Der Mindestlohn in Australien wird im Juli 2019 erhöht

0
10
mindestlohn-australien

Die FairWork Kommission hat gerade eine gute Nachricht für alle australischen Arbeitnehmer angekündigt. Ab dem 1. Juli 2019 wird der nationale Mindestlohn in Australien erhöht. Eine Steigerung der Lebensqualität für Australier und alle ausländischen Arbeitskräfte in Australien. Wir erzählen dir alles in diesem Artikel!

Mindestlohnsteigerung

Jahreslohnrückblick 2019

Gute Nachrichten für alle Angestellten und Arbeiter in Australien! Ab dem 1. Juli 2019 tritt eine Erhöhung des Mindestlohns um 3% in Kraft.

Somit liegt der neue nationale Mindestlohn bei 740,80 AUD pro Woche oder 19,49 AUD pro Stunde in Australien.

Zuvor lag der Mindestlohn bei 719,20 AUD pro Woche oder 18,93 AUD pro Stunde.

Für alle, die als Casuals arbeiten, erhöht sich der Mindestlohn ab dem 1. Juli auf 24,36 AUD pro Stunde. Die Erhöhung gilt ab dem ersten vollen Entgeltzeitraum, der am oder nach dem 1. Juli 2019 beginnt.

An wen richtet sich die Erhöhung?

Die Erhöhung gilt für Mitarbeiter, die ihre Entgelte erhalten von:

  • der nationale Mindestlohn
  • Modern Awards (Modern Awards ist ein Dokument, in dem die Mindestanstellungsbedingungen zusätzlich zu den National Employment Standards (NES) festgelegt sind)

Der nationale Mindestlohn gilt für Mitarbeiter, die nicht durch eine Prämie oder Arbeitsvertrag abgedeckt sind. Wenn du jedoch eine Vereinbarung unterzeichnet hast, solltest du überprüfen, ob diese Erhöhung dich betrifft. Die Erhöhung wirkt sich nicht auf Mitarbeiter aus, die bereits mehr als den neuen Mindestlohn erhalten.  

Mehr Informationen

Du findest genauere Information zur Erhöhung unter diesen Links:

5.0
02