kannst du mit einer Geldstrafe von AUD 100 rechnen. Allerdings gibt es Campingplätze: Parkplatz oder Stellplatz ab AUD 10 pro Person. Abgesehen davon bieten Caravan Parks, Yallingups Holiday Parks, Gracetown, Margaret River, Prevelly und Hamelin Bay Zeltplätze ab 30 $ sowie Stellplätze und Bungalows zu unterschiedlichen Preisen je nach Saison.

Hostels

Es gibt auch Hostels im Zentrum von Margaret River. Die zwei besten sind Margaret River Backpackers und Innetown Backpackers. Betten im Schlafsaal beginnen bei 30 $.

Tipps

Lade dir zwei Apps herunter, diesse kombinieren Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge, Unterkünfte und Restaurants rund um Margaret River. Im Appstore: Your Margaret River Region (App des Fremdenverkehrsamtes). Im Androidmarket: Find the Fun Margaret River

Authoren: Julia & Rodrigue 

Überarbeitet am 24.01.2020. Erstmalig veröffentlicht am 22.01.2019.