Open top menu
Mietwagenversicherung in Australien und Neuseeland

Mietwagenversicherung in Australien und Neuseeland

Du willst in Australien einen Mietwagen oder einen Camper mieten? Bist mit der Versicherung, die dir die Autovermietung anbietet, allerdings nicht zufrieden? Ein Tipp: Entscheide dich für eine kostengünstige private Versicherung. In diesem Artikel findest du alles, was du wissen musst.

Wieso eine Mietwagenversicherung buchen?

Wenn du ein Fahrzeug in Australien mietest, gibt es verschiedene Optionen, wenn es um das Thema Versicherung geht:

– Das Fahrzeug ohne Versicherung mieten. Diese Option würden wir allerdings nicht empfehlen, da du im Falle eines Unfalls oder Schadens auf den Kosten sitzen bleibst
– Die von der Autovermietung vorgeschlagene Versicherung buchen
– Eine private Mietwagenversicherung buchen

Wir empfehlen die letzte Option. Zum einen sind private Mietwagenversicherungen kostengünstiger und zum anderen decken sie mehr ab.

Der einzige Nachteil einer privaten Mietwagenversicherung besteht darin, dass du bei der Autovermietung eine Kaution hinterlegen musst, da der Vermieter davon ausgeht, dass das Fahrzeug nicht versichert ist. Im Falle eines Vorfalls behält der Vermieter die Kaution ein. Mit einer privaten Versicherung erhältst du das Geld natürlich wieder zurück.

.

Tripcover

Tripcover ist ein Versicherungsexperte für vermietete Fahrzeuge (Autos und Camper) in Australien und Neuseeland. Es deckt sowohl das eigene, als auch jedes andere Fahrzeug ab, das in einen Unfall verwickelt ist.

Wie funktioniert das?

Wenn dein Mietfahrzeug beschädigt oder gestohlen wird, werden dir die Kosten von der Autovermietung in Rechnung gestellt. Von Tripcover kannst du dann eine Rückerstattung anfordern. Tripcover muss deinen Antrag innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der ausgefüllten Dokumente bearbeiten. Die entsprechenden Formulare findest du auf der Webseite von Tripcover unter Claims.

Bevor du die Versicherung abschließt musst du dich entscheiden, welche Summe abgedeckt werden soll. Wenn du einen Van in Australien mietest, musst du üblicherweise eine Kaution i.H.v. 2.500 AUD hinterlegen. Für ein komplettes Wohnmobil sind es oft auch 5.000 bis 7.500 AUD. Mit TripCover kannst du eine Versicherung wählen, die 4.000, 6.000 oder 8.000 AUD abdeckt. Du solltest darauf achten, dass der Betrag der Abdeckung die Kaution überschreitet.

Hier ein Beispiel:

– Du mietest ein Wohnmobil mit einer Kaution von 5.000 AUD.
– Du nimmst eine Tripcover-Verischerung, die 6.000 AUD abdeckt.
– Du hast einen Unfall. Der Schadensfall beträgt 3.000 AUD.
– Die Autovermietung behält 3.000 AUD. Du erhältst die restlichen 2.000 AUD.
– Parallel erhebst du Anspruch bei Tripcover und erhältst 3.000 AUD.
– Wenn sich die Reparaturen auf 8.000 AUD belaufen, kann die Autovermietung nur 5.000 AUD einbehalten. TripCover erstattet dir diesen kompletten Betrag.

Wie viel ist abgedeckt?

Im Vergleich zu anderen Mietwagenversicherungen deckt Tripcover sehr viel ab, beispielsweise:

– Unfälle mit einem oder mehreren beschädigten Autos
– gebrochene oder beschädigte Windschutzscheibe
– Räder, Reifen
– Schäden am Dach
– Unterboden, Stoßstange

Darüber hinaus deckt Tripcover sogar persönliche Gegenstände bis zu einem Wert von 1.500 AUD ab (max. 500 AUD/Person)

Kosten

Die Kosten für die Versicherung hängen davon ab, wie lange du das Auto mietest. Ab 3 Wochen bleibt der Tagespreis gleich. Für Fahrer im Alter von 21 bis 24 Jahren werden höhere Preise festgelegt.

Beispiel (Abdeckung bis zu 4.000 AUD, Alter: 25-75 Jahre)

Eine Woche: 10,19 $ pro Tag, insgesamt 71,33 $
Zwei Wochen: 9,71 $ pro Tag, insgesamt 135,94 $
Drei Wochen: 8,30 $ pro Tag, insgesamt 174,3 $

Bei der Auswahl des Versicherungspakets gibt es Optionen mit und ohne Selbstbehalt. Die günstigere Option beinhaltet einen Selbstbehalt i.H.v. 300 AUD. Im Falle eines Unfalls oder Schadens muss man bis zu 300 AUD selbst zahlen. Wir empfehlen dir, die Option ohne Selbstbehalt.

Mehr Informationen über Tripcover
Mietwagenversicherung in Australien und Neuseeland
bewerte diesen Artikel