Open top menu
Thailand Guide für 4 Wochen

Thailand Guide für 4 Wochen

Thailand ist ideal für einen Zwischenstopp zwischen Australien und Europa und perfekt, um dich in Asien zu akklimatisieren. Das Land ist dank seines Verkehrsnetzes und seiner zahlreichen touristischen Orte einfach zu bereisen.  Sei aber vorsichtig, es kann leicht passieren, dass du nie wieder weg willst!

Bangkok: Zwischen Geschichte und Moderne

Dauer: 3 Tage

Kultur

Nimm dir ein paar Tage Zeit, um diese pulsierende Metropole, deren Straßenrestaurants und majestätische Tempel zu erkunden. Verpasse nicht den Grand Palace und den Emerald Buddha, den berühmten Wat Arun am Fluss oder Wat Pho und den 46 Meter langen goldenen Buddha. Stehe früh auf, denn diese Tempel schließen um 15 Uhr und vergiss nicht, dass Männer und Frauen ihre Schultern und Beine bedecken müssen. Du kannst dir auf dem riesigen Chatuchak Markt einen einheimischen Sarong oder eine Tunika kaufen. Jedes Wochenende kannst du dort an 15.000 Ständen nach Souvenirs oder einem Outfit schauen und die köstliche thailändische Küche probieren. Springe dann in ein Tuk Tuk, um die tausenden Lichter Bangkoks bei Nacht von einer Dachterrassenbar aus zu genießen. Richtige Kleidung erforderlich!

Nachtleben

Backpacker aus der ganzen Welt strömen zur Khao San Road wegen den gegrillten Skorpionen und Spinnen, Klamotten und Andenken, Tätowiererläden und Dutzenden von Bars. In diesem Partyparadies ist die Hölle los!! Also nicht der richtige Ort, wenn du deine Ruhe haben möchtest. Wir empfehlen dir trotzdem, am frühen Abend einen kurzen Blick auf das Ambiente dort zu werfen.

 

thailand buddha

 

Norden: Tempel, Dschungel und Lächeln

Dauer: 1 Woche

Nach ein paar Tagen im Treiben Bangkoks kannst du mit dem Zug nach Ayutthaya fahren, wo du eine traditionelle und preiswerte Unterkunft bekommst. Für mehr Komfort kannst du stattdessen mit einem klimatisierten Kleinbus fahren! Du wirst einen Tag brauchen, um die Ruinen der alten Königsstadt und die Tempel aus dem 15. Jahrhundert sowie den berühmten Buddha-Kopf inmitten der Baumwurzeln zu besichtigen.

 

thailand guide 3

 

Dann setzt du die Reise in die wunderschöne Altstadt von Sukhothai fort. Leihe ein Fahrrad für weniger als 2 € und besichtige die Dutzenden Tempel und Ruinen, die sich in dem uralten Park befinden. Je nach Lage und Epoche haben die Tempel unterschiedliche Stile! Unsere Favoriten hier sind Wat Mahathat und Elephant Temple.
Dann kannst du ein paar Tage weiter nördlich im schönen Chang Mai verbringen. Besuche den Nationalpark Doi Suthep, wo es viele versteckte Wasserfälle im Dschungel gibt. Genieße die atemberaubende Aussicht auf die Reisfelder von der Spitze der Doi Inthanon-Tempel oder wandere durch den Dschungel. Verliere dich in den belebten Straßen der Stadt und verliebe dich in ihre Atmosphäre und die freundlichen Einheimischen. In Chang Mai gibt es immer etwas zu tun. Feinschmecker können sich in den zahlreichen veganen Restaurants der Stadt stärken (unser Favorit: Green Tiger House). Dort gibt es auch Häftlinge, die als Teil ihrer Integration Massagen anbieten. Dort bekommst du eine Qualitätsmassage für einen guten Zweck.

 

thailand 4

Auch am Nachtleben fehlt es hier nicht! Von Freitag bis Sonntag gibt es auf dem Nachtmarkt verschiedene Stände und Straßenaufführungen. Zum Feiern kannst du ins Zoey im Yellow Garden, einer lebhaften Gegend mit Restaurants, Bars und Clubs.

 

Süden: Türkisfarbenes Wasser, Schnorcheln und Abenteuer

Dauer: 2 bis 3 Wochen

In den Süden Thailands gelangst du mit dem Flugzeug von Chang Mai nach Pukhet oder Sura Thani mit Zwischenstopp in Bangkok. Wenn du mit kleinem Budget reist, nimmst du lieber den Zug.

Auch wenn man viel über die Stadt hört, ist Phuket wirklich nicht sehenswert. In Patong, der Hauptstadt, erwarten dich schmutzige Strände, überfüllte Straßen und überhöhte Preise. Spring lieber schnell auf ein Boot und entdecke das wilde Koh Lanta. Weit weg von der Menschenmenge, fahre mit dem Kajak auf dem smaragdfarbenen Wasser und mache ein Nickerchen in einer Hängematte auf einer der einsamen Inseln. Erkunde auch die Mangroven, aber pass auf die Affen auf!

Nach zwei oder drei Tagen Ruhe machst du dich auf den Weg zum schönen Touristenort Koh Phi Phi. Die Insel ist eine Fußgängerzone, wo Gassen mit bunten Ständen zum Shoppen einladen. Erlebe auch eine Poolparty am North Bay Beach. Abends verwandelt sich die Insel in eine Vollmondparty mit Feuerschluckern, kommerzieller Musik und einem Neonambiente.

 

thailand guide 5

 

Naturliebhaber kommen hier auch auf ihre Kosten: Gehe bei Sonnenuntergang hoch zum Aussichtspunkt, der ein traumhaftes Panorama der Insel bietet. Du wirst wahrscheinlich auch die Gegend wiedererkennen, die in Folge des Tsunamis von 2004 oft in den Medien gezeigt wurde. Dort wurde alles wieder aufgebaut und das Leben hat wieder seinen Lauf genommen.

Um die Buchten zu erkunden, meide die großen Boote, die bis zu 30 Personen mitnehmen. Ein Guide kann dich in seinem Boot für weniger als 20 € mitnehmen. Er wird dir sogar eine Schnorchelausrüstung zur Verfügung stellen, mit der du zwischen Korallen und bunten Fische schwimmen kannst. Meide überfüllte Buchten wie Maya Bay, die durch den Film „The Beach“ bekannt wurden. Unser Guide brachte uns zu einem kleinen Strand mit einer Felshöhle, ein kleines Paradies nur für uns.

 

thailand 6

Nach diesen drei magischen Tagen kannst du mit dem Boot nach Railay und dich entweder dort oder in den Nachbarorten Ao Nang oder Krabi aufhalten. Die Atmosphäre in Railay ist toll, daher kommen dort Hippies und Rucksacktouristen in Reggae-Bars zusammen. Abenteurer erklimmen die Klippen, die die Bucht umgeben. Wenn du noch Kraft für eine neue Herausforderung hast, wandere hoch zum Aussichtspunkt. Du musst zwar durch den Schlamm und den Dschungel laufen, aber das Abenteuer ist unvergesslich. Dann kannst du im smaragdfarbenen Wasser am schönen westlichen Strand von Railay schwimmen- Dieser ist von Kokospalmen und Klippen gesäumt, die sich vom türkisfarbenen Himmel abheben. Miete ein Kajak für ein paar Euro und spaziere durch die Höhlen und schau dir den Sonnenuntergang über dem Meer an.

Golf von Thailand

Dann ist es an der Zeit, in den Golf von Thailand nach Koh Samui, Koh Tao und Koh Pha Ngan weiter zu reisen. Wir verbrachten mehrere Tage auf Koh Pha Ngan, einer Insel, die unter Backpackern sehr beliebt ist. Die Insel ist für die berühmte Vollmondparty bekannt, hat aber viel mehr zu bieten als diese endlose Party. Buche einen Yoga-Urlaub im Norden der Insel. Du wohnst in einem Gästehaus und nimmst an den Kursen vor Ort teil, um mit Yoga zu beginnen oder dich zu verbessern.

 

thailand 7

 

Miete einen Motorroller, um diese weitläufige Insel zu erkunden: Vergiss deinen internationalen Führerschein und Helm nicht, um eine Geldstrafe und Verletzungen zu vermeiden. Im Nationalpark Than Sadet kommst du an Dutzenden von Wasserfällen vorbei, in denen du dich beim Wandern abkühlen kannst. Buche einen Tagesausflug zum Schnorcheln in den traumhaften Gewässern von Koh Tao und besuche anschließend die kleinen Inseln von Koh Nang Yuan.
Wenn du während des Vollmond- oder Halbmond-Festivals vor Ort und dazu in Feierlaune bist, solltest du diese Abende nicht verpassen. Die Vollmondparty ist am Haad Rin Strand frei zugänglich, die Halbmondparty ist allerdings nicht kostenlos (ca. 30 €). Auch abgesehen von diesen Terminen gibt es viele Gelegenheiten zum Feiern. Unser Favorit ist Garden Eden, eine Bar, die mit dem Boot erreichbar ist. In dieser großen Holzhütte, die über dem türkisfarbenen Wasser liegt, kannst du einen Cocktail trinken und den letzten Abend im Land des Lächelns nach einer unvergesslichen Reise genießen …

 

thailand 8

 

Praktische Informationen

Lebenshaltungskosten

Im Allgemeinen sind die Preise auf den Inseln höher als im Norden. Übernachtungen in einem Hostel Schlafsaal kosten weniger als 5 €, ein Privatzimmer in einem Gästehaus kostet etwa 15 € und Hotelzimmer mit Pool kostet 25 €. Für eine Mahlzeit zahlst du weniger als 5 € mit Getränk und sogar weniger als 2 € für Street Food. Plane aber ein Budget für Minibusse und Schnellboote.

Wie kommst du hin?

Du wirst wahrscheinlich in Bangkok landen. Von Australien oder Deutschland aus gibt es Direktflüge.

Visum

Für Aufenthalte unter 30 Tagen ist kein Visum erforderlich. Beachte jedoch, dass dein Pass bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein muss.
Bei einem Aufenthalt von mehr als 30 Tagen ist ein Visum erforderlich. Dieses beantragst du beim thailändischen Konsulat im Ausland.

Impfung

Die empfohlenen Impfungen für Thailand sind Typhus, Hepatitis A und B.
Es ist auch ratsam, sich gegen Tollwut impfen zu lassen und sich einer Malariabehandlung zu unterziehen.
Wenn du dich in einer ländlichen Gegend aufhaltest, insbesondere während des Monsuns (Juni bis Oktober) solltest du dich gegen die japanische Enzephalitis impfen lassen.

Klima

In der „kühlen“ Saison von November bis Februar herrschen ideale Temperaturen (25 bis 30 Grad). Dann vermeidest du den Monsunregen des Sommers und die hohe Luftfeuchtigkeit im Frühling.

SONSTIGES

Um in Thailand zu fahren, benötigst du einen internationalen Führerschein.
Die Einfuhr von Zigaretten ist auf 200 Zigaretten pro Erwachsenen begrenzt.

 

Author: Emilie

 

Ähnliche Artikel:

Bali Guide: Tipps für günstiges Reisen

Thailand Guide für 4 Wochen
5 (100%) 1 vote