Open top menu
So findest du einen Job in einem Restaurant in Australien

So findest du einen Job in einem Restaurant in Australien

Du hast dein Working Holiday Visum in der Tasche, willst so langsam arbeiten und bist nun auf der Suche nach einem Job in Australien? Wenn du sozial bist, gute Englischkenntnisse besitzt und es dir nichts ausmacht stundenlang auf den Beinen zu sein, wäre ein Job in einem Restaurant in Australien perfekt für dich. Hier findest du Tipps für die Jobsuche:

Voraussetzungen für einen Restaurant-Job in Australien

Neben guten Englischkenntnissen, einem Working Holiday Visum und im optimalen Fall etwas Erfahrung in der Gastronomie benötigst du für einen Job in einem Restaurant in Australien ein sogenannten RSA-Zertifikat. RSA bedeutet Responsible Service of Alcohol, also den verantwortungsvollen Service/Ausschank mit Alkohol. Das Zertifikat ist in der Regel nur in dem Staat gültig, in dem du den Kurs absolviert hast. Es kostet 50 bis 100 AUD sowie 3 bis 4 Stunden deiner Zeit. Am Kurs kannst du entweder online teilnehmen oder du gehst in ein bestimmtes Zentrum. Du kannst das RSA-Zertifikat deinem Arbeitgeber zwar auch einen Monat nach Arbeitsbeginn vorlegen, wir empfehlen dir allerdings den RSA-Kurs bereits vor deiner Bewerbung absolviert zu haben.

Mehr Infos zum RSA-Zertifikat und Links zu den Online-Kursen findest du hier: RSA-Zertifikat Australien

Es gibt außerdem spezielle Cocktail- oder Batista-Kurse. Diese sind allerdings nur freiwillig, können bei der Jobsuche allerdings durchaus behilflich sein.

.

Tipps für die Jobsuche in einem Restaurant

Was du brauchst: Mut, Ausdauer und deinen Lebenslauf. Hört sich etwas cheesy an, aber so ist es wirklich. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Denn zu Hause auf der Couch findest du wohl eher keinen Job.

Überarbeite deinen Lebenslauf, drucke ihn vielfach aus und klappere alle möglichen Restaurants in deiner Gegend ab. Frage am besten nach dem Manager, so stehen die Chancen am besten, dass dein Lebenslauf nicht direkt im Müll landet. Versuche mit ihm ins Gespräch zu kommen und so viele Informationen wie möglich zu erhalten. Ist das Restaurant derzeit auf der Suche nach Mitarbeitern? Für welche Position? Wie ist das Arbeitsverhältnis? Wie viele Stunden pro Woche?

Dein Interesse zeigt zum einen, dass du motiviert bist zu arbeiten und zum anderen, dass deine Englischkenntnisse gut genug sind, um ein Gespräch aufrecht zu erhalten. Im optimalen Fall erzählst du auch etwas über dich – dass du beispielsweise bereits in der Branche gearbeitet hast, gut mit Kunden, aber auch mit Stress umgehen kannst und gerne im Team arbeitest.

Denk dran, dass der erste Eindruck zählt. Deshalb solltest du natürlich auch etwas zurecht gemacht sein und dich nicht unbedingt in deinen Strandshorts vorstellen.

Natürlich kannst du auch online auf Jobsuche gehen. Auf Online-Portalen wie Gumtree oder in Facebook-Gruppen findest du zahlreiche Angebote für Jobs in Restaurants in Australien. Sei dir allerdings bewusst, dass bei einer Online-Bewerbung die persönliche Komponente fehlt. Was du machen kannst: Die Adressen der potentiellen Arbeitgeber sammeln und persönlich vorbei schauen.

.

Gehälter in der Gastronomie

Der Mindestlohn in Australien beträgt derzeit 15,96 AUD/Stunde. Natürlich gilt der Mindestlohn nur dann, wenn alles offiziell läuft und du über deinen Arbeitgeber angemeldet bist. Arbeitest du schwarz – was in Australien häufig der Fall sein kann – kann der Lohn auch geringer ausfallen. Schwarzarbeit ist wie in Deutschland illegal. Wir empfehlen dir, einen Job zu suchen, bei dem dich dein Arbeitgeber registriert, auch wenn das bedeutet, dass du am Ende des Finanzjahres Steuern zahlen musst. So bist du nämlich auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Wenn du in einem sogenannten “casual”-Arbeitsverhältnis angestellt bist, du also keine festen Arbeitszeiten hast, fällt der Lohn in der Regel etwas höher aus: 19,63 AUD.

So sieht es jedenfalls das Gesetz. In der Wirklichkeit geht es häufig anders zu. Arbeitgeber versuchen das Gesetz oftmals auszuspielen. Sei dir auch bewusst, dass sogenannte Trials – also Probearbeiten – bezahlt werden sollte.

Wir haben einige Backpacker nach ihren Gehältern gefragt und eine Liste zusammengestellt, die dir zeigen soll, in welchen Branchen man in der Regel wie viel verdient: Gehalt in Australien

.

Mehrere Jobs in Australien

Oftmals werden Jobs nur als Teilzeit-Stelle oder in einem Casual-Verhältnis mit unregelmäßigen Arbeitsstunden angeboten. Der Vorteil: Du hast viel Freizeit. Der Nachteil: Du hast nicht genug Geld, um im besten Fall, nichts fürs Reisen sparen zu können und im schlechtesten Fall, deine Miete nicht zahlen zu können.

Die Lösung: Du arbeitest für mehrere Arbeitgeber. Wenn du beispielsweise abends regelmäßig in einem Restaurant arbeitest, kannst du darüber hinaus ja an einigen Tagen der Woche auch morgens oder mittags in einem Café arbeiten. Catering-Firmen bieten oftmals auch einmalige Jobs für Wochenenden an. So solltest du in der Lage sein, ausreichend Geld zu verdienen.

Wir hoffen, dass euch unsere Tipps dabei helfen einen Job in einem Restaurant in Australien zu finden. Mehr Tipps zur Jobsuche findest du übrigens in unserem kostenlosen ebook, das du unter dem folgenden Link herunterladen kannst: Australia Backpackers Guide herunterladen

So findest du einen Job in einem Restaurant in Australien
bewerte diesen Artikel