Und ja Mädls! Sagen wir mal, Australien ist nicht Deutschland, auch wenn es ähnlich ist. Besonders, wenn du in den Backpacker-Modus gehst. Vergesse also alles, was du gelernt hast. Die Kleidung, die Duschen, die Schönheitsprodukte, das Essen, das Netzwerk usw. Aaaah, der Roadtrip. Was wir mögen, ist unser Nomadenleben, um die Straßen des australischen Outbacks zu befahren! Hier sind 10 Dinge, die du als Mädchen in Australien unbedingt wissen solltest:

1. Rucksack oder Koffer

Die erste Frage, die wir uns oft stellen, bevor wir abreisen, ist die Wahl der Reisetasche: Rucksack oder Koffer? Am praktischsten ist die Wahl eines Backpacks mit einer Öffnung über die gesamte Länge des Taschenrückens. 60L ist gut, mit einer zweiten kleinen Tasche im Handgepäck und mehr. Denke an all die Veränderungen in Hostels, Mitbewohnern, Flugzeugen, Bussen, Autos! Und denke an den Inhalt der Mädls besonders! Das bringt uns zu unserem zweiten Punkt.

Rucksack oder koffer, Australien

2. Was solltest du einpacken?

Packe deinen Backpack zum Test. Auf jeden Fall tragen wir auf der Straße immer das Gleiche. Also nimm das Nötigste mit, Shorts, Hose, Kleid, ein T-Shirt, ein Sweatshirt und eine Regenjacke. Wisse, dass Australien je nach Region aus mehreren Klimazonen besteht. Im Winter kann es kalt sein! Nicht überall, aber trotzdem ein gutes Sweatshirt für die coolsten Abende planen. Aber seien wir auch realistisch, an Läden fehlt es hier nicht. Wir sind Mädls. Dein Backpack wird in jedem Fall voller sein, bei deiner Rückkehr.

jahreszeiten, klima, australien karte

3. Kosmetik

Das Gleiche gilt für Schönheitsprodukte, du musst auf nichts verzichten, du findest alles vor Ort. Beachte nur, dass Cremes hier viel teurer sind. Auf jeden Fall bleibt weder Zeit noch Komfort, um Produkte zu verwenden! Der Kmart-Laden wird schnell zu deinem Favoriten, wenn du billige Produkte tanken möchtest.

4. Hygiene

Duschen jeden Tag unterwegs? Denk nicht zu viel nach. Und ja Mädls, das ist das Abenteuer, von dem wir sprechen, also werden die Reinigungstücher bald deine besten Freunde. Weil wir es sagen, die kalten Duschen an den Stränden im Sommer, wenn es 30 Grad hat, sind erfrischend. Aber im Winter, nachts, weil wir zu spät angekommen sind, macht es wirklich weniger Spaß. Weil die meisten freien Campingplätze keine haben. Wirst eine gute heiße Dusche zu schätzen wissen, wenn du eine findest.

5. Der Road-trip

Es ist ein bisschen beängstigend, auf einen Road trip zu gehen, wenn man alleine ist. Aber in Australien ist es trotz der kalten Duschen super einfach. Wenn du nicht alleine fahren möchtest, findest du immer Reisebegleiter, mit denen du die Straße und den Van teilen kannst. Hier machst du die schönsten Erinnerungen. Am Lagerfeuer im Freien, unter den Sternen, schrien die Dingos in der Ferne im Outback.

6 – allein Reisen

Wenn du auf deiner Reise nicht mit anderen ihr Auto teilen möchtest, kein Problem! Kaufe oder miete deinen Campervan auf eigene Faust. Du wirst potenzielle Mitfahrer auf free Campingplätzen treffen. Vermeide einfach das Outback alleine, falls du ein mechanisches Problem haben solltest. Es ist nie sehr cool, allein mitten im Nirgendwo festzusitzen.

Mädchen in Australien 23

7. Sicherheit in Australien

Die meisten Mädls in Australien fühlen sie sich im Allgemeinen sicher. Nichts mit Deutschland zu tun, wo man auf alles achtet. Hier in der Stadt kannst du auch mitten in der Nacht ohne Sorgen nach Hause gehen. Du kannst deine Brieftasche an der Bar vergessen und am nächsten Tag wiederbekommen, ohne dass jemand etwas geklaut hat.
Zieh dich an, wie du willst, ohne belästigt oder beurteilt zu werden.

8. Kleidung in Australien

Apropos Outfits. Du wirst selbst feststellen, dass hier am Abend australische Frauen sich kurz anziehen. Aber keine Panik hier ist es normal und niemanden kümmert es!
Du siehst sie in trägerlosem Kleidern und Sandalen, um wegzugehen. So erkennst du schnell die australischen Backpacker! Aber es spielt keine Rolle, wie gesagt, hier ziehst du dich an, wie du willst. Du kannst sogar im Schlafanzug und in Einhornpantoffeln einkaufen gehen.

9. Gefährliche Tiere

Apropos Einhornslipper: Mir wurde immer gesagt, ich solle immer meine Schuhe ausschütteln, bevor ich sie anziehe. Warum? Spinnen! Das ist kein Mythos. Aber keine Panik Mädels, ja du wirst doch nicht so viele sehen, wie du vielleicht denkst. Das Schlimmste wird auf Farmen sein.

Mädchen in Australien 2

10. Farmen

Für uns Mädchen in Australien ist es am besten, eine Farm zu finden in der wir verpacken können. Sie haben uns oft in einen Schuppen gesteckt, weil es weniger physisch ist als die Obsternte.
Es ist also eine sehr wiederholende Tätigkeit, aber oft wird sie stundenweise bezahlt!
Wenn dir also das Verpacken angeboten wird und du unbedingt deine Farmarbeit absolvieren möchtest, entscheide dich dafür.

Mädchen in Australien